Zuwenig Druck bei Warmwasser

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn sich die Veränderung nicht sehr langsam vollzogen hat, würde ich auf das Rückschlagventil schließen. Das könnte verkalkt sein oder die Feder klemmt und somit kann keine ausreichende Wassermenge durchfließen. Da im geschlossenen System sich der Druck bei der Aufheizung aufbaut, ist der Wasserdruck an der Zapfstelle erst einmal optimal, bricht aber dann zusammen.

6

Super. Vielen Dank, Das war es

0

Wahrscheinlich habt Ihr einen Warmwasserspeicher (Boiler). Dieser wird mit 4 bar kaltem Wasser befüllt. Beim Aufheizen auf 50 - 65 °C dehnt sich das Wasser aus und somit steigt der Druck - vielleicht auf 4,5 oder 5 bar (je nach Wasserinhalt). Wenn man nun den Hahn öffnet, kommen zuerst die 4,5 - 5 bar aus dem Hahn und anschließend nur noch die voreingestellten 4 bar. Das ist aber ganz normal und stellt keinen Fehler dar. Der Druck kann auch bei intaktem Rückschlagventil nicht zurück in die Kaltwasserleitung. Daher läuft bei jeder Wasserentnahme der gleiche Vorgang ab, da das kalte Wasser, was in den Boiler strömt erwärmt wird und damit der Druck steigt.

6

Das leuchtet ein. ABER. Das war ja mal anders. Der Druck ist erst in den letzten Wochen weniger geworden. Die letzten Jahre war der Druck gleichbleibend hoch

0

Evtl ist der Warmwasserbereiter verkalkt.

Warmwasser - plötzlich Druck zu gering?

Hallo ihr Lieben,

seit einiger Zeit ist bei uns der Druck vom Warmwasser in der Küche plötzlich sehr gering. Es hat keiner irgendwo rumgespielt, das Kaltwasser läuft weiterhin ohne Probleme wie immer, auch im Bad usw. kein Unterschied nur aus dem Wasserhahn der Küche. Problem ist ca. seit 4 Wochen vorher war der Druck einwandfrei. (Wasser läuft ganz normal ohne Boiler). Vielleicht könnt ihr mir helfen.

...zur Frage

Rotes Wasser mit geringem Druck aus der Leitung?

Zur Zeit haben wir Handwerker im Haus, da die sich aber nicht Verantwortlich fühlen und wir die Vermieter erst morgen erreichen, hoffe ich selbst das Problem lösen zu können.

Seit Tagen bekommen wir aus zwei Wasserhähnen braun-rotes Wasser mit geringem Druck, der noch geringer wird, wenn der Hahn auf warmwasser gedreht wird.
Heute mussten wir feststellen dass gar kein warmes Wasser mehr aus sämtlichen Hähnen kommt und auch der Wasserdruck geringer bis nicht vorhanden wird, wenn auf warmwasser gestellt ist. Rot-braun kommts weiterhin nur aus den zwei bestimmten Hähnen, wobei die Intensität über die Tage abgenommen hat.

Unser Boiler heißt "Junkers S 120-1/23/31". Im Haus befinden sich zwei Wohnungen, eine dritte wird gerade in den Kellerräumen gebaut, daher die Handwerker. In der anderen Wohnung gibt es ebenfalls einen Wasserhahn, aus dem seit Tagen braun-rotes Wasser fließt, weitere Probleme sind mit nicht bekannt.

Vorab schon Danke für eure Vorschläge.

EDIT: Mein Hauptproblem ist, dass ich kein warmes Wasser mehr habe und kalt duschen müsste.

...zur Frage

Warum hat mein Warmwasser keinen Druck mehr?

Wenn ich warmes Wasser aus meinen Wasserhahn laufen lassen möchte, hört das sofort auf zu laufen und hat keinen Druck mehr. Woran kann das liegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?