Ist der Nierengurt wirklich so wichtig?

8 Antworten

Bin früher manchmal ohne Nierengurt gefahren und muss es heute büßen, dass meine Nieren unheimlich empfindlich auf Zug reagieren.

Der Nierengurt ist luftdicht und verhindert einfach, dass kühlender Fahrtwind an die Nieren kommt. Würde keinesfalls darauf verzichten.

Hallo,

wie du merkst, scheiden sich beim Thema Nierengurt die Geister. Bei 10 Leuten die du fragst, bekommst du 11 Meinungen ;-)

Ich fahre seit über 25 Jahren Motorrad und der Nierengurt ist eines der Dinge, die ich auf keinen Fall weglasse.

Ich würde ihm hauptsächlich eine stützende Funktion und Schutz vor Zugluft zuschreiben.

Das Folgende auch als Kommentar zu einer der Antworten: Gerade bei den hohen Temperaturen ist er gut und wichtig. Vor allem, wenn man luftdurchlässige Motorradjacken trägt oder bei der jungen Rollerfraktion, die bei diesem Wetter gerne mal die Jacke ganz weglassen.

Wenn man geschwitzt ist und Körper und Shirt feucht sind, kann die Zugluft um den feuchten Körper den Nieren und der Muskulatur schaden.

Einen interessanten und ausführlichen Bericht, der zwar schon etwas älter aber anscheinend immer aktuell ist, findest du hier:

http://www.motorradonline.de/motorradbekleidung/kaufberatung-nierengurte/90206

Viele Grüße

Michael

vielen Dank, solch kompetente Antworten bekommt man selten.

0

Warum schreiben soviele Leute der Nierengurt ist damit die Nieren nicht zuviel Wind abbekommen? Dass ist schlicht weg falsch, denn der Nierengurt ist dafür da, dass die Nieren bei der teilweise holprigen Fahrt, nicht ständig durchgeschleudert werden,...

wenn Du auf extreme Nierenprobleme und evtl. Dialyse stehst, kannst Du den auch weg lassen... ;)

hehe lass den auch immer weg. Bin aber schon Dialyse Patient 😁

0

Der Nierengurt ist dazu da, die entsprechende Körperregion warm zu halten bzw. vor Unterkühlung zu schützen.

Was möchtest Du wissen?