Helix Piercing - ab wann ohne Eltern?

4 Antworten

Unter 18 Jahren benötigst du deinen Ausweis, die schriftliche Erlaubnis von beiden Erziehungsberechtigten und deren Ausweise. Wenn dein/e Mutter/Vater alleinerziehend ist, wird ein Dokument benötigt, das die alleinige Erziehungsberechtigung nachweist (z.B. Scheidungsurteil oder ähnliches). Alternativ kann im Studio eine Eidesstattliche Versicherung zur Glaubhaftmachung der alleinigen Erziehungsberechtigung abgegeben werden. Bei unter 16jährigen muß mindestens ein Elternteil mit ins Studio kommen. Bei unter 14jährigen müssen beide Eltern mit ins Studio kommen.

Woher ich das weiß:Beruf – Eigenes Piercingstudio, Ausbilderin/Referentin für Piercer,

Ich glaube ab 16 aber mit Einverständniserklärung... Helix Piercing ist harmlos... Tat bei mir nicht weh und ist gut verheilt

  1. Ohne Eltern sind alle Piercings generell erst ab 18, ansonsten würde sich der Piercer strafbar machen..
  2. Bei seriösen Piercern müssen die Erziehungsberechtigten beim Beratungsgespräch anwesend sein. Sie geben ja ihre Unterschrift dafür, dass sie über die Risiken aufgeklärt worden sind und das geht ja fast nicht, wenn sie nicht im Studio waren..
  3. Erfahrungsberichte = Google (oder hier per Suchfunktion)

Hallo PandamaedchenXo,

Manche Piercer machen das auch nur mit Einverständniserklärung der Eltern, da müssen die Eltern nicht dabei sein. Aber wenn du zu einem richtig gutem Piercer gehst (was ich dir echt nur empfehlen kann), dann müssen deine Eltern mit vor Ort sein.

Wenn du dir dann deinen Helix stechen lässt, kann ich dir nur empfehlen, dein Piercing wirklich regelmäßig zu pflegen und vor dem desinfizieren deine Hände gründlich zu waschen. Und fummel am besten auch nicht immer da rum, vor allem am Anfang nicht. Ich selbst habe mit meinem Helix so gut wie garkeine Probleme gehabt, es war nicht entzündet und garnichts. Allerdings solltest du dir vorher Gedanken drüber machen, an welchem Ohr du dir das Piercing stechen lässt, da du auf der entsprechenden Seite erst einmal ein paar Wochen nicht schlafen kannst. Und pass falls du lange Haare hast auf, das sich deine Haare darin nicht verfangen, und vorallem beim Bürsten sehr vorsichtig sein! Ich selbst habe aus "Angst" die ersten Tage/Wochen durchgehend einen Zopf getragen. Kleiner Tipp noch: Mach dich vorher im Internet mal schlau, welches Studio geeignet ist. Ein gutes Studio erkennst du unter anderem daran, dass sie sich genug Zeit für dich nehmen, deine Fragen ausführlich beantworten und du denen nicht alles "aus der Nase ziehen musst", oder dass sie dir anbieten, nach ein paar Wochen (3-5) noch einmal vorbeizuschauen, um zu gucken, wie es mit dem Heilungsprozess läuft. Und schau dir das Piercingstudio, bevor du dir den Helix wirklich stechen lässt, vorher einmal genauer an, und frag auch, ob du dir den Piecingraum einmal genauer anschauen darfst.

Hoffe, dass ich dir helfen konnte. LG

Was möchtest Du wissen?