Hühnerstall einfach so?

7 Antworten

Nein. Es gibt zwar Mindestmaße bei dem man für ein Bauwerk/Schuppen keine Baugenehmigung braucht(irgendwas um die 4 qm Grundfläche), dennoch sind diese Bauwerke nicht auf Grundstücksgrenzen zu errichten. Faustregel ist Höhe durch 2 mindestens aber 50 cm Abstand zur Grundstücksgrenze.

Also, wenn diese Schuppen 2,5 m hoch ist, muß er mindestens 1,25 m von eurem Grundstück entfernt sein.

Ob Nutztierhaltung in eurer Gegend überhaupt erlaubt ist, erfährst du aus der Gemeindeordnung.

Hühner sind Kleintiere, keine Nutztiere. Kleintiere darf man im privaten Rahmen immer halten. Das gilt auch für ein paar Hühner im Wohngebiet.

Ein Stall/Schuppen ist nur dann bewilligungspflichtig wenn er fix da steht. Es gibt aber Mobilie Hühnerställe, die Unterliegen keiner Gesetzgebung.

4
@Csarasz

"Der Hühnerstall ist genau an der Grundstücksgrenze zu meinem Garten."

Also scheint es sich um ein festes Bauwerk zu halten. Feste Bauwerke sind nicht bewilligungspflichtig sofern sie unter einem Mindestmass liegen. Dennoch muß der Abstand zum Nachbarn eingehalten werden. Ein Aufbau direkt auf der Grundstücksgrenze ist also ohne Einwilligung des Nachbarn nicht möglich.

Der Fragesteller kann hier zumindest eine Versetzung des Stalles fordern.

0
@berlina76

In der Ch ist es so wie Csarasz sagt, es wird unterschieden zwischen Mobil und fest. Fest ist sehr oft eh verboten, alles fahrbare temporäre nicht. Kann man auch am Grundstück abstellen. wie es in D und Ö aussieht weiss ich nicht.

Dennoch um Aerger zu ersparen vor Gericht sollte man sich absprechen, das Gespräch suchen und gangbare Lösungen für beide suchen.

2

Die Einzigen, die dir dazu verlässliche Auskunft geben können, sind die Bauamtsvertreter deiner Gemeinde.

natürlich darf er das--- was hat das mit deiner Zustimmung zu tun . ? Er baut ja nicht auf deinem Grundstück

Was möchtest Du wissen?