Hyundai i20, 30, Opel Astra J oder K?

8 Antworten

Hallo!

Die sind eigentlich alle ganz gut, nur der Hyundai i20 ist als Kleinwagen mit Astra und i30 im Grunde nicht mit zu vergleichen ------> der konkurriert eher mit dem Corsa, um bei Opel zu bleiben.

Ich würde mich zwischen dem ausgereiften und soliden Astra-J und dem Hyundai i30 entscheiden. Fahre am besten beide Wagen zur Probe, teste auch die Händler und verlasse dich auf dein Gefühl. Das beste Auto ist witzlos, wenn du dich drinne nicht wohlfühlst und es dir nicht gefällt/du dich damit unsicher fühlst ------> außerdem ist jedes Auto nur so gut wie sein Kundendienst... ich habe mich etwa trotz aller schon immer vorhandenen Sympathien für die Marke solange bewusst von Opel ferngehalten, bis das hiesige Autohaus nach einem Besitzerwechsel komplett neues Personal bekam und von einem üblen Saftladen zu einem seriösen Betrieb geworden ist.

Hoffe ich konnte dir helfen!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Den i30, weil da hoffentlich am wenigsten General Motors drin ist und weil du offensichtlich diese Größenordnung brauchst, sonst hättest du nicht drei Autos der Kompaktklasse und einen Kleinwagen aufgezählt. Der i20 passt da überhaupt nicht rein.

Aber für das Geld kannst du natürlich auch einen super gepflegten Mitsubishi Lancer aus erster Hand mit wenig km kriegen, und den würde ich natürlich nochmals vorziehen.

Würde den i30 nehmen.
Im Grunde alles solide Autos, allerdings bieten die Hyundai meiner Meinung nach mehr als Opel.
Würde mir mal sowohl i30 als auch Astra K anschauen, dann kannst du ja entscheiden, was dir Design- und Komfortmäßig mehr zusagt. Halten tun die sowieso beide ^^

Opel Astra J (eco Flex) oder i30 sind sinnvoll, der i20 gehört in eine andere Klasse und der K wird budgettechnisch eventuell ausgeschlossen...

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Persönlich sagt mir der I30 am meisten zu. Ein robuster Koreaner mit wunderbarer Ausstattung.

Was möchtest Du wissen?