Ich habe Angst ins Meer zu gehen!

7 Antworten

die Angst vor Haien nennt man Selachhophobie. im Grunde ist diese Angst unbegründet. Haiangriffe sind sehr selten und wenn dann meist noch provoziert. es ist wahscheinlicher zu ertrinken auf der Anreise zu verunglücken, von einer Kokosnuß erschlagen zu werden, einen Autounfall zu haben, sich im Haushalt zu verletzen im Lotto zu gewinnen oder vom Blitz getroffen zu werden als von Haien angegriffen. In Australien werden Mehr Menschen von der Würfelqualle getötet oder gestochen als von Haien.angefriffen in den Usa werden mehr Menschen von anderen Menschen gebissen oder von wilden Schweinen getötet als weltweit von Haien angegriffen. Menschen gehören nicht ins Beuteschema der Haie. Angst vor dem Meer selbst nennt man Thanatophobie. wenn du eine Phobie hat und sie loswerden willst solltes du über eine Therapie nachdenken.

Deine Angst ist nicht unbegründet, aber übertrieben. Dort, wo viele Menschen im Wasser sind (bewachter Strand), kannst du auch im Meer schwimmen, musst es aber nicht. Bleib einfach im flachen Wasser. Die meisten Gefahren drohen von Strömungen, nicht von Tieren. Vor Haien, Quallen & Co musst du wesentlich weniger Angst haben als vor fahrenden Autos.

Also es kann dir ganz sicher nix passieren ;) Das mit den Haien ist eig sozusagen unmöglich, da ihr euch ja nicht in die Meermitte begebt, sondern eher am Rand. :) Es werden ja auch noch andere Leute da sein, wahrscheinlich, also seid ihr dann ja nicht alleine. Weggespühlt werden könnt ihr euch nicht, da ihr ja, wie gesagt, nicht alleine seid. Einen Medizinischen Namen kenn ich nicht, kannst vllt mal googlen. :) Du musst deine Angst einfach überwinden, dann geht das auch :) Wissen deine Eltern, dass du Angst davor hast? :)

nein, ich sage aber immer : " Ich will nichts an meer gehen wir doch viel lieber...."

0

Also: ich liebe das Meer an sich über alles, aber bin am liebsten nur bis zu den Knien drin, obwohl ich auch gerne schwimme. Ich habe große Angst vor Quallen, die ja tatsächlich zumindest da, wo wir immer sind, bis an den Strand kommen können. Wegen Haien o.ä brauchst du dir aber keine Sorgen zu machen, die kommen nie so weit her und bei einem abgegrenzten Badestrand, der extra fürs Schwimmen und für Badegäste gedacht ist, sowieso nicht. Kurz und gut: ich versteh deine Angst, allerdings ist sie - genau wie meine - ziemlich unbegründet :)

ja das kenne ich ich habe auch angst vor haien und zwar richtig heftig. Erzähl deiner familie davon. Haie greifen in 80 % der fälle surfer an wenn du schwimmst dann muss man schon sehr großes unglück haben wenn man angegriffen wird. Mach es einfach so dass hat mir auch geholfen. Haie greifen dich 100 % ig nicht an wenn du tauchst . Geh immer mit einer taucherbrille ins wasser und geh immer mit einem deiner familie ins wasser. Wenn wirklich ein hai kommen sollte was man soziemlich ausschließen kann, dann bist du im guten gewissen dass du rechzeitig sagen kannst untertauchen , und dann ganz langsam und nicht hektisch zum ufer schwimmen

dass gibt dir ein sicheres gefühl und in seen schwimmen brauchst du gar keine angst haben denn die fische die dort drin sind haben viel mehr angst vor dir als du vor ihnen

0

Was möchtest Du wissen?