Ich nerve meinen Freund

13 Antworten

Das beste wäre, wenn du mit ihm darüber redest. Und nehmt euch auch die Zeit dafür und auch genügend Zeit(!)
Und dann wirst du eigentlich sehen, ob du ihm wichtig bist oder nicht, denn wenn er dann darauf auch eingeht auch mit redet und alles. Und du solltest ihn dann auch fragen was ihm denn genau stört oder was im Moment ist. Aber wenn er dann ja so sagt keine Ahnung und sowas.. Dann ist er nicht der richtige sorry.

Das klingt nicht gut, und ich fürchte deine Vermutung ist wahr.

Die Frage ist nur, willst du so eine Beziehung überhaupt? Grad am Anfang kann man nicht genug vom anderen bekommen und absolut nichts ist doof beim Partner, rosarote Brille eben. Wenn er jetzt schon ankommt und dir sagt du bist "nervig" (was ein absolutes No Go in einer Beziehung ist!) dann schrillen bei mir die Alarmglocken.

Tu dir das nicht an und ziehe einen Schlussstrich. :)

LG

Leider nervt es viele Männer (auch mich), wenn ich auf Fragen, bei denen ein einfaches "Ja" oder "Nein" als Antwort genügen würde, nichtendenwollende Vorträge serviert bekomme.

Frauen vermuten bei Fragen oft verborgene Vorwürfe, die gar nicht vorhanden sind.

Man fragt z.B. "Ist noch Butter da?" und erwartet ein "Ja" oder ein "Nein". Aber welche Antwort bekommt man?

"Wenn Du wüsstest, was ich den ganzen Tag zu tun habe, dann würdest Du verstehen, dass ich auch mal was vergessen kann. Ich bin schließlich kein wandelndes Notizbuch. Ich muss von morgens bis abends an tausend verschiedene Dinge denken und zwar an Sachen, die hundertmal wichtiger sind als Butter. Schließlich kann man auch mal Margarine essen. Die ist sowieso gesünder als Butter. Aber das kann man Dir ja sowieso x-mal vorbeten, da hörst Du ja gar nicht zu. Und dann wunderst Du Dich, wenn Du krank wirst und dann hab ich noch mehr Arbeit usw., usw., usw. usw., usw., usw., usw., usw., usw........................................................................................"

Wer in solchen Fällen nicht versteht, dass man genervt ist, der weiß nicht, dass "echte" Männer sich (vor allem an Theken) mit einem kurzen Rülpsen nicht nur verständigen, sondern sogar eine innige Freundschaft einleiten können. :-)))


Ja aber bei meinem Freund wars oft so wenn ich nur Ja oder Nein sage, dass ich zu wenig rede.. naja einer muss doch labbern wenn der andere nicht redet oder habe ich unrecht? (:

0
@iceangelxx2

Wie schon viele Philospohen im antiken Griechenland erkannt haben, sind alle Extreme vom Übel. Glücklich macht einen nur eine kluge Balance zwischen den Übertreibungen in alle Richtungen.

Natürlich sind einsilbige Männer, deren Kommunikation sich auf ein Rülpser zwischen zwei Schlucken Bier (natürlich aus der Flasche, der Weg zum Gläserschrank ist ja viel zu anstrengend!) beschränkt, nur ein Thema für die Comedy.

Aber auch Frauen, ständig von einem Thema zum anderen springen, sich dauern angegriffen fühlen, Dinge ansprechen, die logisch nichts mit dem Problem zu tun haben, auf die sie aber in emotionalen Anwandlungen ohne Überleitung springen, und die einfach kein Ende finden können, sind sehr nervig. Manchmal hilft nur noch, auf Durchzug zu schalten.

Ich weiß, wovon ich rede, denn ich bin seit vielen Jahren mit einer Frau verheiratet, die auch manchmal zu viel zu viel redet, ich liebe sie sehr, aber nicht weil sie dies tut, sondern obwohl sie es tut.

0

Hilfe mein Freund geht nicht ans Handy

Mein Freund geht nicht an sein Handy. Es war schon öfter so. Ich weiß nicht ob ich ihn nerve. Was denkt ihr? Hattet ihr auch schon Erfahrung damit? Und was soll ich machen? Ich bitte um Antworten!!! Ich danke jetzt schon eimal. Euer engelherz2000

...zur Frage

Wissen eigentlich die Menschen was ihnen erwartet,wenn sie sterben?

Einige habe ich erlebt,das sie ohne Gott leben wollen,weil sie denken,das sie von Luft und liebe existieren aber warum beten sie immer dann,wenn die Zeit für sie naht?
Ich habe oft Menschen gesehen die kurz bevor sie sterben noch schnell beten weil ihre innerliche Seele aus dem Körper entflieht.
Ich habe den Menschen in die Augen gestarrt und eine extreme Angst gemerkt,weil sie zittern und öfters fangen sie doch an zu beten.
Oder täuschte ich mich ?

