i7-Prozessor immer besser als i5?

4 Antworten

Weder die Gigahertz (GHz)-Zahl noch die Modellklasse haben konkrete Aussagekraft über die Leistung des Prozessors. Die tatsächliche Leistung des Prozessors hängt von vielen Faktoren ab, unter anderem der Architektur und der Transistordichte/zahl, die Frequenz und die Anzahl an Kernen hat erst in Kombination mit diesen eine Aussagekraft.

Da mit praktisch jeder neuen Prozessorgeneration die Architektur und/oder das Fertigungsverfahren verbessert werden, lassen sich die GHz-Zahlen von verschieden alten Prozessoren nicht vergleichen (und übrigens auch nicht zwischen AMD und Intel, da die ja unterschiedliche Architekturen haben).

So kann eben auch ein Core i7 960 von vor 10 Jahren zwar 3,2 GHz haben, und trotzdem hat z.B. ein aktueller i5 10600 mit 3,3 GHz etwa die doppelte Leistung pro Kern und ein vielfaches insgesamt, da er auch mehr Kerne hat. Durch die verbesserte Architektur und die höhere Transistorzahl schafft der modernere Prozessor deutlich mehr Operationen pro Takt. Zudem kann der i5 10600 in diesem Beispiel seine Frequenz falls nötig auf bis zu 4,8 GHz erhöhen, während der i7 960 gerade mal bis 3,5 GHz kommt.

Daher ist es immer wichtig, darauf zu schauen, aus welcher Generation ein Prozessor stammt. Die Modellkategorien i3, i5, i7 und i9 (sowie Ryzen 3, 5, 7 und 9) sind lediglich grobe Einteilungen, die der Übersichtlichkeit halber und zu Marketingzwecken existieren. Diese werden natürlich beim erscheinen eines Prozessor festgelegt, wenn also ein i7 oder i9 rauskommt, dann ist das eben eins der stärkeren/stärksten Modellen dieser Generation, es kann aber dann trotzdem sein, dass schon die Mittelklasse einer neueren Generation stärker ist wie die Oberklasse "von damals". Wie eben der i5 10600 mit dem i7 960 den Boden aufwischt.

Am besten ist es, man schaut sich tatsächliche Leistungstests (Benchmarks) an, da man eben die Leistung eines Prozessors nicht so einfach in eine Zahl fassen oder an irgendwelchen technischen Daten festmachen kann. Zudem können Prozessoren unterschiedlich gut in verschiedenen Anwendungen sein, deshalb sollte man auch nach Benchmarks suchen, die dem eigenen Nutzungsverhalten entsprechen.

Woher ich das weiß:Hobby – Up-to-date dank PCGH-Abo und vielen anderen Quellen

Ja und nein, ein i7 ist besser als der i5 aus der selben Generation und zusätzlich kommt es auf die Architektur an. Der Clock Speed alleine sagt zwischen Generationen und Architekturen nichts aus.

Der i5 10400 ist z.B. besser als der i7 3770 etc.

Klarer Fall von Jain. Das ist grundsätzlich nicht so einfach. Ein i5 aus der neuesten Generation kann mehr Rechenleistung haben, als ein i7 aus 3 Generationen vorher. Bei gleicher Generation ist das i.d.R. der Fall, dass der i7 auch bei einer niedrigeren Taktrate eine höhere Rechenleistung bringt. Wenn du es genau wissen willst, kannst du über diese Website 2 CPUs miteinander vergleichen.

Woher ich das weiß:Hobby – Zocke viel und schaue / lese leidenschaftlich :D

Nein, kommt drauf an welche man vergleicht.

Was möchtest Du wissen?