Ich liebe meinen Freund aber was war mit der Verliebtheit?

9 Antworten

Bei mir ist es genauso, sind jetzt 8 Monate zusammen. Hatte einen Tag wirklich dieses Kribbeln im Bauch und weiche Knie aber erst nach 7 ½ Monaten Beziehung und eben auch erst einmal. Liebe hält für eine längere Zeit, wenn nicht sogar für die Ewigkeit, Verliebtheit geht vorüber, aus ihr kann sich Liebe entwickeln, kann aber auch nicht der Fall sein.

Freu dich, dass es so gut läuft. Wünsche euch noch weiterhin viel Glück. :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Aus der Verliebtheit entwickelt sich die Liebe. Die Schmetterlinge gehören zum verliebt sein und sind auch noch bei der Liebe vorhanden, nur merkt man es anders.

Wenn du dich freust, ihn zu treffen, wenn du ihn ansiehst, wenn du seine Nähe spürst ...einfach dieses warme Gefühl, dieses zufrieden sein.

Ja natürlich freue ich mich, sogar sehr aber ich habe und hatte auch noch nie so ein kribbeln im bauch

0
@Maddy04

Ich glaube, du nimmst dieses "kribbeln im Bauch" zu wörtlich.

Es kribbelt nicht wirklich.

Wie war das, als ihr frisch zusammen wart ? Warst du aufgeregt vor den ersten Treffen? Hast du bei deiner Freundin von ihm geschwärmt? Hast du Herzchen gemalt oder Tagträume gehabt? Hast du nachts von ihm geträumt?

All dies gehört zu dem "kribbeln im Bauch"

1
@Krawallbotz

Also ich hab natürlich oft von ihn erzählt das ich jetzt eigentlich immer noch mach und hab auch ziemlich oft an ihn gedacht, auch jetzt noch und aufgeregt war ich noch nie wirklich vor ihn, ich hab mich einfach sehr wohl bei ihn gefühlt. Ich hab mich hold immer hübsch gemacht wen wir uns getroffen haben aber mach ich jetzt auch noch

0

Jedes mal, wenn ich richtig verliebt war in eine Frau, ging die Beziehung nach spätestens 4 Monaten kolossal in die Brüche...

Bei den Frauen, in die ich nicht so heftig verliebt war, hielten die Beziehungen immerhin gute 8 Jahre und die aktuelle steht bei 3 Jahren.

Du siehst also, so schön das "Kribbeln" im Bauch auch sein mag, es ist kein Garant für eine stabile Beziehung.

Aber wieso ist das so

0
das hatte ich bei keiner Beziehung

Wieviele Beziehungen hast Du mit Deinen 15 Jahren denn schon gehabt, vor allem, wenn diese schon 16 Monate geht, so dass Du bei Deiner letzten maximal 14 gewesen sein kannst?

Schade, wenn Dich die Verliebtheit noch nie erwischt hat. Aber das ist dann nicht zu ändern. Wenn Du glücklich bist, ist alles in Ordnung. Ich rechne allerdings damit, dass die Schmetterlinge Dich eines Tages noch erwischen werden. Hoffen wir, dass das Deine gesunde Beziehung nicht zerstören wird.

Naja das war etwas übertrieben ich hatte davor bloß eine richtige Beziehung die aber auch bloß 4 Monate ging

0
@Maddy04

Aber wieso denkst du das des noch kommen kann nach 1 Jahr?

0
@Maddy04

Bei diesem Freund wird das nicht mehr kommen. Aber bei einem zukünftigen. Und es kann Dir passieren, dass das geschieht, noch während Du mit Deinem jetzigen zusammen bist. Dann wird die Sache schwierig: Auf der einen Seite bist Du in einer glücklichen Beziehung, auf der anderen Seite verursacht ein anderer Junge in Dir ein Gefühlskarussell, dass Du so noch nie erlebt hast. Das ist der Stoff, aus dem Seitensprünge, Dreiecksbeziehungen - und Dramen sind.

0
@archmage

Davor hab ich nämlich Angst aber ich will eben bloß ihn. Ich habe noch nie so jemanden kennengelernt bei dem ich so sein konnte wie ich bin und mich so unglaublich wohl und geborgen bei ihn fühl. Er ist so besonders für mich und solche Typen findet man nicht oft

0
@Maddy04

Herzlichen Glückwunsch dazu und alles Gute! Solange Du bloß ihn willst, ist ja alles gut. Spannend wird es, wenn das eines Tages nicht mehr so ist. Und Verliebtheit ist hormongesteuert, also nichts, was Du mit Deinem Verstand verhindern kannst. Du kannst Deinen Verstand nutzen, um der Versuchung nicht nachzugeben, ja. Aber das ist ein sehr harter Weg. Und gerade, wenn man Verliebtheit noch nie erlebt hat und von daher das Gefühl hat, etwas zu verpassen, kann ich mir Standhaftigkeit in so einer Situation nur schwer vorstellen.

