Ich bin nicht getauft, aber Glaube An Gott?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich ist das in Ordnung. Du kannst an Gott glauben, ohne irgendwelche kirchlichen Riten mitzumachen. Behalt deinen Glauben.

Die Taufe ist kein kirchlicher Ritual. Im Sakrament der Taufe werden wir Kinder GOTTES des Allmächtigen. Wir glauben an den Namen GOTTES und haben uns entschieden JESUS Nachzufolgen, bzw. wir übergeben unsere Kinder an JESUS. Denn was für uns gut ist, das kann doch für unsere Kinder auch gut sein und sie sollten es auch bekommen.

Wir schenken unseren Kindern und Nächsten die Möglichkeit von GOTT die Macht zu bekommen GOTTES Kinder zu werden. Das Evangelium nach Johannes, Kapitel 1

Der Prolog: 1,1-18 1 Im Anfang war das Wort, / und das Wort war bei Gott, / und das Wort war Gott. 2 Im Anfang war es bei Gott. 3 Alles ist durch das Wort geworden / und ohne das Wort wurde nichts, was geworden ist. 4 In ihm war das Leben / und das Leben war das Licht der Menschen. 5 Und das Licht leuchtet in der Finsternis / und die Finsternis hat es nicht erfasst. 6 Es trat ein Mensch auf, der von Gott gesandt war; sein Name war Johannes. 7 Er kam als Zeuge, um Zeugnis abzulegen für das Licht, damit alle durch ihn zum Glauben kommen. 8 Er war nicht selbst das Licht, er sollte nur Zeugnis ablegen für das Licht. 9 Das wahre Licht, das jeden Menschen erleuchtet, / kam in die Welt. 10 Er war in der Welt / und die Welt ist durch ihn geworden, aber die Welt erkannte ihn nicht. 11 Er kam in sein Eigentum, / aber die Seinen nahmen ihn nicht auf. 12 Allen aber, die ihn aufnahmen, / gab er Macht, Kinder Gottes zu werden, / allen, die an seinen Namen glauben, 13 die nicht aus dem Blut, / nicht aus dem Willen des Fleisches, / nicht aus dem Willen des Mannes, / sondern aus Gott geboren sind. 14 Und das Wort ist Fleisch geworden / und hat unter uns gewohnt / und wir haben seine Herrlichkeit gesehen, / die Herrlichkeit des einzigen Sohnes vom Vater, / voll Gnade und Wahrheit.

Man kann nicht auf zwei Wegen oder Mehreren gleichzeitig laufen. Irgendwann wird man erwachsen und muß sich endlich für einen Weg entscheiden.

0
@salzundlicht

Teil 2

Wir müssen immer im Leben eine Entscheidung treffen. Ich entscheide mich für einen Beruf, ein Auto, einen Wohnsitz, eine Frau, die ich dann auch heirate, weil ich sie liebe. Und ich entscheide mich für eine Art der Bestatung und nur für einen Glauben. Vertrauen setzt den Glauben voraus. Wer also auf GOTT vertraut, der glaubt auch an Ihn. Wer aber auf die Wissenschaft vertraut, der glaubt auch an die Wissenschaft. Wenn ich auf jemanden vertraue, dann glaube ich ihm auch oder ich glaube an denjenigen. Wer also vertraut, der glaubt auch und dieser Glauben stärkt die Hoffnung. Wer also vertraut und glaubt, der hat auch Hoffnung und diese Hoffnung durch den Glauben und Vertrauen entzündet die Liebe in diesem Herzen.

"Glauben, Hoffnung und Liebe, diese drei, aber am stärksten ist die Liebe.

