Ist es grundsätzlich akzeptabel, jemanden wegen seiner Andersartigkeit/Abweichung von der Norm zu kritisieren?

Das Ergebnis basiert auf 31 Abstimmungen

In bestimmten Fällen akzeptabel 74%
Nein, das ist nie akzeptabel 19%
Andere Antwort 6%
Ja, dass ist immer akzeptabel 0%

17 Antworten

Andere Antwort

Diese Frage lässt sich ohne näherer Eingrenzung der "Andersartigkeit" nicht sinnvoll beantworten.

Mit welchen äußeren oder Persönlichkeitsmerkmalen zählt ein Mensch für dich als andersartig oder von der Norm abweichend? Menschen mit körperlichen oder geistigen Behinderungen? Mit ungewöhnlichen Hobbys? Mit einer von der Heterosexualität abweichenden sexuellen Orientierung? Mit einem eigentümlichen Sinn für Humor? Mit einer besonderen Begabung oder umgekehrt einer besonderen Ungeschicklichkeit in einem bestimmten Bereich? Mit einer auffälligen Frisur oder einem ungewöhnlichen Kleidungsstil?

Kritik ist aber generell nur dann sinnvoll, wenn erstens jemand einen objektiv nachvollziehbaren Nachteil durch die wie auch immer geartete "Andersartigkeit" dieses Menschen erleidet, und zweitens die betroffene Person eine realistische Möglichkeit hat, etwas an dem Umstand zu ändern. Kritik hat den Sinn, eine als nicht optimal empfundene Situation positiv zu verändern, was aber natürlich voraussetzt, dass so eine Veränderung auch tatsächlich möglich und zumutbar ist.

Jemand, der ohne Arme auf die Welt kommt, weicht auch von der Norm ab, dennoch hätte es keinen Sinn, diesen Menschen dafür zu kritisieren. Wenn man jemanden für etwas kritisiert, an dem ihn keine Schuld trifft und das er nicht verändern kann, ist das keine konstruktive Kritik, sondern eine Beleidigung, und somit unangebracht.

In bestimmten Fällen akzeptabel

es kommt vor allem auf zwei fragen an:

  • wie stellt sich die kritik dar?
  • wo liegt die abweicung?

nehmen wir mal meine beste freundin an, die hat einen regenkleidungstick. die hat nen ganzen schrank voller regenjacken und so, und trägt auch gerne mal welche, auch wenns nicht gerade regnet - kein wirklicher grund, sie deswegen zu kritisieren. das ist ihr ding, sie mag das eben. hinterfragen darf man es trotzdem, wenn man es verstehen will oder es zumindest versuchen.

oder nehmen wir z.B. die neigung zur sagen wir Pyromanie. das ist auch ein abweichendes verhalten und das darf, nein MUSS sogar kritisiert werden! allerdings auch nicht gleich mit dem holzhammer, also getreu dem motto so was muss weggesperrt werden - aber hilfe, vor allem sich zu kontrollieren und je nach dem wie ausgeprägt eine nähere beobachtung sind nunamal unbedingt nötig.

lg, anna

In bestimmten Fällen akzeptabel

Damit eine Gesellschaft funktionieren kann, muss es Regelungen, Verordnungen Gesetze und Normen geben, anderenfalls herrschte Anarchie und Chaos. Toleranz kann daher nur für Verhalten erwartet werden, welches sich in den Grenzen dieses Regelungskanons bewegt. Solange diese Forderung erfüllt bleibt, ist Kritik zwar legitim aber folgenlos. Werden legale Vorgaben missachtet, muss mit Kritik und Sanktion gerechnet werden.Die Freiheiten Einzelner müssen immer da enden, wo die Freiheiten anderer Individuen beeinträchtigt werden.

Nein, das ist nie akzeptabel

Nein! Laut Grundgesetz ist jeder "Gleich zu Behandeln und zu Respektieren", egal wie Abnorm einer, in den Augen der anderen vielleicht scheint.

Wenn jemand in schwarzer Kleidung rumläuft mit schwarzem Manttel, dann ist das so.

Der Mensch kann ja per se nichts dafür das er Segelohren a la Prinz Charles hat.

Und wie es zur Abnormität gekommen ist, weisst du ja auch nicht. Zb durch einen Unfall, durch Verstümmelung, Geburtsfehler oder durch einen Krieg.

Kritisieren kannst Du immer.

Die Frage ist eher: Was bringt Dir das?

Wenn der andere über Deine Kritik nachdenkt und Deine Argumente schlüssig sind, wird er vielleicht an sich arbeiten. Dazu muss er natürlich in der Lage sein, sich ändern zu können.

Wenn Du jemanden wegen seiner Hautfarbe kritisierst... dann bringt das also eher nix.

Und dann ist ja auch noch die Frage:

Warum muss man der Norm überhaupt entsprechen?

In einer gewissen Weise sollte man schon der Norm entsprechen, denn sonst passt man nicht in eine zivilisierte Gesellschaft.

0
@Waldwanderer01

Naja... zivilisiert ist je nach Zeitgeist etwas anderes.....

Reicht doch, wenn er sich halbwegs an die Gesetze hält und niemandem weh tut. Dann kann er so schräg sein, wie er will.

1
@Waldwanderer01

Muss ich gar nicht unbedingt :-)

Schau Dir mal Brave New World an. Gibt es auch auf Youtube. Die drei Stunden muss man einmal investieren. Aber dafür bekommt man dann einen Einblick, worin Normverliebtheit so enden kann.

2