Hat sie damit recht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"... weil ich a) Muskelkater habe, b) meine Füße überdehnt habe und diese beim Laufen weh tun und c) weil meine Hüfte durch einige Stürze schmerzt, wenn ich auch nur leicht auf eine bestimmte Stelle drücke..."

Wenn du ein Pferd wärst, müßte man dich wohl einschläfern ?

:-) 

Kommentar von jakkily
22.01.2016, 16:08

und wenn das nicht hilft, kann immer noch amputieren... :-P

lg, jakkily

0

Wenn du mehr Sport machst und dich besser aufwärmst bekommst du keinen muskelkater.  Wegen den Füßen und hüftproblemen hättest du nen Arzt aufsuchen sollen.  Der hätte dich auch von Sport befreit, falls notwendig 

Nein, mit einem Muskelkater sollte man keinen Sport machen, da hiermit das Risiko besteht, das er sich zu einer Muskelzerrung bzw. einem Muskel(faser-)riss entwickelt.

Richtig ist aber, das Bewegung eine Heilung günstiger beeinflusst, als pure Schonung und Nichtbewegung. Gegen lockeres Spazieren gehen ist nix einzuwenden, übermäßige Belastung sollte man aber lieber in den 1-2 Tagen danach vermeiden...

Alles Gute!!!

lg, jakkily

Ja, hat sie.. Aber eine Entschuldigung von den Eltern befreit doch trotzdem.. Zumindest wars bei mir so vv

Wenn es deiner Gesundheit schaden könnte, ist das natürlich ein Grund, nicht mitzumachen. Gerade, wenn ihr danach ins Skilandheim fahrt, würde ich nicht mitmachen, um mich zu schonen :) LG Sommerhasserin

'nur' wegen muskelkater nicht mitzumachen, ist kein gescheiter grund, aber du hattest eine entschuldigung und noch andere gründe, von daher muss es die lehrerin akzeptieren

Was möchtest Du wissen?