Ist es schlimm wenn er so braune Nadeln hat?

 - (Pflanzen, Natur, Baum)  - (Pflanzen, Natur, Baum)

5 Antworten

solange es einzelne sind, einfach lassen - aber weiter beobachten

den Trieb NICHT abschneiden, weil Nadelhölzer monopodial wachsen (ohne den Leittrieb wird alles krumm)

schau mal genau (mit Lupe) ob die braunen Nadeln schwarze Punkte oder so haben = wäre ein Zeichen für eine Pilzerkrankung wie Douglasienschütte (mal googeln!)

insgesamt ist es schwierig, so groß(werdend)e Baumarten wier Douglasien in einem Pott zu halten, auf Dauer ist das "Baumquälerei"... ;-)

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Habe leider keine Lupe😂😬. Aber ich habe es mit der Handykamera probiert aber so scharf ist das Bild halt auch nicht geworden. Am Bild habe ich halt so ein paar große schwarze Flecken gesehen. Keine Ahnung ob das jetzt dieser Pilz ist oder nicht.

0
@Kraksn05

naja selbst wenn Pilz, weiß man auch nicht so einfach, ob das der krankmachende war oder ob einfach ein anderer es sich in der schon toten Nadel gemütlich gemacht hat und macht was Pilze so machen, eben abgestorbenes Material abbauen...

ich würde die toten Nadeln vorsichtshalber abzupfen (ohne die Rinde zu beschädigen) und entsorgen (nicht unten in den Topf legen) und erst mal abwarten...

0

Ist nicht schlimm, wenn die Nadeln am Haupttrieb mehrheitlich grün bleiben. Ich vermute, dass der Baum Ende April, Anfang Mai austreibt und vital ist. Er verträgt keinen Kalk im Boden und kein Stauwasser im Topf . Wenn du ihm einen Gefallen tun willst: gönn ihm einen größeren Topf mit mehr Erde tagsüber volle Sonne und stell ihn abends in die Wohnung, solange es noch Nachtfrost haben kann, also bis Ende Mai.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Nein

Ist nicht schlimm

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich würde es wegschneiden.

müßte der nicht langsam mal naus ins Freiland oder soll das ne Topfpflanze bleiben?

Was möchtest Du wissen?