Hat jemand erfahrung mit Chemotherapie beim Hund bei Lymphdrüsenkrebs?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Bekannte von mir,die Behandlung hat jedes Mal 200 Euro gekostet,hinzu kammen Medikamente gegen erbrechen.Dem Hund ist Stückweise das Fell ausgegangen und nach 4 Monaten ist er doch gestorben,leider!

danke für die ehrliche Antwort!

0

nach 12 Minuten schon die HA bewertet... naja

0

Im April wurde bei meiner 11,5 jährigen Dobermann-Rottweiler-Hündin Lymphdrüsenkrebst festgestellt, B-Zellen-Tumor. Wir haben nun eine 3-monatige Chemotherapie hinter uns und es geht der Hündin inzwischen fabelhaft. Der Ultraschall am 07.10 hat ergeben, dass die Milz nicht mehr verändert, also sauber ist und auch kein einziger Lymphknoten mehr auffällig ist. Die Hündin hat die Chemo wunderbar vertragen und in der Zeit sogar 6 Kilo zugenommen, teilweise bedingt durch die hohe Kortisongabe. Schon nach der ersten Chemo ging es dem Hund schlagartig besser und die furchtbaren Fieberschübe blieben bis heute aus. Am Anfang bekamt sie zur Chemo hochdossiert Cerenia, gegen Überlkeit. Dieses Medikament brauchte sie zum Ende der letzten Staffen schon nicht mehr. Ich würde den Versuch der Chemo bei B-Zellen-Tumor jederzeit wieder starten. Die Hündin ist so gut dran, dass man glauben könnte sie hätte eine Verjüngungskur bekommen.

Unser Rüde hat Lymphdrüsenkrebs und hat die Chemotherapie bekommen allerdings nur die angeschwächte Form er wurde nur mit Doxi behandelt. Diese Form der Chemotherapie ist wesentlich günstiger und unser Rüde hat diese sehr gut vertragen. Wir haben uns für die Teilchemo entschieden, da unser Hund schwere HD hat und wir einfach nicht wissen wie lange die Hüfte noch "hält" die Lebenserwartung war laut TA 3 Jahre ( mittlerweile ist der 9,5 Jahre) Bei der Teilchemo beläuft sich die Lebenserwartung auf durchschnittlich 8 Monate bei der Vollchemo ein Jahr die Kosten sind bei der Teilchemo auch wesentlich güstiger ( 2000 € bei der Vollchemo die Teilchemo kommt mit Blutbild auf ca. 1100 € in unserer Tierklinik.

Was möchtest Du wissen?