Hund beißt zu!

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da würde ich zu allererst einmal meine Stellung als Rudelboss überprüfen.

Darf er vor dir den Besuch begrüßen? Besser vorher ablegen lassen? Da gibt es noch viel Sachen mehr, wo du ihm zeigen kannst, dass du der Bestimmer bist. Vor der Türe grundsätzlich Sitz machen lassen. Beim Anleinen oder in Auto steigen usw.

Wenn er seinen Napf leer hat und er will fressen, gib eine Handvoll in den Napf, dann gibst du während er frisst, noch etwas dazu, so in kleinen Portionen, so nach und nach alles. So lernt er, du bist der Herr über das Futter. Dann so ein paar Tage immer gleich.

Dann nimmst du ihm das Fressen, einfach mal weg, für eine Minute und drängst ihn dabei damit dem Knie ab, wenn er es problemlos schluckt, gibst du es ihm wieder. Wenn er auf muckt bremst du ihn scharf.

So ein paar mal machen und mindestens ein mal die Wochen auch weiterhin machen lassen. Wenn es gut sitzt es auch von deiner Familie so machen lassen.

So kannst du dich und deine Familie problemlos und gewaltfrei schützen und du hast einen zufriedenen Hund, der seine Stellung in der Familie kennt.

Alles in liebevoller Konsequenz /Strenge, das ist hundgerecht und Hundesprache pur, die er sofort versteht.

Viel Glück und frohe Weihnachten.

Wenn Du möchtest, dass Dein Hund kommt, wenn er gerade mit seiner Mahlzeit beschäftigt ist, dann mußt Du sehr früh damit beginnen, das zu üben... Von Bestrafung halte ich nichts, ich belohne lieber korrektes Verhalten... Bei meinen Spaziergängen wunder' ich mich immer wieder über viele Hundehalter, die da nach ihren Hunden brüllen das die Wände wackeln... Da würd' ich auch eher Fersengeld geben... Ok, das hilft Dir jetzt nicht wirklich weiter. An Deiner Stelle würde ich das Kommen üben und belohnen, wenn es klappt. Das müssen keine Leckerchen sein! Du könntest ihn rufen, Dich dabei von ihm weg bewegen und z.B. einen Ball werfen. Und LOBEN! Lob und Freude sind das A und O in der Hundeerziehung! Hat mir heute meiner mal wieder gezeigt... Sammelte Teile einer toten Möwe ein, ich brüllte verärgert: Hund kam nicht... Auf dem Rückweg die selbe Nummer, ich säuselte "fein, hier, so ein braver Hund": Hund kommt und legt mit Restmöwe vor die Füße... Selbstbeherrschung ist alles grins

18

Ja, aber bringt das auch noch was bei einem 12jährigen Hund?

0
73
@hanseat777

Zwar gibt es das Sprichwort "ein alter Hund lernt keine neuen Kunststücke mehr", ich persönlich halte das aber für ein Gerücht. Mit Konsequenz und in diesem speziellen Fall extrem leckeren Leckerlis sollte es dennoch klappen.

0

wenn du am "halsband ziehen musst", dann ist schon gruendlich was falsch gelaufen -bestrafe nicht den hund -sondern pack dich mal an die eigene nase! man erzieht keinen hund mit druck und hintersich herschlaifen -sondern positves verhalten wird verstaerkt durch lob, leckerlie tc. -unerwunschtes verhalten ignoriert oder mit einem kurzen "nein!" unterbunden.

gehe in deine hundeschule -da lernt mensch und hund den richtigen umgang!

18

da waren wir schon!

0

Warum beißt (kaut) mein Hunde sein fressen nicht richtig?

Mein Hund schafft es nicht sein fressen richtig zu beißen. Sie isst z.B. gerne Mozzarella. Wenn ich ihr aber einfach eine Kugel gebe nimmt sie die zwar mit ist dann aber total überfordert. Sie beisst da einfach kein Stück von ab. Auch wenn sie Fleisch von mir bekommt wartet sie darauf das ich es ihr klein schneide.

