HILFE! VANILLEKIPFERLTEIG GEHT EIN?

VANILLEKIPFERLTEIG zerfällt im ofen - (Haushalt, backen, muerbeteig)

3 Antworten

Für mich sieht das nicht aus wie "zerfallen", eher wie "zerfließen" - auseinander laufen. Das spricht eigentlich m.M.n. für zu wenig Mehl.  

Mein Erfolgsrezept:

Vanille-Kipfeln

- 200 g Butter

- 100 g Zucker

- Salz

- 1/2 Stange Vanille

- 100 g ungeschälte fein gemahlene Mandeln

- 260 g Mehl

Zum Bestreuen, darin wenden:

- 1 Päckchen Vanillezucker

- 50 g Zucker (ich nehme Puderzucker)

Feste Butter, Zucker und Pr. Salz  vermischen, Vanillemark aus der längs aufgeschnittenen Stange schaben, zugeben. Mehl drüber sieben, alles verkneten und zugedeckt (oder in Folie packen) etwa 1 Stunde im Kühlschrank durchkühlen.

Teig auf bemehlter Fläche zu Stangen rollen. Jeweils ca. 2 cm lange Stücke abschneiden und zu Kipferln formen, auf gefettetes Backblech (nehme Backpapier, Rezept ist so alt, da gab es noch keins) legen.

Ofen vorheizen auf 180°C und etwa 10 Min. leicht goldgelb backen.

Jetzt schiebe ich die noch heißen Kipfel vorsichtig gaaaanz dicht zusammen und besiebe sie sofort mit der Zuckermischung. Vorgesehen ist es eigentlich, sie darin zu wenden, was ich unpraktisch finde.

PS: Es ist ein wirklich ganz zartes Gebäck - aber unglaublich lecker.

 

 

2 Vanillekipferl, umgeben von anderen Weihnachtskeksen.  - (Haushalt, backen, muerbeteig)

ich würde sagen (bzw. meine Frau) da war zu viel Butter oder Ei dran.

180 gr Mehl, 70 gr geriebene Mandeln oder Nüsse, 125 gr Margarine,  Salz, 50 gr Zucker, 1 Ei, vanillierter Staubzucker

Das Rezept war ohne ei aber Butter war genau abgewogen :/

0

Was möchtest Du wissen?