Hund gegen Baum geknallt Folgen?

6 Antworten

In meinen Augen hast du alles gemacht, was in deiner Situation sinnvoll ist. Du hast dich vom Arzt beraten lassen und beobachtest den Hund.

Ggf. würde ich sicherheitshalber heute Nacht ein, zwei Mal nach dem Hund sehen, wenn dann nicht irgendwas auffälliges ist, ist das Thema durch.

Du hast dich fürs erste richtig verhalten aber es wäre besser wenn du zur Sicherheit zum TA gehst beobachte ihn erstmal vor allem Nachts mal gucken solltest du was komisches an ihm feststellen (verhalten etc.) dann aber bitte ab in eine Tierklinik mit Notdienst falls es eine Zeit ist wo kein normaler TA offen hat

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Besitzer von zwei Dalmatinern

Er hat die Nacht keine Veränderung gezeigt zum Glück ihm geht's wie immer

1
@Vicky866

Dann ist ja alles nochmal gut gegangen solche Unfälle lassen sich leider nie ganz vermeiden

Alles gute für euch und dass beim nächsten Spiel nichts passiert

0

du hast doch alles richtig gemacht. beobachte ihn weiter, ob er ein auffälliges verhalten zeigt.

es sollte wie bei einem menschen bei einem "brummschädel" ohne folgen bleiben.

Bei solchen Unfällen lasse ich meine Bruchpiloten zeitnah von der Physio durchchecken.

Ansonsten mache ich mir da immer eher weniger Sorgen. Obwohl natürlich eine Menge kaputt gehen kann.

Ist dir auch so etwas schonmal passiert

0
@Vicky866

Das der Hund irgendwo reinkachelt? Ja, dass kommt schon Mal vor. Malis sind tlw. einfach Abrissbirnen

0

Ich würde den Rat des Arztes erst einmal befolgen. Gerade wenn ein Rottweiler mit wucht gegen einen Baum rennt, sieht das oft schlimmer aus als es ist.

Was möchtest Du wissen?