Mein Hund hat Lymphdrüsenkrebs

6 Antworten

Das ist aber traurig, natürlich lässt du ihn nur dann einschläfern, wenn er leidet und ihm Medizinische Mittel nicht den Schmerz nehmen. Ansonsten, verbringe jede Minute mit ihm und stehe im bei, bis er seine Augen für immer schliesst. Hilft dir und auch ihm.

Irgendwie sind das alles keine Ratschläge zu deiner Fragestellung, meine eingeschlossen.Vielleicht zum falschen Zeitpunkt gestellt. Wundere mich ein wenig über die mangelhafte Resonanz auf diese Frage.Sind doch reichlich Tierexperten immer anwesend. Stell sie einfach nochmal rein. Deinem Wau Wau zuliebe.

hallo,

meine sarah ist 12 jahre, 9 monate und 4 tage alt geworden..., am 17.8. wurde sie erlöst. zur geschichte: am 6.8. hatte ich ihr abends garnelen zu fressen gegeben, ebenso meiner dalmihündin. sarah erbrach sich kurz drauf, frass aber wieder. am nächsten morgen erbrach sie ihr frühstück. ich dachte, sie hätte sich den magen vertan, da meiner dalmihündin nichts fehlte. ich gab ihr den ganzen freitag nichts mehr zu fressen. am sa-morgen bekam sie reiscrispies wie jeden morgen. alles kam raus und daraufhin bekam sie nichts mehr. dann ging es los: sie trank wasser, erbrach-es waren riesige mengen. ich bekam es mit der angst und fuhr zum notdienst. sie bekam eine antibiotika- und antierbrechspritze, ihr blut wurde untersucht-voller bakterien. am di bekam sie eine weitere ab-spritze, sie behielt babybrei bei sich. am fr dann war es sehr schlimm, sie erbrach morgens wieder alles und ich fuhr wieder zur ärztin. immer noch verdacht auf fischvergiftung. sie bekam wieder ab und eine antierbrechspritze und mcp-tropfen, die ich ihr 20 min vorm fressen geben sollte. mittlerweile frass sie nichts mehr und trank nichts mehr. sonntags fuhr ich dann in die uniklinik giessen. sie musste dort bleiben, der notarzt fühlte sofort die lymphknotten und sie kam an den tropf. am nä tag kam mittags der anruf: lymphom der schlimmsten art, fremdkörper/krebsverdacht im dünndarm (müsste erst operiert werden, abheilen, bevor weiteres in richtung chemo gemacht werden könnte). KEIN tierarzt hat das gesehen-ich habe sie erst 1 woche vorher im notdienst gehabt, dort mitgeteilt, dass sarah bauchweh habe. die entscheidung, die ich nun treffen musste, wünsche ich niemandem...meine mutter und ich fuhren nach giessen, haben noch eine stunde von ihr abschied nehmen dürfen, bevor sie die erlösung in meinen armen bekam. ich habe gefühlt, wie ihre seele ihren körper verliess und ich spürte ihre dankbarkeit, sie von ihren unerträglichen schmerzen erlöst zu haben. wer schauen möchte:http://www.ihr-tierfriedhof.de/ "Mein geliebtes Bärli... " aber ich habe sie immer bei mir - in ihrer urne und in meinem herzen. ich bin froh, ihr viel leid erspart zu haben und kann jedem anraten, sofort nach giessen zu fahren. alles liebe petra und dalmi diana

Hat jemand schon einmal von Heilung bei Morbus Crohn gehört?

Hallo, eine Familienangehörige leidet schwer an der Krankheit Morbus Crohn. Ihr wurden letztes Jahr schon 20 cm Darm entfernt. Nun hat es sich schon wieder verschlimmert und sie ist ins Krankenhaus eingeliefert worden. Die Krankheit gilt ja anscheinend als nicht heilbar...stimmt das wirklich-hat jemand schon mal Erfahrungen mit der Krankheit gemacht oder von Heilungschancen gehört? Bin für alles konstruktive dankbar...

