Hundepullover häkeln.. wie viel Wolle ungefähr beim Jack-Russel?

6 Antworten

Jackies neigen zum Zittern, das hat nix mit frieren zu tun. Lass doch das vermenschlichen bitte....Klamotten für Hunde sind ganz einfach nicht artgerecht, abgesehen davon, das sie zu unnötigen Missverständnissen mit anderen Hunden führen, da sie die Körperprache verändern. Wenn nicht gerade tiefe Minusgrade herrschen und dein Hund sich bewegt, dann friert er nicht, versprochen! Hunde passen ihren Stoffwechsel den Temperaturen an; im Augenblick fahren sie ihn hoch, brauchen auch mal ein bisschen mehr Futter ( nicht fett füttern!) Aber einen Pulli oder Mantel brauchen sie nicht. Tu deinem Hund den Gefallen und strick aus der Wolle ein paar Stulpen für DICH, und lass ihn einfach Hund sein. Man sieht auch ganz selten Wölfe oder Dingos in einer Jack- Wolfskin- Jacke...-:)

Bitte lass es. Du wirst dem Hund nicht damit helfen. Wolle zieht Nässe und der Hund könnte dadurch erkranken. Gewöhne ihn lieber an die Kälte. Auch kann Dein Hund mit Mänteln und Pullovern sich nicht artgerecht bewegen und es besteht sogar ein Verletzungsrisiko.

Wozu braucht ein hund, der mit dem klima hier gut zurecht kommt einen pulli, der dann auch noch dafuer sorgt, dass der hund nass wird?

Was möchtest Du wissen?