Hat man mit 30 sein Leben gelebt?

Das Ergebnis basiert auf 42 Abstimmungen

Nein 71%
Ja 19%
Andere Antwort 10%

24 Antworten

Nein

Du kannst dein ganzes Leben lang richtig schön verbringen. Mit 30 Jahren ist dein Leben noch lange nicht vorbei, solange du etwas damit anzufangen weißt. Auch mit 60 oder 80 Jahren kann man noch viel Schönes erleben und ein richtig gutes Leben leben, sofern man sich fit genug dazu fühlt und es auch wirklich will. Das Leben macht nicht Halt, auch mit 30 nicht. Wenn du also noch etwas erleben möchtest, kannst du das selbstverständlich auch noch mit über 30 Jahren. Dazu braucht es nur Gesundheit ubnd den nötigen Willen.

Ich sehe da nichts mehr.

1
@Humidor343

Was genau meinst du damit, dass du da nichts mehr siehst? Meinst du damit, dass du Gefahr läufst blind zu werden oder meinst du damit, dass dir nichts mehr einfällt, was du mit deinem Leben noch anfangen könntest? Wenn Letzteres der Fall sein sollte, kann man immer etwas Neues ausprobieren, was man noch nicht gemacht hat, um an Lebenserfahrung zu sammeln.

1
Nein

Wenn das so wäre, dann frag ich mich, wie ich die letzten 25 Jahre überlebt habe. Es kommen gute und schlechte Zeiten, aber im Großen und Ganzen hängt das von dir selber ab. Für mich waren, die 30, die 40 und die 50, immer nur Zahlen an denen ich nichts ändern konnte. Doch sehr wohl kann man sein Leben in die Hand nehmen und das beste draus machen.

Alles Gute!

Was war das Beste, was nach der 30 noch kam?

1

Das Kennenlernen von meinem Mann, den ich dann mit 45 Jahren geheiratet habe.

1
Nein

Das ist ähnlich wie bei einem Wettkampf: Vorbei ist es erst, wenn es vorbei ist! Man kann noch so weit in Führung liegen, solange der Wettkampf nicht beendet ist, kann man immer noch verlieren.

Auf's Leben übertragen wird das leicht mit einem Beispiel klar:

Du kannst Jahrzehnte lang als wirklich guter Mensch leben, dann aber in hohem Alter eine dunkle Seite in Dir entdecken und ausleben, beispielsweise, indem Du jemanden tötest. Dann bist Du letztlich ein Mörder, auch wenn Du vielleicht mit 60 noch vor Dir selbst und für alle Anderen als wirklich guter Mensch beurteilt worden warst. Man muss sich eben bis zum Schluss anstrengen das Richtige zu tun, denn vorbei ist es erste, wenn es vorbei ist!

Nein

Ich bin 51 und kann das überhaupt nicht bestätigen, dass mit 30 Jahren das Leben vorbei ist. Ganz im Gegenteil.

Ich habe erst als ich älter als 30 war meine Frau kennengelernt und beruflich den richtigen Weg gefunden. Ich dachte auch vor etwa 20 Jahren, dass ich mein Leben verpfuscht hätte. Es ist aber immer ein Neuanfang möglich.

Magst du mehr Details schreiben?

0
Nein

Finde ich nicht. Ich habe an meinem 50zigsten Geburtstag Geheiratet, meine erste Ehe und nie bereut, Denke da an ein Lied von Udo Jürgens, mit 66 Jahren da fängt das leben an.

Was möchtest Du wissen?