In Ecxel Datum + Tage rechnen?

3 Antworten

Das Interessante bzw. Wissenswerte ist, dass für einen neu berechneten Wert, sobald in der Formel ein Datum vorkommt, von Excel automatisch das Format Datum verwendet wird. Bei der Berechnung der Differenz in Tagen erschreckt es jeden Anfänger, dass da zunächst ein Datum heraus kommt. Man muss also eigenhändig das Format in Standard ändern. Das könnte Microsoft in Excel natürlich auch einmal besser machen. Leider gibt es auch noch den Unterschied in der Tageszählerei: Tag "0" ist bei Windows der 01.01.1900, bei Mac der 01.01.1904 (um Schwierigkeiten zu vermeiden aus der Tatsache, dass 1900 (obwohl durch 4 teilbar) kein Schaltjahr ist.

Ganz einfach: Du gehst auf die Datum-Zeile und machst Rechtsklick. Dann Zellen formatieren. Anschließend Reiter "Zahlen" (falls nicht schon ausgewählt) und dann auf Kategorie "Datum". Dort das richtige Datumformat auswählen. Wenn du in der Tabelle "Format" das richtige Datum ausgewählt hast, dann steht unten bei "Format-Code" TT.MM.JJ oder TT.MM.JJJJ (Je nach dem, ob du das Jahr als 18 oder 2018 möchtest). Dann mit "OK" bestätigen. Anschließend in A3 einfach A1und A2 addieren, also "=A1+A2" (ohne Anführungsstriche).

A3:

= A1 + A2

Danke, wenn ich gewusst hätte, dass es so einffach geht, hätte ich mir diese rfage erspart. Ich dachte, dass das etwas komplexer ist^^

0
@MrWillswissen

Das geht so einfach, weil Excel "1" als einen Tag interpretiert.

2
@gfntom

...wenn man die "1" zu einem Datum addiert. Sonst natürlich nicht.

Interessant ist auch: Wenn man zwei Datumsangaben subtrahiert, um die Differenz in Tagen zu erhalten, dann erscheint zunächst nicht die Differenz in Tagen sondern ein unsinnig erscheinendes Datum in der Vergangenheit. Nun muss man wählen: Format > Zellen > Zahlen > Standard.

0
@Dietwald2016
...wenn man die "1" zu einem Datum addiert. Sonst natürlich nicht.

ausschließlich darum geht es hier. Und natürlich wird ein Tag immer intern mit "1" dargestellt.

Interessant ist auch: Wenn man zwei Datumsangaben subtrahiert, um die Differenz in Tagen zu erhalten, dann erscheint zunächst nicht die Differenz in Tagen sondern ein unsinnig erscheinendes Datum in der Vergangenheit. Nun muss man wählen: Format > Zellen > Zahlen > Standard.

Natürlich erscheint gleich die Differenz in Tagen, eben dargestellt als Datum. Da ist nichts Interessantes daran, sondern das ist eine grundlegende Eigenschaft von Tabellenverwaltungsprogrammen. Nur weil etwas anders formatiert wird, ändert sich der Wert nicht.

Mir scheint, du vermischst Wert und Formatierung zu sehr.

0

Was möchtest Du wissen?