Hat jemand von euch schon mal die Kurzgeschichte "die Klavierstunde" von Gabriele Wohmann in der Schule behandelt und weiß was die Aussage der Autorin ist?

2 Antworten

Vielleicht will sie damit ausdrücken, dass niemand bestimmten Situationen entrinnen kann.

Viellleicht will sie damit ausdrücken, dass Schweigen nicht hilfreich ist.

Vielleicht will sie damit ausdrücken, dass Zeit in einer unangenehmen Situation langamer zu vergehen scheint.

Vielen Dank:) das hört sich gut an:)

0

Worum geht's denn in der Geschichte?

Um eine bevorstehende Klavierstunde, die der Klavierschüler und seine Lehrerin beide hassen und mit dem Gedanken ringen, diese ausfallen zu lassen oder nicht hinzugehen.

0
@Flizi24

Wow, ich glaube das kenne ich sogar! ^^ Offenes Ende  oder geht er hin oder nicht? Wie war das doch?

0
@Flizi24

Dann könnte man sagen, dass auch schwere Entscheidungen gefällt werden müssen, dass man nicht vor seinen Ängsten davonrennen soll,  sondern ihnen ins Gesicht schauen und sie bekämpfen und letztendlich besiegen soll.

0

Was möchtest Du wissen?