Bei kleineren Stücken habe ich auch das Gefühl sie kaut gar nicht sondern schlingt alles runter.

An ihren Zähnen liegt das aber nicht. Wenn sie einen Knochen bekommt (egal wie groß) beisst die drauf herum und isst ihn auf.

Wieso schafft sie das nicht mit anderen Fressen? Ich glaube in freier Natur würde mein Hund verhungern.

...zur Frage

Hund beißt beim spielen und lässt sein spielzeug nie los!

Guten Morgen, Ich habe ein kleines problem.. Und zwar habe ich ein Hund der fast 6 Monate alt ist (ShihTzu) ein ganz toller hund, habe eigentlich eine gute beziehung zu ihm Aber..

Wenn ich mit ihm spiele lässt er sein Spielzeug nie los wirklich nie! Auch wenn ich ihn leckerlis vorhalte, oder tief und laut AUS sage, oder dran ziehe er lässt einfach nicht los. Das zweite problem ist, das er beim spielen hoch springt und beißt also zuschnappt und auch bsp mein pulli in den mund hat und nicht los lässt..

Sonst hört er eig auf Sitz,bleib etc.

...zur Frage

Schutzhundbesitzer zu nahe kommen?

Auf YouTube werden mir des öfteren Videos von Schutzhunden empfohlen.

Szenario: Hundebesitzer geht spazieren mit diesem. Hinter ihm der "Böse". Der Hund wird auf diesen aufmerksam und wenn er eine hektische Bewegung auf diesen zu macht beißt er sich fest.

Nun meine Frage: kann man überhaupt an dieser Person vorbei laufen, ausversehen anrempeln oder umarmen ohne das der Hund gleich zu beißt?

...zur Frage

Wie gewöhne ich meinem hund das beißen von mir ab?

Mein hund ist 11 wochen alt und beißt mich jede Sekunde, selbst wenn ich ihr ein spielzeug hin halte beißt sie mich in die hand, wenn ich laufe in den fuß und in die wade, habe schon sehr viele wunden, hab es mit erschrecken versucht aber nach einer zeit erschrickt sie sich nicht mehr davor.

...zur Frage

Bin ich die einzige die Cesar Millan für SEHR unprofessionell hält?

Hey

Bin ich die einzige die findet, dass dieser ach so tolle Hundetrainer aus Amerika furchtbar unprofessionell ist?

Schaut mal:

https://youtu.be/9ihXq_WwiWM

Der Hund wartet bis er fressen darf, bekommt dann die Erlaubnis und der Hund tut wie ihm gesagt wurde, er frisst. Warum rückt der Kerl dann dem Hund so schrecklich auf die Pelle? Ich dachte der Hund darf jetzt?! Ist es nicht jedem bekannt einen Hund nicht beim fressen zu stören?! Hundi wird (verständlicherweise) Wütend und dieser Lauch bedrängt den Hund und provoziert ihn immer mehr, Freiraum lassen? Keine Spur davon zusehen. Hund fühlt sich bedroht, will nicht angefasst werden, bekommt Angst, beißt und wird noch weiter bedrängt.

Sorry, aber findet ihr das professionell einen Hund der sich offensichtlich bedroht fühlt in die Enge zu treiben?!

Ich weiß nicht mal warum ich die Sendung überhaupt schaue, meistens rege ich mich darüber auf.

...zur Frage

Woher wissen Hundebesitzer dass der Hund nicht beißt?

Hey, angenommen man würde einen Hund schon als Neugeborenes bzw als jungen Welpen bei sich aufnehmen und ihn dann aufziehen. Woher weiß man, dass wenn der Hund groß ist, er trotz Vertrauen nicht beißt? Kann das sein, dass ein Hund einen einfach beißt, wenn ihm was nicht passt?

Ist das dann nicht total gefährlich, einen Hund zu haben? Vor allem Huskys, Schäferhunde..?

LG und einen guten Start in den Tag! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?