Hilfe bei Reaktivierung von Windows?

 - (Windows, Windows 10, Microsoft)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beim Rechner meines Sohnes wurde kürzlich Windows unbrauchbar, da ich ein aktuelles Mint ISO griffbereit hatte, hat er dieses installiert und freut sich, dass der Rechner wieder super läuft, besser ausgestattet ist, keinen Virenscanner braucht, keinen Kontozwang hat, keinen Lizenzschlüssel kaufen muss und nicht mehr mit Spionage rechen muss.

ok wie bekommt man mint iso

0
@Devon212

Im Browser "Mint download" eingeben, schon bist du bei linuxmint.com, dann die Cinnamon Variante runterladen. Mir einem USB-Abbildersteller auf einen USB-Stift bringen (Mint hat den eingebaut - Windows hingegen ist auch hier unfähig und braucht ein Fremdprogramm wie Etcher).

Oben rechts auf der Downloadseite geht's mit about, Documentation, Deutschland zu verständlichen Anleitung.

Ein Virenscanner oder Bezahlschlüssel werden bei hochwertgen Betriebssystemen nicht benötigt.

Mint kann auch simpel neben Windows zusätzlich installiert werden.

Youtube hat super Anleitungen zu Mint.

2

Hallo

Selbst wenn Windows fehlerfrei an der neuen Hardware hochfährt, ist es dann deaktiviert, denn die Aktivierung von dem Installierten Windows galt nur in Verbindung mit dem Mainboard, an dem die Windows Lizenz aktiviert wurde. Mit diesem Mainboard ist die Windows Lizenz, auf den Microsoft Aktivierungsservern noch immer verknüpft. Deshalb muss Windows an anderer Hardware, speziell dem Mainboard, erneut aktiviert bzw. reaktiviert werden. Das gilt auch, wenn Windows das erste mal an einem neuen Mainboard komplett neu installiert wird.

Um Windows an dem neuen Mainboard aktivieren zu können, benötigst du den originalen Lizenz Key. Auslesen des selbigen hilft meist nicht weiter, da bei der ersten Aktivierung einer Windows 10/11 Lizenz, diese in eine digitale Lizenz gewandelt wird. Das gleiche passiert auch mit einer aktivierten Windows 7/8 Lizenz, beim Upgrade auf Windows 10. Die digitale Lizenz wird dann mit Informationen vom Mainboard verknüpft und auf den Microsoft Aktivierungsserver hinterlegt. Die digitale Lizenz dient dann einer automatischen Aktivierung von Windows 10/11, nach einer erneuten Installation, an dem selben Mainboard. Dafür ist die digitale Lizenz mit dem Mainboard verknüpft worden. Bei der Wandlung in eine digitale Lizenz wird aber nur ein generischer Key in der Windows Registry hinterlegt, als Platzhalter, der zwar ausgelesen werden kann, der aber nicht für eine erneute Aktivierung gültig ist.

Generische Windows 10/11 Keys:

   Windows 10 Home: YTMG3-N6DKC-DKB77-7M9GH-8HVX7

   Windows 10 Pro: VK7JG-NPHTM-C97JM-9MPGT-3V66T

   Windows 10 S (nur bis Windows 10 1803): 3NF4D-GF9GY-63VKH-QRC3V-7QW8P

Das sind keine gültigen Aktivierungsschlüssel, das sind nur Platzhalter in der Windows Registry. Wird ein solcher "Platzhalter" ausgelesen, kann dieser nicht für eine erneute Aktivierung genutzt werden. Die Öffentliche Beschreibung ist daher auch nicht illegal!

Das ist nur eine kleine Auswahl. Da es noch mehr Windows 10/11 Versionen gibt, vor allem bei den Volumen Lizenzen, und deshalb gibt es natürlich auch noch mehr dieser generischen Keys. Die Auswahl stellt nur die generischen Keys für die gängigsten Windows Versionen im privaten Bereich dar.

Siehe auch da:

https://www.heise.de/tipps-tricks/Windows-10-Product-Key-auslesen-und-Aktivierungsfehler-beheben-4030353.html

https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Seriennummern_Key_generischer_Schl%C3%BCssel_Windows_10

https://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Windows_11_Key_generische_Seriennummer_f%C3%BCr_die_Installation_und_Aktivierung

Entweder hast du den originalen Lizenz Key oder du musst die alte Aktivierung vor dem Umbau mit einem Microsoft Konto verknüpfen. Damit kannst du die Lizenz ebenfalls auf neue Hardware umziehen lassen. Das muss aber auf dem Rechner gemacht werden, auf dem die Windows Lizenz aktiviert ist. Und selbst wenn du ein Microsoft Konto nutzt, musst du die digitale Lizenz manuell mit dem Microsoft Konto verknüpfen, das passiert nicht automatisch, nur durch die bloße Nutzung eines Microsoft Kontos, außer, das Microsoft Konto wurde auch für die erstmalige Aktivierung der Lizenz benutzt.

https://support.microsoft.com/de-de/windows/windows-aktivieren-c39005d4-95ee-b91e-b399-2820fda32227#WindowsVersion=Windows_11

https://support.microsoft.com/de-de/windows/reaktivieren-von-windows-10-nach-%C3%A4nderung-der-hardware-2c0e962a-f04c-145b-6ead-fb3fc72b6665#ID0EBD=Windows_11

Da steht das auch noch mal alles beschrieben. Sonst benötigst du eine neue Windows Lizenz und die alte Lizenz bleibt mit dem alten Mainboard verknüpft und wird es wohl auch bleiben. Falls du die alte Hardware weiter geben möchtest, kann sich der Neue Besitzer deiner alten Hardware freuen, weil du ihm die Windows Lizenz mit dem alten Mainboard mit gibst.

Durch den Umzug der Windows Lizenz auf neue Hardware wird die Lizenz für den alten PC, bzw. für das alte Mainboard, ungültig, da eine Windows Lizenz zur gleichen Zeit immer nur auf einem einzigen PC genutzt werden darf. Die Lizenz darf zwar von PC zu PC weiter ziehen, nur zur selben Zeit darf sie nur auf einem Rechner aktiviert und genutzt werden.

Also, entweder baust du alles zurück und verknüpfst die aktivierte Windows Lizenz mit einem Microsoft Konto oder es wird eine neue Windows Lizenz fällig. Es wäre deshalb sinnvoll gewesen, sich vor dem Umbau zu belesen.

mfG computertom

Falls davor jemand sich bei Windows angemeldet hat, bzw. ein Microsoft-Konto hat, muss man keinen key eingeben. Wenn du Windows einmal aktiviert hast auf einem PC und dich dann anmeldest, wird das mit deinem Konto verknüpft und du musst dich in Zukunft nur noch anmelden. Du kannst ja Windows 10 neu aufsetzen und am Ende dich einfach anmelden. Falls das nicht gemacht wurde, keine Ahnung.

war und bin mit dem gleichen Konto angemeldet

0

Was möchtest Du wissen?