0
@archmage

Aber meine Mama ist mit 14 mir meinen Vater zusammen gekommen(sind auch immer noch glücklich zusammen) und keiner von den beiden hatte ein kribbeln im Bauch. Meine Mama wollte da am anfang sogar noch was von einem anderen

0
@Maddy04

Ist das so, oder sagt sie Dir das, um Dich zu beruhigen? Wie dem auch sein mag, vielleicht hast Du ja wirklich Glück, und es geht alles gut. Ich finde es erstaunlich genug, dass Du offenbar schon mehr als eine Beziehung ganz ohne Kribbeln beginnen konntest. Nur fällt es mir halt schwer zu glauben, dass dieser duftende und doch so tückische Kelch Dein Leben lang komplett an Dir vorübergehen wird, auch wenn ich Dir die Daumen drücke.

Eins aber ist gewiss: Es bringt nichts, wenn Du Dich jetzt schon verrückt machst wegen etwas, was irgendwann einmal passieren kann und vielleicht auch wird. Eines Tages wirst Du sogar elendiglich verrecken. Das ist sogar sicher, und dennoch bringt es nichts, Dich deshalb verrückt zu machen.

0
@archmage

Ich und meine Mama haben ein sehr gutes Verhältnis und wir sind auch immer ehrlich zueinander. Und man braucht kein kribbeln im zu wissen das man jemanden liebt. Das wäre ja dumm. Sowas merkt und weiß man einfach

0
@Maddy04

Das habe ich nie bestritten. Was Du empfindest, ist Liebe. Das Kribbeln wird durch Verliebtheit verursacht. Das ist nicht dasselbe. Normalerweise geht die Verliebtheit der Liebe voraus, ist im Gegensatz zu dieser aber nicht dauerhaft. Doch es ist die Verliebtheit, die den Anfang von Beziehungen so schön sein zu lassen pflegt. Deshalb ist es schade, dass Du dies aus irgendeinem Grund bislang noch nicht erlebt hast, und ich befürchte halt, dass Dich - gerade weil Du es noch nicht kennst - dieses Gefühl eines Tages mit Macht überrollen wird, und zwar bei einem anderen Jungen als dem, mit dem Du zusammen bist.

0
@archmage

Aber kann es sein das ich das nicht hatte weil ich mir am Anfang unsicher war mit der beziehung aber daraus ist Liebe entstanden und das hat sich alle entwickelt

0
@Maddy04

Nein. "Sicher" ist sich kaum einer zu Beginn einer Beziehung - das ist ja auch nicht notwendig; Du willst ja nicht an Tag 1 heiraten! Das Kribbeln der Verliebtheit entsteht aus dem Kick des Neuen, Unbekannten, Spannenden, was den neuen Partner umschwebt. Deshalb lässt sich Verliebtheit - im Gegensatz zu Liebe - ja auch nicht unbegrenzt lange aufrechterhalten, so dass sie sich zu Liebe entwickeln muss, wenn die Beziehung eine Zukunft haben soll.

Aus irgendeinem Grund ist es Dir anscheinend gelungen, diesen Schritt bei Deiner Beziehung zu überspringen. Das macht Deine Liebe nicht schlechter, führt aber dazu, dass Du nicht das befriedigende Gefühl hast, Verliebtheit mal erlebt und genossen zu haben. Falls sie Dich doch eines Tages ereilt, könnte dieser Umstand sich deutlich erschwerend auswirken, weil die Sehnsucht, das auch mal genossen zu haben, an Dir nagt.

Aber wie gesagt, das Theoretisieren führt zu nichts. Stand heute kannst Du da eh nichts machen. Wenn Du weiter darüber grübelst, dann weckt das in mir die Frage, ob Du mit Deiner derzeitigen Beziehung tatsächlich so glücklich bist, wie Du vorgibst bzw. zu sein glaubst. Denn wärst Du es, dann würde Dir ja nichts fehlen, und Du wärst entspannt und zufrieden.

0
@archmage

Ich bin mehr als glücklich aber bloß wegen so einen angeblichen schönen Gefühl trenn ich mich doch nicht weil ich weiß das dies rein gar nichts mit liebe zu tun hat. Mein Freund ist für mich was ganz besonderes. Und unsere Beziehung wäre auch spannend und ist sie immer noch. Manchmal fühlt sich es auch wieder frisch an. Also ich merke einen Unterschied zwischen am anfang und jetzt. Vllt hat nicht jeder dieses kribbeln. Vllt äußert sich des verliebtsein bei jeden anders

0
@Maddy04
aber bloß wegen so einen angeblichen schönen Gefühl trenn ich mich doch nicht

Aber Du gerätst in einen Konflikt. Und suchst nach einem Weg in der Mitte zwischen den Alternativen "Trennen" und "Nicht trennen"...

