Ist es gefährlich alte Batterien des Typ a,aa,aaa, und Blockbatterien 9v, zusammen in einer Tüte zu sammeln , bevor man sie wegschmeißt?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die chance, dass bei rundzellen pole zusammen kommen ist schon äußert gering, praktisch bei null.

bei 9 volt blocks und bei knopfzellen ins besondere, wäre ich vorsichtig. hier empfeielt sich, die polknöpfe bzw. den Minuspol bei der knopfzelle, mit etwas panzertape oder so abzukleben...

lg, Anna

Bei Blocks kann ich es verstehen, aber dass auch bei Knopfzellen abkleben ratsam ist, wusste ich nicht. Auf jeden Fall ein guter Tipp :)

0
@Jens644

Ich habe hierzu noch einen Artikel in der süddeutschen Zeitung gefunden. Gerade bei Lithium Ionen Akkus sollte man die Pole abkleben:

"Leere Lithium-Batterien: Pole abkleben und trocken lagern"

Um einen durch auslaufende Batterien verurachten Kurzschluss zu verhindern, sollte man die Pole abkleben. Gerade lithiumhaltige Batterien sind gefährlich.

In vielen Haushalten schlummern leere Batterien und Akkus in einer Tüte oder einer Box, bis sie irgendwann in einem Schwung zur Sammelstelle gebracht werden. In dem Batterieberg kann es etwa nach einem Auslaufen passieren, dass Plus- und Minuspol miteinander in Kontakt kommen, was dann einen Kurzschluss verursacht. Gerade bei Batterien, die das hochreaktive Metall Lithium enthalten, kann das sofort oder später zu Bränden oder sogar kleinen Explosionen führen, warnt die Verbraucherzentrale Sachsen. Verbraucher sollten die Pole von lithiumhaltigen Batterien und Akkus deshalb vorsichtshalber abkleben und sie auch nicht großer Hitze oder Wasser aussetzen. Gefährlich seien insbesondere lithiumhaltige Knopfzellen.

Wer ganz sicher gehen will, lagert den Experten zufolge alle leeren Batterien bis zum Wegbringen ordentlich voneinander getrennt und geschichtet in einer mit Sand gefüllten Kiste.

0

jede "Sammelstelle" , wie in Supermärkten, Baumärkten ... ,  für alter Batterien und Akkus besteht lediglich aus einem Pappkarton. Dort werden wild solche Teile eingeworfen.

Hätte es in den Jahren, seit Inkrafttreten der Verordnung über die Rücknahmepflicht durch den Handel, auch nur einen durch solche Sammelbehälter verursachten Brand oder anderen Unfall gegeben, jede  Verkaufsstelle hätte da sofort reagiert ( reagieren müssen) und der Gesetzgeber hätte das auch sofort  geändert.

Die Bauform spielt bei der Sache eigentlich gar keine Rolle. Das von dir aufgezeigte Szenario ist denkbar, aber exrem unwahrscheinlich. Batterien werden "gefährlich", wenn sie auslaufen oder sich aufblähen.

Immer bedenken: Batterien werden nicht "leer" werden. Sie sind nach der Nutzung genauso (un-)gefährlich wie davor.

Was möchtest Du wissen?