...zur Frage

ich (weiblich 19) liebt ihn (männlich 35)

Hallo.

Von Anfang an schonmal ein: sorry für den langen Text, aber will dass ihr genau versteht, was mein Problem ist & dass ihr meine Situation nachvollziehen könnt.

Also ich bin 19 Jahre und habe mich, naja jetzt nicht direkt in einen Mann verliebt, aber ich habe schon Gefühle für ihn, ich träume von ihm, denke die ganze Zeit an ihn & hoffe, dass er einen Schritt auf mich zugeht... also es sind schon starke Gefühle.

Das Problem ist allerdings, dass er in etwa 16 Jahre älter ist, als ich, also 34/35 ist er.

Er ist ein Arbeitskollege von mir, wobei das kein Problem darstellt, da wir 1. nicht in der selben Abteilung arbeiten (Ist eine grosse Firma) 2. Es mehrere Paare bei uns in der Firma gibt, also es wäre daher kein Problem innerhalb des Betriebes eine Beziehung zu führen.

Das Problem ist wie eben schon erwähnt, dass er 15/16 Jahre älter ist & das ist halt schon einiges.

Wobei ich bin der Meinung, dass ich 1 selbst nicht wie 19 bin, ich habe Ziele im Leben, wohne alleine, bin selbstständig, also privat, arbeite in einem grossen Betrieb. & er ist zwar auch schon 34/35 aber sieht nicht so aus, und verhält sich auch nicht so, er genießt sein Leben sag ich mal.

Wir kennen uns, also er weiß wer ich bin & wir haben auch schon ab und zu geredet, wobei nie über privates, eher berufliches. Und sonst nur Small Talk.

Wir waren letztens beide auf einer Feier, wo auch noch ein paar andere Bekannte waren, aber die hatte nichts mit der Firma zu tun, also keine Firmenveranstaltung eben.

Dort haben wir auch nur kurz geredet und haben uns sonst nur gesehen. Wobei mir aufgefallen ist, dass wir uns oft angeschaut haben & dann immer gelächelt haben & eine Bekannte hat mir gesagt, er hat mich sehr lange einfach angestarrt, also angeschaut einfach...

Und mir ist auch mal aufgefallen, dass wenn wir mal geredet haben, er oft geblinzelt hat, was er bei anderen Leuten nicht macht..

Aber ob diese ganzen "Zeichen" was zu bedeuten haben, weiß ich halt nicht, vielleicht
könnt ihr mir da weiterhelfen.

Jetzt zu meiner Frage/ Fragen:

  1. Meint ihr das diese "Zeichen" etwas zu bedeuten haben?
  2. Soll ich ihn mal zB nach Hilfe bei einer bestimmten beruflichen Frage fragen, die er mir dann zB nach der Arbeit erklären könnte, das sag ich dann so, dass er natürlich erstmal seine Arbeit erledigen soll & dann kann er mir helfen.
  3. Meint ihr ich solle den ersten Schritt wagen? Mit eben so einer Frage, o.ä? Da ich eigentlich eher schüchtern bin, aber er vielleicht sich auch nicht traut da er ja viel älter ist & ja nicht weiß was ich denke & empfinde....

& 4. Findet ihr 16 Jahre zu viel? Oder hat Liebe nichts mit dem Alter zu tun?

Ich bin überfordert, bzw. hab Angst ihn zu vergraulen, aber will halt eben auch versuchen an ihn heranzukommen... aber möglichst so, dass er eben nicht gleich weiß was ich denke, sondern dann vielleicht er von selbst den ersten Schritt wagt.....

...zur Frage

Ich steh mir selbst im Weg? (Overthinking)?

Hallo:) ich hab eigentlich schon seit ich denken kann dieses problem:
-
Ich steh mir sozusagen selbst im Weg. Wenn ich an etwas bewusst denke, wird irgendwie immer ein anderer gedanke eingeblendet.
-> ZB: ich denke an eine blumenwiese // dann plötzlich blendet sich ein alien ein
-
Blödes beispielxD. So zu sagen : mein unterbewusstsein lenkt mich immer ab es ist so als würde ich träumen.. Die ganze zeit. Ohne dass ich es will kommen immer andere sachen in meine gedanken. Und wenn ich dann bewusst versuche mir das wieder "wegzudenken" kommt es immer wieder. Vorallem negative gedanken wollen einfach nicht aus meinem kopf raus und kommen immer wieder.
-
Ich kann einfach nie an etwas denken ohne dass mir 100 andere gedanken durch den Kopf schießen. Ich kann es nicht kontrollieren. Und das ist wirklich anstrengend. Ich kann deswegen auch nicht mehr richtig schlafen bzw. ich kann einfach nicht einschlafen.
-
-
-
Wie kann ich das abstellen? Wie kann ich mich mehr auf einzelne gedanken konzentrieren? Geht es jemanden ähnlich?