Der Brief an die Epheser, Kapitel 4

Verschiedene Mahnungen: 4,1 - 6,20

Aufruf zur Einheit 1 Ich, der ich um des Herrn willen im Gefängnis bin, ermahne euch, ein Leben zu führen, das des Rufes würdig ist, der an euch erging. 2 Seid demütig, friedfertig und geduldig, ertragt einander in Liebe 3 und bemüht euch, die Einheit des Geistes zu wahren durch den Frieden, der euch zusammenhält. 4 Ein Leib und ein Geist, wie euch durch eure Berufung auch eine gemeinsame Hoffnung gegeben ist; 5 ein Herr, ein Glaube, eine Taufe, 6 ein Gott und Vater aller, der über allem und durch alles und in allem ist.

GOTTES Segen und Liebe.

0

Alles, was dazu dient, dass es dir gut geht, ist in Ordnung, also auch dieses. Die Taufe mit Wasser hat nur für die Kirche Bedeutung, nicht für den Glauben, auch nicht für Religiosität oder Hingabe zu Gott.

Der Friede des Herrn JESUS sei allezeit mit uns.

Man kann deine Frage nicht einfach mit einem ja oder nein beantworten, weil diese Antwort wird immer so sein, wie der Glauben des Schreibers ist, der diese Frage versuchen wird zu beantworten. Da du an GOTT glaubst, bist du mit erstem, aber sehr großen Schritt auf dem richtigen Weg zur Weisheit, die wir von GOTT erhalten. Wer bin aber ich, dass ich andere belehren könnte? Aber was ich sage steht auch so in der heiligen Bibel, die man nicht wörtlich nehmen soll, sondern ernst als das was sie wirklich ist, als Glaubens- und Lebensbuch. (Martin Buber) Der Beweis für deine richtige Entscheidung steht im Buch der Sprichwörter 1,7: „GOTTESfurcht ist Anfang der Erkenntnis, nur Toren verachten Weisheit und Zucht.“ Wer an GOTT glaubt, der hält seinen Stolz zurück und erweist Ihm durch die Furcht vor Seiner Allmacht die Ehre, die nur GOTT dem Herrn gebührt. Wer glaubt, der fürchtet sich, aber GOTT der Herr möchte geliebt werden. Er möchte uns ein Vater sein und bester Freund. Wie soll man aber einen GOTT lieben, den man nicht kennt? Wie soll man Ihn kennen lernen, wenn man Ihn nicht sehen kann? Wie soll man diesen Allmächtigen GOTT sehen, den es so wie dich und mich nicht zu sehen gibt? Denn GOTT ist kein Mensch sondern Geist. Niemand kann GOTT ansehen. Warum? Exodus 33,18-23: „18 Dann sagte Mose: Lass mich doch deine Herrlichkeit sehen! 19 Der Herr gab zur Antwort: Ich will meine ganze Schönheit vor dir vorüberziehen lassen und den Namen des Herrn vor dir ausrufen. Ich gewähre Gnade, wem ich will, und ich schenke Erbarmen, wem ich will. 20 Weiter sprach er: Du kannst mein Angesicht nicht sehen; denn kein Mensch kann mich sehen und am Leben bleiben. 21 Dann sprach der Herr: Hier, diese Stelle da! Stell dich an diesen Felsen! 22 Wenn meine Herrlichkeit vorüberzieht, stelle ich dich in den Felsspalt und halte meine Hand über dich, bis ich vorüber bin. 23 Dann ziehe ich meine Hand zurück und du wirst meinen Rücken sehen. Mein Angesicht aber kann niemand sehen. „

Auch Mohammed, der der letzte Prophet gewesen sein soll, durfte GOTT nicht ansehen. Einer seiner Gefährten, Abu Dahrr, befragte ihn darüber. Der Prophet antwortete: “Es gab nur Licht, wie hätte ich Ihn sehen können?” (Sahieh Muslim) Was war das für ein Licht, das er sah? Der Prophet erklärte: “Wahrlich, Gott schläft nicht, noch wäre es für Ihn von Nutzen, wenn Er schliefe. Er ist Derjenige, Der die Waagschalen senkt und sie hebt. Die Taten der Nacht steigen vor den Taten des Tages zu Ihm hinauf und die des Tages vor denen der Nacht; und Sein Schleier ist Licht.” (Sahieh Muslim)

