Es könnte schon sein, dass durch die Risse an der Wanne die Wand feucht geworden ist und sich dadurch der Schimmel gebildet hat. Es wäre wichtig, das abzuklären und eventuell die Wanne neu abzudichten. Erst wenn die Wand wieder trocken ist, kann auch der Schimmel dauerhaft beseitigt werden.

Wenn die Ursache die Wanne ist, ist der Vermieter zuständig. Er muss die Wanne abdichten und die durch das Wasser entstandenen Folgeschäden beseitigen. Ist der Schimmel an der Küchenwand aber nicht durch eine nasse Wand, sondern durch fehlerhaftes Lüftungsverhalten entstanden, trägst du die Kosten für die Beseitigung.

...zur Antwort

Gute Handwerker erkennt man daran, dass sie es nicht nötig haben, im Internet auf Anzeigen zu reagieren und sich mit günstigen Angeboten darauf zu stürzen. Von solchen Internethandwerkern ist, von wenigen Ausnahmen abgesehen, abzuraten. Auch diese Portale wie myhammer sind nicht empfehlenswert.

An gute und zuverlässige Handwerker kommt man hauptsächlich über Empfehlungen von Freunden, Bekannten, Verwandten, Nachbarn, Kollegen usw. Auch alteingesessene Firmen aus der näheren Umgebung sind meist empfehlenswert. Und ist einmal ein guter Handwerker einer Sparte gefunden, hat dieser meist Tipps und Empfehlungen für gute Kollegen aus den anderen Gewerken.

...zur Antwort

Ja, im Fachhandel gibt es solche Materialien. Ich würde aber eher zu einer glänzenden Latexfarbe raten. Die Arbeit mit dem Streichen hast du ohnehin und die Materialkosten ebenso. Da bietet es sich doch an, gleich mit dem Wunschfarbton (kann gerne derselbe Ton sein wie jetzt) zu streichen und wieder ganz neue Wände zu haben.

...zur Antwort
nein

Mir geht es genauso, auf den Sommer freue ich mich überhaupt nicht. Die Sommerhitze mag ich nicht und ertrage sie nicht gut. Mit Grauen denke ich an letztes Jahr zurück, so eine Hitze kann mir gestohlen bleiben. Daher bin ich voll bei dir, ein etwas kühlerer Sommer mit gelegentlichen Regentagen wäre wirklich schön.

...zur Antwort

Vermieten ist schon ein gewisses Risiko. Ich kenne Leute, die ihre Wohnung lieber leerstehen lassen, um dem möglichen Ärger mit den Mietern aus dem Weg zu gehen. Kommt natürlich auch rauf an, ob man auf das Geld angewiesen ist oder nicht. Auf jeden Fall sollte man genau hinschauen, wen man sich in die Wohnung holt.

...zur Antwort

Die Vermutung scheint richtig zu sein. Da ist mit Politur nichts mehr zu retten und es sollte auf diese Stellen neuer Klarlack drauf. Ansonsten ist der Schutz dahin.

...zur Antwort

Oh ja, in den Wolken entdeckt man allerlei Dinge. Ich hab da oben auch schon erstaunliche Sachen gesehen. Bratwürste, Weihnachtsbäume, Kernkraftwerke, Murmeln, Alf, Hexen auf Besen, Hexen ohne Besen, Besen ohne Hexen, Butterbrote, Tretroller, Kühlschränke, das Ohr von Niki Lauda, Badewannen, Reisebusse...

...zur Antwort

Eigentlich würde sich Dickschichtlasur dafür gut eignen, da sie für einen Handlauf eine gewisse Schichtdicke mitbringt, die letztendlich eine Nutzschicht und somit langfristigen Schutz gegen Abnutzung darstellt. Soll es aber nicht dick lackiert sein, wäre Dünnschichtlasur die richtige Wahl. Damit kann man auch mehrmals streichen, eben so lange, bis es so ist wie es sein soll. Wobei mit jedem Auftrag der Farbton etwas dunkler wird. Bei der Lasur darauf achten, dass sie für den Innenraum geeignet ist und keine Schadstoffe enthält.

...zur Antwort
Ich trinke Bier kalt

Bier muss bei mir zwar nicht unbedingt richtig kalt sein, aber schon kühl. Warmes Bier trinke ich mal gelegentlich bei einer Erkältung, da es als Hausmittel gilt.

...zur Antwort

Die Brauerei rasch kontaktieren. Es könnte sein, dass sich auch noch in anderen abgefüllten Flaschen Scherben befinden, an denen sich jemand verletzen kann. Eventuell sieht die Brauerei die Notwendigkeit, einen Rückruf oder eine Verbraucherwarnung in die Wege zu leiten.

...zur Antwort