...zur Frage

Dringend Hilfe: Kann man daran ersticken (Hals hinter Mandel geschwollen)?

Guten Morgen,

Seite Heute den ganzen Tag schon bis jetzt, die Nacht durch, habe ich so einen miesen Halsschmerz hinter der rechten Mandel oben. Ich habe mit einem Licht in meinen Hals geguckt und gesehen dass es hinter dieser Mandel alles rot ist, wie so ein Strang der geschwollen ist und es sieht so aus als wäre mein Hals verlagert, also wie verschoben, schief. Ich habe natürlich total angst dass das noch weiter anschwillt und ich ersticke!!! Was genau ist??? Habe das halt vor gut 24 h gekriegt. Am Abend zuvor habe ich mich verschluckt und habe die ganze zeit so extrem durch den Mund geatmet und immer wieder Wasser getrunken und total gehustet.

Meine einzige Sorge ist jetzt nur, dass das noch mehr anschwellt. Was auch immer das ist. Hab halt nur Halsschmerzen und merke dass es da rechts geschwollen ist. In der Luftröhre ist auch wie son Halsschmerz und dann huste ich. Kann die rechte Halsseite über die Luftröhre sich legen? Oder irgend wie sowas?! Hab solche Angst!!! Hab auch manchmal wie so ein Kloßgefühl oder fremdkörper im hals. Atemprobleme fielen mir keine auf, habe das gefühl der hals ist enger, aber ich versteife mich auch so sehr drauf.

...zur Frage

Welche Diagnostik für Lymphdrüsenkrebs?

Welche Diagnostik wird bei Erkrankungen der Lymphe, insbesondere bei Lymphdrüsenkrebs durchgeführt? Wie gefährlich sind diese Untersuchungen? Und gibt es bestimmte Blutwerte die der Hausarzt abnehmen kann, um ernste oder schnell behandlungsbedürftige Erkrankungen ausschließen zu können?

...zur Frage

Kann ein Arzt über Ultraschall/ Röntgenaufnahme Lymphdrüsenkrebs erkennen?

...zur Frage

Wieso ist Krebs nicht heilbar?

Mal blöd gefragt als nicht Mediziner. Diese teuflische Krankheit existiert schon seit zig Jahren und noch immer sind wir machtlos gegen sie. Egal wie man sie behandelt, Krebs kommt wieder und tötet einen.

Ich verstehe einfach nicht wie es sein kann dass sich Millionen von vermutlich nicht gerade dummen Menschen seit Jahren damit befassen und aber Milliarden auf der Suche und Forschung nach Heilung ausgeben wurde und wir wie gesagt noch immer nicht wirklich diese Krankheit in die Schranken weisen können.

...zur Frage

Wie behandelt ihr erfolgreich Schuppenflechte ohne Kordison?

Da ich mich nun hier angemeldet habe, nutze ich das Forum, um mal eure Erfahrungen mit verschiedenen Heil- bzw Pflegemitteln bei Schuppenflechte zu erfahren.

Mein Sohn (13) leidet nun seit 7 Jahren an dieser Hautkrankheit, am schlimmsten sind bei ihm die Beine betroffen. Und nun wo der Sommer bald kommt u er gerne auch kurze Hosen anziehen mag, würde ich mich freuen, wenn ihr mir mal weiterhelfen könntet, wie er vllt eine Linderung erreichen könnte. Von Kordison halte ich nicht viel, da wir die Erfahrung gemacht haben, das nur bei dauerhafter Behandlung ein kleiner Erfolg zu sehen war. Und so gesund ist die Sache dann auch wieder nicht. Derzeit behandeln wir die Stellen mit Mavena Salbe und Elacutan Fettsalbe. Nur auch da sehen wir keine wirklich sichtbaren Fortschritte. Selbst regelmäßige Salzbäder helfen nicht zum Erfolg.

Ich weiß, das die Krankheit nicht heilbar ist, dennoch hoffe ich, das mir vllt. doch jemand weiterhelfen kann, da ein pubertierender Junge derzeit nicht gut mit der Situation umgehen kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?