Ich erkläre mir das mit der Liebe, der vollkommenen Liebe, die uns Menschen von den Tieren unterscheidet und alle Atheisten Märchen in den Schatten stellt. Es tut so sehr weh, wenn wir von einem Menschen betrogen werden, den wir sehr lieben. Es tut aber noch mehr weh, wenn wir einen Mneschen verletzt haben, der immer gut zu uns war und wir erkannt haben, das er gut zu uns ist und wir diese Verletzung nicht rückgängig machen können. Wenn wir also vor GOTT stehen, können wir nicht vor Ihm bestehen, weil Er die Liebe in Person ist und wir sind alle Sünder. Da GOTT in unsere Herzen schauen kann, kann Er uns auch erkennen lassen, wie sehr wir Ihn mit unseren Sünden verletzen und wir das jetzt nicht mehr rückgängig machen können. Diese Erkenntnis unserer Sünden und die Wahrheit über GOTT, die Tatsache Seiner Lebendigkeit und unser schlechtes Gewissen, läßt unser Herz durch Schmerzen der Reue zerreissen und wir sterben. Es stirbt aber nur unser Fleisch und wir können unseren Auftrag nicht mehr als Lebender zu Ende ausführen. Unser Geist lebt aber weiter, bis der Herr JESUS in all Seiner Herrlichkeit wiederkommt um zu richten die Lebenden und die Toten.

Also für mich, einen Gläubigen, der an den einen GOTT,den Vater den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde glaubt, ist es immer gut, wenn jemand an GOTT glaubt. Ich freue mich für dich und bete für dich, dass GOTT der Allmächtige Vater dir dein Herz für Seine Liebe öffnet und dich den wahren Weg zu Ihm erkennen läßt. Den Weg der Liebe, durch die Liebe zur Liebe hin, die GOTT ist. "GOTT ist die Liebe und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in GOTT und GOTT bleibt in ihm.

Ich bete, dass dich GOTT der Herr auf diesem Weg der Liebe, die Wahrheit erkennen läßt. Die Wahrheit über die Liebe, die GOTT ist und die GOTT in unseren Herzen entzündet. Joh. 1, 16-18: „16 Aus seiner Fülle haben wir alle empfangen, / Gnade über Gnade. 17 Denn das Gesetz wurde durch Mose gegeben, die Gnade und die Wahrheit kamen durch JESUS Christus. 18 Niemand hat Gott je gesehen. Der Einzige, der Gott ist und am Herzen des Vaters ruht, er hat Kunde gebracht. „

Hosea 6, 1-6: „Liebe will ich, nicht Schlachtopfer, GOTTESerkenntnis statt Brandopfer.“

Die Herkunft und Bestimmung Jesu 21 Ein andermal sagte Jesus zu ihnen: Ich gehe fort und ihr werdet mich suchen und ihr werdet in eurer Sünde sterben. Wohin ich gehe, dorthin könnt ihr nicht gelangen. 22 Da sagten die Juden: Will er sich etwa umbringen? Warum sagt er sonst: Wohin ich gehe, dorthin könnt ihr nicht gelangen? 23 Er sagte zu ihnen: Ihr stammt von unten, ich stamme von oben; ihr seid aus dieser Welt, ich bin nicht aus dieser Welt. 24 Ich habe euch gesagt: Ihr werdet in euren Sünden sterben; denn wenn ihr nicht glaubt, dass ich es bin, werdet ihr in euren Sünden sterben. 25 Da fragten sie ihn: Wer bist du denn? Jesus antwortete: Warum rede ich überhaupt noch mit euch? 26 Ich hätte noch viel über euch zu sagen und viel zu richten, aber er, der mich gesandt hat, bürgt für die Wahrheit, und was ich von ihm gehört habe, das sage ich der Welt. 27 Sie verstanden nicht, dass er damit den Vater meinte. 28 Da sagte Jesus zu ihnen: Wenn ihr den Menschensohn erhöht habt, dann werdet ihr erkennen, dass Ich es bin. Ihr werdet erkennen, dass ich nichts im eigenen Namen tue, sondern nur das sage, was mich der Vater gelehrt hat. 29 Und er, der mich gesandt hat, ist bei mir; er hat mich nicht allein gelassen, weil ich immer das tue, was ihm gefällt.

