Sollte man einen Nierengurt unter der Motorradjacke tragen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ja. sonst zieht wind unter die jacke, und dieser konstante luftzug kann eine nierenentzündung und ähnliche, langwierig, schmerzhafte sachen verursachen. der nierengurt schützt nicht nur vor der zugluft- er stützt auch ein klein wenig den oberkörper ab. die schläge, die durch fahrbahnunebenheiten über die sitzbank durch deinen hintern direkt auf die wirbelsäule schlagen, sind zwar gefedert durch stossdämpfer, federn, sitzbankpolster und hinternmuskeln- aber wenn du jahrelang fährst ohne einen nierengut wirst du es in ein paar jahren bereuen. das ist nach ein zwei mal fahren nicht schlimm- spätestens, wenn du ein paar jahre gefahren bist und öfters auch mal richtig nass geworden bist, wirst du deine nieren spüren- dann ist es aber schon zu spät.

tu das ding um, auch wenns unbequem ist- deine nieren und deine lendenwirbel werden es dir danken...

danke für den stern...

0

Ich hab vor 2 Jahren etwa ne Studie gelesen bei der festgestellt wurde dass die Nieren vom Körper gut genug gegen Kälte geschützt sein sollen. Naja auch wenn dem so ist trage ich immer einen da er den Rücken stützt und (ich habe 3 Stangen drin) im Fall eines Falles einen zusätzlichen Schutz bietet.

Ja aufjedenfall, egal ob es warm oder kalt ist. Wenn du ihn nicht anziehst ist die Wahrscheinlichkeit groß das es sich wenn du älter bist rächen wird.

Immer ! :)

Bitte immer mit Schutzkleidung fahren :/ weil wenn man sogar mit 40 mkh runterfällt ist alles offen ... !!

Auf jeden Fall, man kann sich nicht genug schützen! Wenn es mal zu einem Sturz kommen sollte - was man natürlich nicht hoffen soll, dann bist du einigermaßen gschützt.. Ich kriege immer Hörner, wenn ich sehe, wie manche Leute auf den dicksten Maschinen sitzen, fehlen nur noch die FlipFlops

Was möchtest Du wissen?