Ich Christ, er Moslem - kann das gut gehen?

28 Antworten

Wenn du es akzeptierst dass der Mann eure Kinder muslimisch erzieht, dann müsste es kein Problem sein. Aber ich habe da kein gutes Gefühl. Wenn du eine aufrichtige Christ'in bist, dann suche dir einen Christen. Für dich mag es suspekt klingen, aber irgendwann wirst du an den Rat denken. Viel Glück wünsche ich dir!:)

Du sagst doch::Generell muss ich sagen,->.. :) folglich kannst Du erstmal davon aus gehen das Eure Beziehung und die evtl. anstehende Kindererziehung harmonischer , humaner sein wird als würdest Du einen Partner z.Bsp.: aus den christlichen 12 Stämmen wählen...

klar gibt es nie eine Garantie das man sich unterschiedlich weiter entwickelt, schau nur auf die Scheidungsraten der überwiegend christlichen Bevölkerung hier... da schützt kein weißes Brautkleid vor ... oder schau nach den häuslichen Gewaltstraftätern in puren deutschen Familien, den Mädchen & Frauenhäusern, den betreuten Kinder & Jugendeinrichtungen :( das spricht doch alles für aus & für sich

In unserer Fam. gibt es harmonische Ehen unter Syrier/Deutsch, Türke/Deutsch , langjährige Partnerschaft ein"Teil "aus dem Iran, sind gemischte Religionen christlich/ moslemisch, wir haben aber auch Atheisten und Zeugen Jehovas neben kath. & evgl. und wir gehen alle sehr Tolerant miteinander um, feiern alle auch zusammen :)

also wer bereit ist, immer zuerst den Menschen zu achten kann sehr gut glücklich leben :))

bleibe offen, dies wünsche ich Dir m.lieben Gruß ;)himako

... oder schau nach den häuslichen Gewaltstraftätern in puren deutschen Familien, den Mädchen & Frauenhäusern

Naja, dass ist aber ein schlechtes Beispiel, in moslemischen Familien gibt es genauso viel Gewalt wie in christlichen, jüdischen, atheistischen oder sonstigen Familien

Nur ist es so, dass aufgrund des Familärensystem, die Frauen nicht un Frauenhäusern gehen.

0
@Wolpertinger

Dazu ...ist aber ein schlechtes Beispiel... Nein, denn die Fragestellerin hat nicht gefragt weswegen wird das nicht gut gehen... Du hast evtl....das :::klar gibt es nie eine Garantie das man sich unterschiedlich weiter entwickelt:: überlesen

beachte meine Antwort beruht auch auf pers. Erleben und bedient nicht, wie einige/ mache es hier sehr gern machen :( grundsätzlich einseitig Religionsfeindbilder aufbauen :( nur wenn der Begriff Moslem oder Islam fällt.

  • Dir noch einen schönen Abend.*

Ps. Deinen letzten Satz könntest Du zu einer eigenständigen Frage umformulieren.

2
@himako333

Tija meine Antwort und auch mein Einwand zu deiner Antwort beruht auch auf persönliche Erfahrung, wenn man zum einem im sozialen Brennpunkt aufwächst und zum andere auf einer Gesamtschule war hat man so einiges erlebt bzw. Miterlebt.

Die Fragerin stellt mehrere. Fragen und wollte bestimmt nicht nur antworten hören, die das ganze schön reden.

1
@Wolpertinger

Die echt konkrete Frage lautet ::.Kennt ihr Beziehungen die in dieser Konstellation prima laufen?... und da kann man auch schlicht mit .. ja oder nein antworten, was mir aber als zu unachtsam erscheint.

Du hast natürlich Recht, aus welcher sozialen Schicht jemand kommt, drin stecken bleibt ist auch zu berücksichtigen.

Ungelernte, Dauerarbeitslose oder Akademiker mit dem entsprechenden sozialem Umfeld tragen meist auch sehr unterschiedlich zu Gelingen einer Partnerschaft bei.

m.l.G. ;)h

1
@himako333

Wäre das Leben doch so einfach - Kulturelle Prågung, Glauben und Gewalkt ziehen sich durch alle Schichten vollkommen egal ob gebildet oder nicht gebildet ob arbeitslos oder in Dauerbeschäftigung.

0

Nach meiner Erfahrung sind solche Beziehungen schwierig und zwar auch, wenn gesagt wird dass Sie nicht gläubig sind.

Es ist halt ein anderer Kulturkreis und die Vorstellungen von einer Beziehung und der Rollenverteilung ist sehr anders als unsere.

Und wenn er hier aufgewachsen ist lebt er in zwei Welten auch das ist meiner Erfahrung nach sehr schwierig.

Aber wenn du es Probieren willst dann probiere es, es gibt ja auch Beziehungen bei denken es funktioniert.

Hallo,

also auf dem Papier bin ich auch Moslem bekenne mich aber nicht dazu und meine Freundin "christ" macht mir einen Schweinsbraten. "Lecker" :-)

Bei uns geht es super gut, ich muss auch dazu sagen, dass ich Religionen hasse egal was für eine.

Ich habe aber auch schon gehört das sich viele "Moslems" in der Beziehung ändern und ganz schön hart werden können........

Aber bin mir sicher das es Klappen wird :-) musst ja nicht gleich Heiraten, erstmal Probefahren :-)

Naja er scheint ja eher integriert zu sein und nach deutschen standard zu leben von daher sollte es kein Problem sein. Anders würde es aussehen wenn er versuchen würde dir seinen Glauben aufzudrängen und dich nach islamischen idealen zu verhalten. Da das aber nicht zutrifft, wüsste ich nicht warum das mit euch nicht klappen sollte. Ich habe einige Freunde die in solch einer Beziehung stecken und ja bei manchen klappts, bei manchen nicht. Dies hat jedoch nichts mit der Religion zu tun, Liebe lässt sich nunmal nicht berechnen. Probierts einfach aus :)

Was möchtest Du wissen?