Wenn man also an JESUS den Sohn GOTTES glaubt, dann läßt man sich taufen, weil man so sich für die Liebe entscheidet und wird so ein Kind GOTTES. GOTT wird uns Vater und der HEILIGE GEIST GOTTES verbindet sich mit unserem Geist.

„Der Geist ist es der lebendig macht, das Fleisch nützt einem nichts.“

GOTTES Segen und Liebe. JESUS liebt uns alle geben wir uns nicht mit weniger zufrieden. „Denn einen anderen Grund kann niemand legen als den, der gelegt ist: JESUS Christus“. 1 Korinther 3,11 Und nur durch JESUS, mit JESUS und im JESUS Christus werden wir ewig leben können.

Hört Gott auf Gebete Von Ungetauften?

Hört Gott auch auf Gebete von Leuten die nicht getauft sind?

...zur Frage

Ich glaube an Gott, nicht aber an die Kirche! Was bin ich?

Hallo, ich wurde getauft, bin zur Kommunion und zur Firmung gegangen und ich glaube an Gott. Allerdings habe ich mit der Zeit immer mehr negative Erfahrung und Erlebnisse von der Organisation Kirche gemacht.

Ich finde dass die kath. Kirche nicht das lebt, was sie predigt!

Ich finde aber auch, dass Glaube nicht gleich Kirche ist. Was bin ich nun? Zähle ich noch als Katholik (und Christ)?

Was bin ich?

...zur Frage

Was denkt ihr über Nahtoderfahrungen und das Leben nach dem Tod ?

Ich beschäftige mich derzeit mit diesem Thema , da ich das Buch von Dr. Eben Alexander lese : Ein Neurochirurg der nach seiner Zeit im "Himmel", als sein Gehirn nach einer bakteriellen Meningitis klinisch "funktionsunfähig" war, über seine Erfahrungen spricht.

Ich dem ganzen allerdings noch nicht viel anfangen, auch wenn er versucht seine Erfahrung "wissenschaftlich" zu begründen, dies aber nicht wirklich funktioniert. Sicher, ein Leben nach dem Tod wäre etwäs wunderschönes aber kann das überhaupt der "Wahrheit" entsprechen ?

Eines meiner Probleme mit Nahtod Erfahrung und Leben nach dem Tod Allgemein (v.a die Auffassung von "Abrahamischen Religionen") ist die Sonderstellung des Menschen. Es rückt den Menschen in ein "besonderes Licht" , obwohl wir doch nur ein Produkt der Evolution sind . Wann haben wir aufgehört Tier zu sein ? Gar nicht ! Weil wir immer noch eines sind und deshalb müsste der Himmel, das Jenseits und alles andere spirituelle ja für JEDES Lebewesen gelten und doch werden Himmel und Das Leben nach dem Tod immer als etwas menschliches dargestellt. Wie funktioniert das Jenseits für andere Lebewesen ? Für Bakterien ? Pflanzen ? Reptilien?

Auch die zwei anderen "Kränkungen der Menscheit"(die kosmologische von Kopernikus und die psychologische von Freud) entziehen dem Menschen ja seine Sonderstellung!

Wie ist eure Meinung zu dem Thema ?

...zur Frage

Nimmt mich Gott auch an, wenn ich nicht getauft bin.?

Ich hab da so einige Zweifel =(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?