Hunde Erfahrungen sammeln?

7 Antworten

Hey :)

Also natürlich kannst du wie von @LukaUndShiba empfohlen Bücher lesen usw., aber ich persönlich bin der Meinung, dass dich das nicht ausreichend auf einen eigenen Hund vorbereitet. Versteh mich nicht falsch, jedes Wissen das du im theoretischen Bereich hast ist toll, nur im Umgang mit Hunden nützt dir die Beste theoretische Ausbildung nichts wenn du von der Praxis keinen Plan hast. Mein Vorschlag:

In Tierheimen suchen sie immer Leute die mit den Hunden eine Runde spazieren gehen. Damit tust du dann gleichzeitig auch was Gutes UND findest dort vielleicht schon gleich deinen vierbeinigen Partner ;)

Bei uns im Tierheim ist es allerdings so, dass du mindestens 16 (teilweise oft auch 18) Jahre alt sein musst um mit einem Hund alleine Gassi gehen zu dürfen. Solltest du noch jünger sein, ist das aber auch kein Problem - dann bitte einfach deine Eltern oder älteren Geschwister mitzugehen. Die sollten sich ohnehin auch auf das neue Familienmitglied vorbereiten ;)

Ich hoffe ich konnte dir helfen, ansonsten kannst du jederzeit gerne nachfragen :)

LG Balancetonquoi

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Neben der Lektüre ist sicherlich eine gewisse Vorerfahrungen wichtig. Idealeweise hast Du jemanden im Bekanntenkreis oder in der Verwandtschaft, mit dem Du Dich austauschen kannst oder dessen Hund Du mal ausführen kannst.

Viele Tierheime suchen auch ehrenamtliche Helfer zum gelegentlichen/regelmäßigen Ausführen der Hunde. Schau am besten mal auf die Website von Tierheimen in Deiner Nähe!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
  • Fachliteratur lesen, und davon eine Menge (zu Welpen, Hunden allgemein, Erziehung jeglicher Form, Kommunikation, zu bestimmten Hunderassen oder Hundetypen (da dann eben die, die dich interessieren würden oder eines mit allen Rassen/Enzyklopädie), Ernährung &&&). Am besten von unterschiedlichen Autoren, dann kannst du dir aus allem das rausnehmen, was dich am ehesten anspricht.
  • Kontakt zu Hundehaltern aufnehmen, auf Spaziergänge mitkommen und Fragen stellen. Sollten dann halt solche sein, die wirklich mit ihrem Hund arbeiten und nicht nur die Leine halten und den Hund machen lassen.

Praktische Erfahrung sammeln ist ohne eigenen Hund schwierig. Für Auslaufservices und Betreuungen brauchst du spezielle Versicherungen usw., Tierheimhunde ausführen wird hinsichtlich Wissen nicht viel bringen, Hunde von Bekannten ausführen kann dich ein wenig mit Hunden vertraut machen, ist aber doch was ganz anderes als den schlussendlich eigenen, noch unerzogenen Hund gesellschaftstauglich zu formen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Hundehalterin

Im Endeffekt ist nur praktische Erfahrung etwas wert. Geh in ein Tierheim, gerade regelmäßige Gassigeher haben oftmals auch einiges an Möglichkeiten mit "ihrem" Hund. Oder such dir einen Sitter-Hund. Muss ja kein Ganztagessitting sein, du könntest auch einfach jemanden anbieten hin und wieder (kostenlos) einen Gassigang zu übernehmen, wenn du Zeit und Lust hast.

Kauf dir viele ordentliche Bücher und wälz die erst mal.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich besitze selber 5 Hunde.

Was möchtest Du wissen?