...zur Frage

(LIEBESKUMMER)Hilft mir. Was soll ich machen?

Ich bin 15 Jahre alt und ich liebe seit sehr langer Zeit einen Jungen. Ich liebe ihn sehr doll, es ist unbeschreiblich einfach, aber er hasst mich. Er ist 2 Jahre älter als ich, sieht mich also als ein ''kleines Kind''. Er hat mir geschrieben, dass ich ihn nerve und ich ihn lassen soll, und dass er kein 'sche*ß Pädophiler' ist usw. Er geht auf meine Schule und seine Freunde rufen mich oft in den Pausen und sagen er wolle doch was von mir(was aber nicht stimmt) oder er setzt sich neben mich auf eine Bank mit seinen Freunden und quetscht mich.

Ich kann nicht.. Es ist so leicht gesagt alles, aber es ist einfach schlimmer, als wie es hier steht. Ich habe so ein Gefühl, dass ich sofort am Anfang von unserem Kontakt(den übrigens ICH begonnen habe) alles kaputt gemacht habe, weil ich einfach zu aufdringlich war und ihm auf die Nerven gegangen bin. Jzt lacht er mich aus, nimmt nichts ernst. Ich weine jeden Tag wegen ihm, weil er mich 'nicht akzeptiert' (er weiß das aber nicht). Ich kann einfach nicht ohne ihn.. Es tut so weh, ich habe nie jemanden so sehr geliebt und ich wurde nie so verletzt, mir geht es einfach schlecht.... Ich kann mich nicht mehr richtig auf Schule konzentrieren. Ich bin mit meinen Gedanken immer woanders und ich weine sehr viel. Ich bekomme auch manchmal quasi Anfälle, wobei ich mich wenn ich alleine bin auf den Boden schmeiße und einfach heule, ich weiß nicht was ich machen soll...(und ich esse weniger.... habe heute zum Beispiel zum ersten mal um 17:50 etwas gegessen)

Ich kann nichts machen, weil er es nicht will, er hasst mich. Er verdreht nur die Augen wenn es mal um mich geht oder lacht einfach. Ich träume so oft von ihm und wache immer wieder traurig auf, weil ich weiß, dass es nur ein Traum ist. Ich kann nicht mehr. Ich kann einfach nicht ohne ihn.... Es geht nicht. In letzter Zeit ist es auch so, dass er mich einfach nicht beachtet und das tut auch weh. Ich will nicht so leben als hätten wir uns nie gekannt. Ich hasse es, ich wünschte ich könnte irgendwas machen, aber WAS? Ich bin so hilflos ... Ich weine jede Nacht und ich habe mich sogar geritzt... nicht sehr tief aber trotzdem.... Ich finde mich selber einfach 'krank', es macht mir angst. Er macht mich kaputt.. Ich habe schon mit meiner Besten Freundin darüber geredet und mit meiner Mama (also, dass er mich traurig macht. Das mit dem Ritzen weiß niemand).. für einen Moment hilft es, aber dann beginnt es wieder mit den Anfällen. Ich habe angst, dass meine Beste Freundin dieses Gesprächsthema vielleicht auf die nerven geht..rede jetzt also noch weniger darüber.

Ich weiß wenn man das so zuerst hört denkt man ''Dein ernst? Es ist nur ein Junge. Jeder hat das mal. Du kommst darüber hinweg'' Aber ich kann es einfach nicht. Ich will ihn so sehr. Alles wäre gut, aber warum war ich so dumm und aufdringlich, oh man.. ich hasse das. Es tut mir so leid, wenn das dumm rüber kommt was ich alles schreibe, aber es tut einfach wirklich nur noch weh. Ich verrecke

...zur Frage

Hilfe habe was peinliches gemacht. Was kann ich machen?

Also es ist so ich habe einem Mädchen eine Gedicht geschrieben und blablabla das sie hat liebe und so. Darauf sagte sie mir das sie einen Freund hat. Doch jetzt wurde ich von ihrem Freund angeschrieben das ich sie mit dem Gedicht verwirren würde und so. Und das ich das lassen soll. Ich habe mich dann bei bei ihm Entschuldigt und gesagt das ich es ja vorher gar nicht wusste. Und gesagt das ich versuche sie zum größten Teil in Ruhe zu lassen. Soll ich jetzt weiter machen. Oder erstmal warten. Weil ich habe auch gefragt seit wann und sie sagte mir seit 1 Woche Und seit dem schreibt sie auch wieder viel mehr mit mir. Danke im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?