Hat Handwerk wirklich ``goldenen Boden´´ ?

6 Antworten

Das Handwerk leidet momentan sehr unter dem Mangel an Auszubildenden.

Ich habe keinerlei Vorstellung darüber, wer in 20 Jahren noch Häuser bauen kann/soll, wenn das niemand mehr machen will.

Das war ein Beispiel von vielen, das Handwerk zahlt gut. Egal, ob Dachdecker, Maurer, Gebäudereiniger, Tischler, Schreiner, Maler, etc.

Was alles zum Handwerk gehört, kannst du dir auf den Seiten der Handwerkskammern ansehen, dort gibt es eine Auflistung.

Wenn du ausgelernt nur 11 Euro pro Stunde verdienst, solltest du tatsächlich mal über eine Ausbildung in einem anerkannten Handwerk nachdenken. Da liegen die Stundenlöhne nämlich deutlich höher.

Ich glaube du verwechselst etwas, gerade ausgelernte Handwerker verdienen so viel pro Stunde. Dachdecker und Maurer verdienen gut ? Im Winter hat der Maurer nichts zu mauern, der sitzt dann schön von seinem Ersparten und seit wann verdienen Dackdecker gut ? Fpr den kaputten Rücken verdienen die zu wenig. Tischler... ein Beruf wofür man immerhin Hirnschmalz braucht, gut bezahlt wird er aber auch nicht. Du bist wie die Handwerskammer, erzählst von guten Stundenlöhnen, die Realität sieht anders aus. Mein Onkel ist Klempner und verdient 32.000 im Jahr Brutto, Wo soll das gut sein ?

0
@Axel994

Ich entschuldige mich zutiefst dafür, daß ich versucht habe, deine festgelegte Meinung zu ändern. Kommt garantiert nicht wieder vor!

0
@Axel994

Ein Problem des Handwerks ist sicher auch, dass es zu viele junge Menschen gibt, die so eine Einstellung wie du haben. Möglichst schnell Millionär werden ohne sich dabei die Fingerchen schmutzig zu machen.

1

Kommt drauf an !

Als Dachdecker oder Flachdachsanierer kannst Du sicherlicher Kohle machen, vor allem als Selbständiger.

Für einen Bäcker sieht es dagegen wohl eher kritisch aus. Der kann doch höchstens mal eine Filiale einer grossen Kette übernehmen oder Chefbäcker für eine Seniorenresidenz etc. werden.

Gesetzt den Fall, dass du nach der Ausbildung noch eine Akademie für Techniker besuchst, dann nimmt dein Berufsweg plötzlich Fahrtwind auf. Es kommt doch immer drauf an, was du woraus machst ;) Gruß jj

Was möchtest Du wissen?