Ist es normal, dass für meine Großeltern die Sowjetunion noch existiert?

Das Ergebnis basiert auf 51 Abstimmungen

Ja. 75%
Nein. 25%

25 Antworten

Nein.

nein, es ist ungewöhnlich, daß die Leute aus dieser Generation von "Sowjetunion" sprechen. Meine Eltern und Großeltern nannten das Land immer "Rußland" und seine Bürger "die Russen". Interessanterweise sprachen sie aber z.B. über "Ukrainer", die aus der Ukraine stammten und als Kriegsgefangene Bombenschäden beseitigen mußten.

Ja.

ist normal.

denn ein feind, den man kennt, ist weniger schrecklich.

russland ist für sie nicht einzuschätzen. die sowjetunion ist für sie vertrauter. sie wird mit dem kalten krieg und mit potenzieller aggressionshaltung assoziiert.

die generation vor deinen grosseltern hätte dagegen "der russe" gesagt.

wir sagen zu dem ersten supergau in einem kernkraftwerk ja auch "tschernobyl", obwohl der reaktor gar nicht in tschernobyl steht. aber jeder weiss, was gemeint ist.

man sagt auch "atombombe", obwohl das faktisch falsch ist. alles besteht aus atomen. auch konventioneller sprengstoff.

du weisst, was deine grosseltern meinen, also lass es damit gut sein.

Ja.

Ja, alles Russen! Ältere Menschen nehmen solche Veränderungen oft nicht mehr wahr oder ignorieren sie. Viele ältere Menschen bezahlen auch in Euro und rechnen in DM um, nur um mit den früheren Preisen zu vergleichen. Das werden sie auch nicht mehr ablegen.

Nein.

Nein, die Sowjetunion existiert ja nicht mehr.

Aber man kann sich durchaus auch an die guten Dinge erinnern (da gab es ja auch gute Dinge...allerdings auch viele nicht so gut, ansonsten würde es die ja noch geben). Hört sich aber auch etwas nach Verklärung an, aber dass muss jeder selbst wissen.

Aber dass man sich diese Einigkeit zurück wünscht ist für mich verständlich. Allerdings sind einige auch zu dieser Einigkeit und zu ihrem "Glück" gezwungen worden.....die Ukrainer haben 1991 mehrheitlich für den Austritt aus der UdSSR gestimmt.

Ja.

Den Großteil ihres Lebens war es die Sowjetunion, warum sollen sie jetzt den Sprachgebrauch ändern. Es versteht ja jeder was gemeint ist.

Mein Großeltern sind in Jugoslawien aufgewachsen, welches nach dem Balkankrieg dann nicht mehr existierte. Wir sind dann trotzdem noch nach Jugoslawien in Urlaub gefahren.

Was möchtest Du wissen?