Hündin lässt Wasser/Urin..? Hilfe!

8 Antworten

Ist deine Hündin kastriert?

Es ist eine der allerhäufigsten Nebenwirkungen bei kastrierten Hunden, dass sie inkontinent werden... Die wenigsten Tierärzte sagen das vor dem Eingriff - denn hinterher bleibt der kastrierte Hund ja schließlich behandlungsbedürftig und das bringt Geld...

Tja, und dann bleibt da noch die Frage: Bist du sicher, dass deine Hündin Urin unter sich gehen läßt?

Es wäre ja ganz nett wenn du mal antwortest...

Der erste Weg sollte immer zum Tierarzt führen, vielleicht hat die Kleine eine Blasenentzündung oder ein anderes gesundheitliches Problem. Legt einen Molton oder eine Decke hin, dass wenigstens nicht auch noch das Bett schaden nimmt und zu Ärger führt.

Hab dumme Frage! Hast Du mal dran gerochen, ob es wirklich Urin ist? Mein Chi-Rüde putzt sich gerade im Bett immer sehr ausgiebig und der Fleck auf dem er dann liegt ist Speichel. :)) Bei Urin würde er sich 100%ig verkrümeln.

Ja, manche Hunde sabbern auch im Schlaf, hängt oft ab von der Rasse, vom Zustand der Zähne, sogar vom Futter und nicht zuletzt vom Wohlbefinden ab.

2

Stimmt macht meiner auch.

0

Stell sie zuerst einem Tierarzt vor, laß abklären, ob organisch alles in Ordnung ist. Dann frag wieder hier. Eine Inkontinenz im Schlaf ist bei jungen Hunden eher ungewöhnlich. Ich gehe davon aus, daß der Hund ansonsten völlig stubenrein ist. Bei kastrierten Hunden ist es allerdings leider oft eine "Nebenwirkung" über die nicht so gern aufgeklärt wird, schließlich bringen solche großen Op`s ja ordenlich Geld.

Ich würde sie mal einem Tierarzt vorstellen, um alles Organische abzuklären. Falls sie nämlich eventuell eine Blasenentzündung hätte, könnte sie das Wasser auch nicht mehr halten.... nur eine von mehreren Möglichkeiten.

Falls sie kastriert sein sollte, hat der TA auch Mittelchen gegen diese Inkontinenz.

Was möchtest Du wissen?