Herpesimpfung beim Pferd, haben eure auch so reagiert?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Warum hast du sowas dummes getan und gegen Herpes impfen lassen? Eine Herpesimpfung kann die ganze Palette der Herpeserkrankung als Nebenwirkung der Impfung haben. Sprich Fieber, Ataxie, Muskeldystrophie, Hinterhandlähmung und schließlich Tod nicht zu vergessen der Ausbruch einer Herpesepidemie in eurem Stall.

Ich werde niemals im Leben meine Pferde gegen Herpes Influenza impfen lassen (außer Virusabort (andere Herpesart)).

Diese Symptome sind noch mild, ich hoffe das ihr so davon kommt.

Geht ihr auf Turniere, oder warum werden eure Pferde auf Herpes geimpft?

Ich weiss, das auf Turnieren Influenza Pflicht ist - aber ist eine Herpesimpfung auch Pflicht? Wenn ja würde ich alle Turniere boykottieren. Zusammen impft man die zwei sowieso nie. Aber für die TA s ist das dann halt nur ein mal Anfahrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leoniegommstd
23.07.2016, 18:15

Ich würde mein Pferd niemals unnötig gegen etwas impfen lassen und eigentlich sehe ich es nicht ein mich rechtfertigen zu müssen. Aber ja - wir gehen auf Turniere, da wir jedes Wochenende mit unseren Pferden unterwegs sind, erscheint es mir als sinnvoll. Danke für die ausführliche Information!

1

die reaktion gehört eher zu der influenza-impfung.

39 grad ist beim pferd noch als "erhöhte temperatur", jedoch nicht als fieber zu werten. eine durchaus normale reaktion bei einer influenza impfung.

ermögliche deinem pferd eine staubfreie umgebung, die möglichkeit, zugluftfrei in den schatten zu gehen und genug frisches wasser. vermeide aufregende situationen und schone das tier. ausserdem achte bitte darauf, dass wasser und futter leicht erreichbar sind.

gangsteifigkeit, besonders in der hinterhand (laufen wie bei muskelkater) wäre ein grund, den tierarzt sofort herzubestellen.

herpes und influenza sollten möglichst NICHT zusammen geimpft werden, was ein tierarzt eigentlich wissen sollte. ;-((

http://www.nrha.de/?article\_id=492

noch ein link in einem kommi... wie immer mag mein bug keinen zweiten link setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leoniegommstd
23.07.2016, 13:44

Vielen Dank für die ausführliche Information! Das Pferd meiner Freundin wurde aber nicht gegen Influenza geimpft, sondern auch Herpes. Warum hat es dann auch so reagiert? Sie steckt Impfungen sonst gut weg

1

Naja wenn es genauso heiß bei euch war wie bei uns, dann wundert es mich nicht dass die Pferde Symptome zeigen. Man lässt ein Pferd im Hochsommer nicht impfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne mich zwar überhaupt nicht
mit Pferden aus, aber auch Menschen können sehr stark auf Impfungen reagieren, es muss ja eine Immunreaktion eintreten wodurch sich dann Antikörper bilden.
Vielleicht hatten sich die Pferde zuvor mit irgendetwas angesteckt und die Impfung hat das Immunsystem durcheinander gebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?