Ich will Dir das nicht unterstellen. Vielleicht bist Du tatsächlich charakterstark genug das durchzustehen. Aber sei nicht so überheblich, Dir da sicher zu sein, obgleich Du dieses Gefühl noch nie empfunden hast. Das ist, wie wenn ein Neunjähriger, der gerade seinen ersten Sexualkundeunterricht genossen hat, sich hinstellt und sagt, Mädchen sind doch blöd, sexuellen Trieben braucht man doch nicht nachzugeben, das ist doch kein Problem, das schafft er ganz problemlos, da ist er sich sicher, deswegen wird er sich ganz sicher niemals einem Mädchen an den Hals werfen!

0
@archmage

Ich hab nicht mal diesen Gedanken mich von ihm zu trennen. Und nicht jeder hat dieses kribbeln. Ich hab schon oft gehört das Beziehung länger hielt bzw. immer noch in Beziehungen das ohne dieses kribbeln angefangen hat und die sind jetzt immer noch glücklich jahre verheiratet und bei den Beziehungen davor wo es gekrribbekt hat und extreme Verliebtheit, das hat nicht lang gehalten

0
@Maddy04
Ich hab nicht mal diesen Gedanken mich von ihm zu trennen.

Wir drehen uns im Kreis. Solange Du das Problem nicht hast, hast Du es nicht nötig, solche Gedanken zu hegen. Und vielleicht hast Du ja auch wirklich Glück. Warten wir ab, was die Zukunft für Dich bereithält. ;-)

0
@archmage

Ich hoffe gut. Ich lass mir mein Beziehungsglück nicht von sowas vermiesen. Er bedeutet mir so so viel und man trennt sich doch nicht, wenn irgendjemand so ein Gefühl auslöst weil des is doch bloß so ein gefühl aber hat nichts mit liebe zu tun

0
@Maddy04

Bei mir ist es oft so das ich vor lauter Freude, wenn ich weiß ich seh 9hn gleich, in die Luft spring und es mich am ganzen Körper schüttelt vor Freude aber das wird man nicht als "Schmetterlinge" bezeichnen können. Da gibt's doch eigentlich kein richtig und falsch

0
@Maddy04
man trennt sich doch nicht, wenn irgendjemand so ein Gefühl auslöst

Man muss sich ja nicht gleich trennen. Ich dachte eher an sowas hier (auch wenn das Lied das Problem aus männlicher Sicht darstellt): https://www.youtube.com/watch?v=CBlqfP8tog4

Ich drück Dir die Daumen, dass Du in solch Problem nie reinläufst. Aber denk mal über das Lied nach, dann verstehst Du vielleicht, was ich meine.

0
@archmage

Danke, versteh schon aber eins hätte ich noch und zwar kann das doch auch genau so bei denen sein die bei ihren freund so ein kribbeln hatten

0
@Maddy04

Im Prinzip ja, das Problem verschwindet dadurch nicht, da hast Du recht. Aber zumindest haben die es schon mal erlebt und haben insofern nicht das Gefühl, etwas verpasst zu haben. Das macht schon einen großen Unterschied!

Allein dass Du hier fragst und so hartnäckig mitdiskutierst, zeigt doch schon, dass das Thema Dich beschäftigt. Und wenn Dich die Verliebtheit irgendwann wie ein Keulenschlag erwischt, dann ist es halt besonders hart für Dich, Dich dafür zu entscheiden, dieses Erlebnis, von dem alle schwärmen und das Du auch so gerne mal gehabt hättest, nicht mitzunehmen, sondern für Dein ganzes Leben darauf zu verzichten. Ggf. wird das eine harte Charakterprüfung, ob Du das schaffst.

Aber vielleicht hast Du ja auch Glück, und dieser Kelch geht an Dir vorüber.

0
@archmage

Ja mich beschäftigt es weil ich Angst habe wegen so einer scheiße meinen freund zu verlieren. Dieses Gefühl hat ja nichts mit liebe zu tun. Mein Freund hatte dieses starke Gefühl auch nicht aber er macht sich darüber keine Gedanken. Ich mach mir einfach über alles Gedanken... 😔

0

och na ja
zuerst ist man verliebt
und dann kommt der Alltag
und wenn es dann noch klappt
Kann was draus werden.
so ist das bei den menschen
kenn wir auch alle sehr gut
anders läufts nur in Vorabendserien

Was möchtest Du wissen?