Holz schnell trocknen?!

3 Antworten

Mehrfach in kurzen Zeitabständen die Oberfläche vorsichtig mit einem Heißluftföhn bearbeiten. Man sieht bereits nach wenigen Sekunden wie sich die äußere Feuchtigkeit verflüchtigt - dann unterbrechen und warten bis die weitere innen noch vorhandene Feuchtigkeit nachzieht. Wenn die Kiste nicht gerade "mit Wasser vollgesogen" ist, müßte nach einigen Wiederholungen eine ausreichende Trockenheit vorliegen, damit man das gute Stück bedenkenlos im Wohnzimmer (natürlich gut umlüftet) aufstellen kann. Intensivere Maßnahmen könnten höchstens im Fall spezieller weiterer Oberflächenbehandlung (lackieren etc.) erforderlich werden.

Bezüglich des Trocknens: das ist unerheblich, nachhelfen würde ich nicht! Macht keinen Sinn! Holz nimmt immer Wasser auf - auch deine jetzigen Möbel, und geben es wieder ab. Das dauert keine Wochen sondern nur Tage.

Das ist auch vollkommen unerheblich!!! So ne Kiste , wenn Du sie klaschnass abgewaschen hast, hat vielleicht 0,5 - 0,75 Liter Wasser aufgenommen : das ist nix was deinen Wohnraum beeinträchtigt - wenn es wieder verdunstet! ALso an deiner Stelle hätte ich es lieber gründlich mit Brennspritus abgerieben! (Solltest Du jetzt auch noch tun) In den Ecken und Zarken können sich Schädlinge verbergen - die Du nicht in deiner Wohnung möchtest!

Das wäre mein größeres Problem an deiner Stelle!

Ich würde nicht tricksen, bei manchen Dingen ist Geduld die beste Methode.

In einem trockenen dunklen Raum quasi natürlich trocknen lassen.

Wie lange dauert das ungefähr?

0
@luklitech

Das hängt von der Holzart ab und wie "jung" das Holz ist. Nicht sehr lange würde ich bei einer Weinkiste vermuten.

Viel Erfolg!

0

Was möchtest Du wissen?