Ist es aus islamischer Sicht verboten sich als Frau zu verkleiden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

du kennst deine eigene Religion ja ganz besonders gut. Ist es aus islamischer Sicht denn nicht verboten zu wetten??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange Du mit der Verkleidung andere nicht schädigst ist das sicher okay

Mit schädigen meine ich:

-Wenn jemand in der Frauenkleidung einen Banküberfall macht

-Oder sich prostituiert

Oder ein Attentat machen will.

Aber so ist es ja nur harmloser Spaß-nur schade das es keine Faschingszeit ist,dann wäre das einfacher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus sunnitischer Sicht wäre es ganz sicher haram.

Noch "harammer" allerdings sind solche dämlichen Wetten.

Ich möchte Dir raten, Deinem Kumpel ein Angebot für eine Ersatzleistung zu machen, das er nicht ablehnen kann. So könntest Du dem Dilemma entkommen. .-)

In schā'a llāh

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von safevi2
18.04.2016, 17:26

haram, harramer, am haramsten 😂😂

1

Ist doch wurst, was soll denn passieren wenn es verboten ist? Außerdem müsstest du es machen, wenn es verboten währe. Verlorene Wette ist verlorene Wette.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Esselamu alejkum
Ja ist Haram auch bei verlorener Wette , geh nichtmal Wetten ein sowas ist unsinnig .
Versuch dich da rauszureden schau das du es nicht tust .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht dein Ernst? Wegen solchen Menschen (islamistischen fundamentalisten) wie dich schämt man sich Moslem zu nennen. Als ob Gott dich jetzt deswegen bestrafen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von safevi2
18.04.2016, 17:25

trotzdem rate ich davon ab, sich als Frau zu verkleiden 😂

0
Kommentar von safevi2
18.04.2016, 17:26

Islam wäre schon ne gute Ausrede es nicht zu machen fällt mir noch auf haha

1
Kommentar von 35turk35
18.04.2016, 17:27

Ja das stimmt allerdings haha :D ne gute Ausrede ist es schon :D

0

Was möchtest Du wissen?