Ich will nicht, dass die Zeit vorbeigeht...

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mach dir keinen Kopf! Jetzt gerade denkst du dein leben ist perfekt und hast deswegen Angst vor jeder auch noch so kleinen Veränderung. Doch es werden andere Zeiten kommen wo dir andere tolle Sachen passieren. Es gibt immer wieder ups und downs im leben und man darf sich nicht gegen die downs wehren sonst wird dein leben doch voll langweilig! Ich wünsche dir alles gute! ( das kam jetzt wahrscheinlich alles voll psychologisch rüber, war aber nicht extra :) )

hay mir geht es manchmal auch so ... die zeit geht rasend schnell vorbei aber da kann man nichts machen. du musst es einfach geniesen und nicht immer traurig sein... denn wenn du traurig bist und dich fragst wieso?!? dann geht die zeit noch schneller rum. genieße es einfach mehr tipps kann man da nicht geben :)

Mein oberdringender Rat wäre: Dann lerne weiter! Wenn es sich auch nur irgendwie mit Deinen Interessen/Berufsvorstellungen und von der finanziellen Situation her einrichten läßt: Versuche meinetwegen, so weit zu kommen, daß zu z.B. Sozialpädagogik studieren kannst. Dann wirst Du auch in den Bereich Arbeit mit Kindern kommen, hast Deine kostbare Jugend benützt, um möglichst viel zu lernen und vergleichsweise zu Beruf auch noch Deine junge Freiheit zu behalten und kannst später in der akademischen Schiene einsteigen. Das sagt eine, deren größtes Versäumnis im Leben es war, nie studiert zu haben. Denken lernen und selbständiges Denken ist sooo wichtig! Davon werden auch die Kinder, mit denen Du später arbeitest, profitieren.

Wenn ich mit Freunden draußen bin, bin ich glücklich und froh aber wenn ich zuhause bin fühl ich mich depressiv woran kann das liegen?

...zur Frage

Ich fühl mich in Hot Pants unwohl!

heey, Ja es ist noch nicht Sommer aber trotzdem mach ich mich dauernt Gedanken! Nein ich bin nicht fett aber ich trau mich nicht mit Hot Pants in die Schule ! Was kann ich sonst anziehen ...oder was kann ich dagegen tun. Ich fühl mich einfach komisch in der Schule aber sonst wenn ich raus gehe oder so ist es kein problem ! :(

...zur Frage

Ich vermisse so sehr die alten Zeiten, was tun?

Ich bin schon 30 und vermisse die gute alte Zeit. Mit meinen damaligen Freunden, wo leider kaum noch Kontakt ist. Was macht ibr mit so Gedanken? Leider kann man es nicht mehr rückgängig machen.

...zur Frage

Was sind Gründe um die Praxis in der Ausbildung zu wechseln?

Also ich spiele mit dem Gedanken die Praxis zu wechseln weil ich einfach nicht glücklich da bin, fühl mich nicht wohl und die Kollegen mag ich erst Recht nicht.. außerdem wurde ich schon mal dort von einem Arzt gemobbt (ist schon paar Monate her) nur weil er schlechte Laune hatte.. ich freu mich immer voll wenn ich in der schule bin und nicht in der Praxis oder wenn Wochenende ist.. was soll ich tun? oder stell ich mich einfach nur an?

...zur Frage

Traurig, verwirrt... was ist los?

Hallo,

ich bin in den letzten Tagen irgendwie verwirrt und traurig.

Manchmal fühlt sich alles nicht real an, als würde ich mir selber zusehen, obwohl ich dennoch in meinem Körper bin. Dann fange ich an, mich zu fragen "Was machst du eigentlich hier?" Ich habe bemerkt, dass ich immer viel Zeit brauche, um all die Eindrücke meiner Umwelt zu verarbeiten. Ich habe eine These und würde gerne wissen, was ihr darüber denkt: Kann es sein, dass ich hochsensibel bin und (ich bin 15) gerade einfach in einer Phase bin? Hormone oder so?

Liebe Grüße

...zur Frage

Wie merke ich, ob ich mir glauben kann oder nicht?

Es ist schwer zu beschreiben, aber ich habe das Gefühl mir selbst nicht zu glauben. Vor allem meine Gefühle und Gedanken. Ich spiele ständig sämtliche Gefühle von mir runter und denke, dass ich mir alles nur einbilde und fange an mich darauf hin zu beleidigen. Ich denke dann oft “ ich hasse mich“ obwohl ich der Meinung bin mich nicht zu hassen. Ich hasse lediglich mein Verhalten mir gegenüber. Aber kann ich überhaupt “nur“ mein Verhalten gassen ohne mich selber zu hassen? Manchmal habe ich auch krasse aggressive Gedanken gegen mich und teilweise den Drang mich zu schlagen. Die aggressiven Gedanken würde ich niemals nie in die Tat umzusetzen, sie verunsichern mich. Und das schlagen mache ich ganz selten. Meistens schaffe ich es auch das zu unterdrücken aber teilweise bin ich so geladen, dass ich das dann sozusagen als Notbremse mache und dannach bin ich immer super sauer auf mich, dass ich mich geschlagen habe. Wie schon gesagt, es kommt nicht häufig vor. Aber es verunsichert mich und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Ob das alles echt ist, oder ob ich das nur mache um Aufmerksamkeit zu bekommen, was echt dämlich ist weil ich mit meinen Freunden nicht darüber rede und sie das nicht mitbekommen und denken mir geht es gut. Vielleicht geht es mir ja auch gut, ich weiß es ehrlichgesagt nicht. Was meint ihr, kann ich mir selber glauben, und wenn ja wie lernt man es? Kann man es überhaupt lernen? Will ich nur Aufmerksamkeit? Ich weiß nicht was im Moment los ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?