Heizung verliert Wasser, Druck sinkt rapide ab

4 Antworten

Ist vielleicht dein Ausdehnungsgefäß defekt? Dann würde das Wasser durch das Überdruckventil entweichen und beim Abkühlen ist der Wasserdruck unten.

Das nach dem Entlüften der Druck fällt, ist normal - man muss in der Regel (zumindest, wenn der Druck stark abgefallen ist) mehrfach nacheinander nachfüllen - lüften - nachfüllen - lüften ..., bis der Druck beim Lüften nicht mehr abfällt, ich bin in "meinem" Haus schon des Öfteren (eigentlich zu Beginn jeder Heizsaison) 10-15 mal aus meiner Wohnung ganz oben (zum Glück nur 2. Etage) runter in den Keller zur Heizung und wieder rauf zum Lüften getrabt. (Man könnte wahrscheinlich auch den Druck beim ersten Mal gleich extrem hoch jagen, was ich als Laie aber lieber vermeide ...)

Ein regelrechter "Rohrbruch" braucht nicht vorzuliegen, damit der Druck so stark abfällt. Aber trotzdem würde sich das (bei der Menge Wasser, die eine Heizanlage für 5 Etagen enthält) m. E. schon langsam bemerkbar machen, wenn tatsächlich flüssiges Wasser irgendwo austritt. Ich vermute daher, dass das Problem in der Art ist, wie bartman76 es beschreibt.

(Es gibt allerdings seltene Fälle, wo sich -zig Liter Wasser in irgendwelchen Zwischendecken oder anderen Hohlräumen angesammelt hatten, bevor es auffiel...)

Es könnte auch sein, dass es einen kleinen Riss im Kessel bzw. ein LEck schon im Heitgerät gibt. Dann läuft das Wasser auf den Boden unter der Heizung und verdunstet wegen der hohen Temperatur im Gerät schon zu einem guten Teil "auf dem Weg". Wenn dann vielleicht noch direkt neben dem Gerät ein Bodenabfluss ist, verschwindet der Rest schnell, ohne dass man es deutlich sieht...

Ich würde an deiner Stelle auf jedenfall nen Fachmann holen. (Meister Röhrich ;D)

Heizung im kalten Zustand Druckverlust ?

Hallo zusammen, ich habe ein unerklärbares Phanomen mit einem Wasserverlust in der Heizung. Während die Heizung in Betrieb ist, läuft alles problemlos. Sie verliert Wasser bzw. Druck lediglich im kalten Zustand. Das Ausgleichsgefäß wurde schon erneuert und korrekt mit Stickstoff befüllt. Ein offensichtliches Leck wurde bisher nicht gefunden.

Beispiel: Kalte Heizung mit Wasser aufgefüllt auf 1,1 Bar. Heizung angemacht. Temperatur und Druck steigen, max. 1,5 Bar bei Vorlauftemperatur 70 Grad. Regel ich die Heizung runter, z.Bsp. auf eine Vorlauftemperatur von 30 Grad, fällt der Druck auf 1,2 Bar. Dieser Zustand ist über Tage reproduzierbar - es tritt kein Druck- oder Wasserverlust auf. Allerdings, schalte ich die Heizung aus, fällt der ursprüngliche Druck von 1,1 Bar immer weiter ab. Nach drei Tagen Stillstand, ist der Druck auf 0,2 Bar gefallen. Nach weiteren 3 Tagen (Heizung aus) ist gar kein Druck mehr auf dem System. Es bleibt mir nichts anderes übrig als die Heizung erneut mit Wasser zu füllen (aufzufüllen) Zusammengefasst: Im Betrieb verliert die Heizung keinen Druck, im ausgeschalteten Zustand scheint irgendwo ein Leck zu sein.

Es gibt keine Stelle, an der sichtbar Wasser austritt, auch keinen Wasserfleck an der Decke, etc. Mit einer Infrarotkamera wurde auch kein Leck gefunden.

Ich bin völlig ratlos - hat jemand eine Idee? Wie kann ich weiter vorgehen? Danke vorab für Eure Tipps / Anregungen. ps: Es geht um ein Eigenheim, nicht um eine angemietete Wohnung.

...zur Frage

Wasserdruck der Heizung sinkt

Im den Wintermonaten 2009/2010 und 2010/2011 musste ich den Wasserdruck unserer Zentralheizung ca. alle zwei Wochen anpassen. Er ist aber auch immer wieder gefallen. Die ersten Tage stärker, dann nur noch minimal. Ich habe immer vermutet, dass einer der Mieter seine Heizkörper laufend entlüftet. Ein Leck schließe ich eigentlich aus, denn dann müssten doch schon irgendwo Wasserflecken auftauchen, oder ??? In diesem Sommer habe ich den Wasserdruck auch schon ein paar Mal aufgefüllt und das verstehe ich jetzt überhaupt nicht, denn die Heizkörper und die Pumpe sind aus. Die Heizung läuft nur für die Warmwasserversorgung und das Wasser hat doch nichts mit dem Wasserdruck der Heizung zu tun, oder ??? Hat jemand eine Idee, warum die Heizung Wasser verliert ???

...zur Frage

Heizung entlüften: Kommt nur noch literweise Wasser, keine weitere Luft. Blubbert dennoch munter weiter! Meine Hausverwaltung interessiert sich nicht... Tipps?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?