Hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem Kraftstoff Super E10? Kann ich diesen problemlos in einen Hyundai i20 der neuesten Generation tanken?

10 Antworten

Alle heutigen Fahrzeuge mit Benzinmotor sind technisch für E 10 eingerichtet (Dichtungen). Theoretisch hat E 10 einen geringeren Energieinhalt und damit einen etwas höheren Verbrauch, bei dem geringen Preisunterschied von nur 2 Ct könnte evtl. normales Super sogar wieder besser abschneiden.

Ich fahre einen A4, 1,8 ltr, tanke grundsätzlich E10, und habe seither weder Probleme gehabt noch einen Mehrverbrauch feststellen können. Auch im Fahrverhalten kann ich keine Unterschiede zum normalen Super feststellen. Und Superbenzin enthält ja bereits 5% Ethanol.

Ich habe zu Vergleichszwecken mal eine zeitlang Normalsuper getankt und penibel Buch geführt. Resultat: kein Unterschied zu E10. Nur daß E10 zumindest bei meiner Stammtankstelle um 5 Ct/ltr. preisgünstiger ist.

Fahre seit 3 Jahren mit einem Ford Focus Benziner (inzwischen 83.000 km)überwiegend nur E10 und habe weder Probleme gehabt noch einen Mehrverbrauch feststellen können. Selbst der "normale" Kraftstoff enthält ja bereits 5% Bioethanol.

Einfach im Handbuch nachlesen welcher Kraftstoff geeignet ist. Wenn da nichts von e10 steht, dann tank es nicht.

Was möchtest Du wissen?