ist es normal, dass man als junge so auf tinder untergeht?

3 Antworten

Das ist nicht nur auf Tinder so, sondern auf allen Online-Datingseiten so. Es sind viel, viel, viel mehr Männer da unterwegs als Frauen, was mal das eine ist. Das andere ist, dass wenn sich eine Frau dort anmeldet, die sofort X Chatnachrichten ohne Match hat, wobei X großer 50 ist. Von denen meinen es - großzügig geschätzt - 50% ernst, 50% wollen sie nur flanken. Nachdem du jetzt also als Frau erstmal 50 Typen abgewimmelt hast, hast schon wider 200 neue Nachrichten. Um da als Mann heraus zu stechen muss man schon nen heftigen Spruch bringen um gesehen zu werden ...

Mit einem „Hey“ gehst du zu 1 Mrd. % unter, ja.

Außerdem brauchst du ja Premium für 80€ im Monat, damit du auf ihrer Auflistung oben gereiht wirst und nicht erst auf 143.

ja, aber die Frauen können doch liken und entscheiden mit wem sie schreiben wollen oder nicht?.

1
@fischer44

In der Theorie ja, nur wird Frau nicht nur von Männern angeschrieben mit denen sie ein Match hat, sondern auch von anderen. Und wie gesagt, ohne Premium bei ihr kann sie gar nicht sehen, wer sie gelikt hat und ohne Premium bei dir erscheinst du auf 143. Wenn Frau dann den 29. Fuckboy blockiert hat, hat sie irgendwann keinen Bock mehr, legt das Handy weg und guckt lieber nen Film.

0

Nein, das liegt an Tinder. Die meisten Frauen wissen gar nicht bzw können nicht sehen, wer geliket. Man braucht Premium um sehen zu können, wer geliket hat damit man zurück Liken kann, damit man ein Match hat.

Bei Flirtingapps kann man nicht so viel erwarten. Dort braucht man einen gewissen "Skil"

Was für Skil meinst du?

0
@anozh

Man sollte sich nicht wie alle anderen mit AirPods zeigen xD

0

Was möchtest Du wissen?