Ikea Ivar Schränke direkt aufeinander stellen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke es wird ok sein, befürchte nur, dass der Schrank keinen guten Halt hat, wenn beides nicht miteinander verschraubt wird.

Die Kommode hat auch keinen Sockel. wenn sie direkt auf dem Boden steht, könnte es unter Umständen Probleme beim Öffnen der unteren Schublade geben.

Danke für die Einschätzung, sehr hilfreich.
Eine Frage noch zu dem Gestell (letztes Bild): Denkst du das lässt sich so wie abgebildet auch alleine zusammenbauen (nicht wegen Geschicklichkeit, sondern wegen Gewicht)? ODer braucht man hier aus Gewichtsgründen in jedem FAll 2 Leute?

0
@yellosun

Wenn du es auf der Seite liegend aufbaust, kannst du das auch alleine. Die Schwierigkeit liegt dann im Aufrichten (am besten aus "Rückenlage"). Aber eine durchschnittlich starke Person kriegt das hin. (Quelle: eigene Erfahrung mit ähnlichen IKEA-Möbeln und -Regalen)

1
@PWolff

perfekt, so hatte ich mir das auch gedacht. Danke Dir für die Hilfe!
Und letzte Frage:
Denkst du eine Befestigung an der Wand ist hier zwingend notwendig?

0
@yellosun

Nicht zwingend notwendig, aber sehr empfehlenswert.

Es muss nicht mal sein, dass du unter dem Regal begraben wirst. Wenn vieles im Regal umfällt und ein paar Sachen aus den oberen Fächern auf den Boden fallen, ist das schon lästig genug. (Auch dies aus eigener Erfahrung.)

1
@yellosun

Es ist zwingend notwendig, falls die Möglichkeit besteht, dass sich sich mal kleine Kinder zu dir verirren.

1
@ichantwortemal

ist das festschrauben an der wand nur wegen der Kommode notwendig (da bei ausgefahrenen Schubladen sich der Schwerpunkt nach vorne verlagert). Wenn ich statt der Kommode 3 paar Ivar Schränke in dem dazugehörigen Gestell übereinander montiere kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, dass das umkippt. Ich habe auch in der Vergangenheit Ikea Keiderschränke nie an der Wand montiert..das kippt doch nicht um??? Bei einer Kommode hingegen leuchtet es mir ein.

0
@yellosun

Wenn Kinder daran hochklettern, kann das Regal kippen oder die Schubladen sind beladen, oben ist nur sehr leichtes drin und beim Durchsuchen werden alle Türen und Schubladen geöffnet....

Ikea muss sich gegen alle Eventualitäten absichern.

1

Hallo,

zwei Schränke aufeinander gehen auf alle Fälle, habe das mit den 30 cm tiefen Schränken gemacht. Wichtig dabei: kleine Leisten unter den unteren Schrank, damit die Türen noch aufgehen und den unteren Korpus mit den schweren Sachen befüllen, sonst könnte einem der obere Schrank "entgegenkommen". Meine Schränke wurden allerdings vorher modifiziert, um stabiler zu sein: Ich habe die Pressspanrückwände durch massive Holzrückwände ersetzt, die mit den Korpusteilen festverschraubt sind. Der IVAR-Schrank von Ikea ist nämlich eine etwas wacklige Angelegenheit, eben Ikea.

3 Schränke übereinander würde ich nur machen, wenn

1. Die Rückwände durch Vollholz ersetzt wurden (s. o.) und

2. mindestens der oberste Schrank noch an der Wand mit Schrauben befestigt wurde, was auch leichter geht, wenn man die Rückwand mit einer 18mm-Platte ersetzt hat.

Viel Spaß beim Bauen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Beides ist 80cm breit. Es würden also die Außenwände genau aufeinander stehen und die Belastung ohne Umwege weiterleiten. An dieser Stelle ist kein Problem zu erwarten. Die beiden Teile müssten nur so verschraubt werden, dass sie nicht abrutschen können. Und unten drunter muss wohl ein Sockel gebaut werden, damit die untere Schublade nicht am Boden klemmt. Im einfachsten Fall ein dicktes brett, das genau wie der Schrank 80cm breit ist.

Was möchtest Du wissen?