Die meisten Mode & Fashion Designer sind männlich... Du trägst also überwiegend Klamotten die dem Geschmack/ Blickbedürfnissen  von bestimmten Männern entspricht. 

Das Frauen das Recht haben selber zu entscheiden, was, wie  und wieviel sie sich fremden  Blicken aussetzen sollte man doch  tolerieren können..

 

...zur Antwort

nein, die Bestellung muß auf den Namen des Kunden laufen, der die Rechnung begleichen wird

die Auslieferung kann selbstverständlich auf eine anderen Namen, an eine andere Adresse gehen...

ansonsten kommt es auf den  Paketzusteller an.. wie gewissenhaft der ist

...zur Antwort

Du darfst noch im  Rahmen der Hinzuverdienstgrenze arbeiten, eine Erwebsminderungsrente ist doch erstmal zeitlich begrenzt und wenn dann festgestellt wird Dein Gesundheitszustand hat sich verbessert, dann kannst Du wieder Schritt für Schritt bis hin zur Vollzeitarbeit einsteigen..

...zur Antwort

Fehlzeiten reichten als Grund nicht aus, um einer  schwangeren Arbeitnehmerin zu kündigen.

Nur ausnahmsweise wird eine  Kündigung für zulässig erklärt, wenn das Fernbleiben vom Arbeitsplatz nicht in/mit  der  Schwangerschaft begründet ist 

Du besorgst Dir eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung und gibst sie in der Firma ab, dann bist Du auf der sicheren Seite

...zur Antwort

Nein, aber er kann das Programm der BfA nutzen , welches sich an 25 - 35 jährige richtet .. Jedem eine zweite Chance um zu einem Berufsabschluß zu kommen.

google dafür auch unter 2. Chance für Spätstarter

...zur Antwort

Da müßtest erstmal nachweisen das ihr ohne Sozialleistungsbezug leben werdet bei H4/-Aufstockung wird kein Zuzug genehmigt.. 

nur für ein Besucher-Visum mußt Du eine Verpflichtungserklärung , Bürgschaft abgeben, dazu verfügst Du aber aktuell nicht über die entsprechenden Mittel.. 

Solltest Du Fam. haben oder Freunde die für Dich einspringen würde es aber gehen.

...zur Antwort

google bitte zu den sogenannten Landesaufnahmeprogramme für Syrier, in Deinem Bundesland 

oder wähle den Weg über einen Bürgen , schau mal dort wie das funktionieren kann..und nehme Kontakt zu den Unterstützern dort auf, evtl. können sie Dir eine Anlaufadresse in Deiner Nähe geben..

http://www.proasyl.de/de/news/detail/news/syrienfluechtlinge_hilfe_durch_buergschaften/

viel Glück m.l. G. ;)h

...zur Antwort

siehe die Antwort von  gadus

zu Deinen Aussagen zu den Obdachlosen , bitte bedenke je länger Du es einem Obdachlosen möglich machst in seiner Situation mit den täglichen 12€ vom Staat + Almosen über die Runden zu kommen, wird der keinen Veranlassung haben von den vielfältigen Angeboten zur Integration teilzunehmen,

 wie z.Bsp. das Einziehen in einer Wohnung und seiner damit verbundenen Zusage an die schrittweise  Wiedereingliederungsmaßnahmen in den Arbeitsmarkt teilzunehmen.oder auch

 z. Bsp. einen Entzug zumachen, damit er kein Hausverbot in Notunterkünften bekommt, denn hier leben nur die deutschen Obdachlosen auf der Straße, die nicht bereit sind Hilfen anzunehmen, um so ihre Situation zu verändern.. 

ich meine mit jeder direkten Spende ist man auch mitverantwortlich das der Betreffende keinen Anlass hat sich , seine Rahmenbedingungen zu ändern..und weiterhin auf der Straße lebt.

...zur Antwort

ja für die Schleuser , wenn sie die Namen verraten.. 

...zur Antwort

Beim gesamten  Gespräch wird die Lehrerin nicht dabei sein dürfen!, Deine Mutter gibt dort pers. Sachen bekannt, die nicht für die Ohren der Lehrerin bestimmt sind!

Somit wird sie draußen warten und wenn  der Jugendamtmitarbeiter und Deine Mutter zustimmen wird sie evtl. dazu gerufen. 

Oder der JA-Mitarbeiter führt ggf. ein Einzelgespräch mit ihr.

 Holt sich Informationen von Deinem Vater ein, schlägt vor, das Du zu ihm ziehst.

Stelle Dich auch drauf ein, das evtl. erstmal eine Fam. - oder Einzel- Therapie ansteht.

...zur Antwort

Die Fahndung um Kriminelle festzusetzen kann/wird oft nicht nur auf die BRD + hier im Eurem Fall  Ungarn beschränkt, sondern ggf.  auf den ges. Schengenerraum.

...zur Antwort

Ein erlaubter Besitz bedeutet nicht zwingender Weise, dass auch das Spray auch mit sich führen darf!

Pfefferspray ist nie aus zerkleinertem Pfeffer..

nur Sprays mit der Zulassung als Tierabwehrspray darf man mit sich führen, allerdings nicht überall!

Ohne Tierabwehrspray- Aufdruck fällt es  in Deutschland unter das Waffengesetz und ist somit auch nicht erlaubt.

...zur Antwort