Hat der Kieferortopäde das recht mit mir zu meckern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Arzt hat das Recht zu meckern. Wenn es ihr nicht passt soll sie halt die Spangenbehandlung abbrechen und sich mit ihren schiefen Zähnen dahin verziehen wo der Pfeffer wächst. 

Ihre Wahl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er meckert ja nicht wirklich, sondern ermahnt und weist nur darauf hin, dass erstens die Fehlstellung nie behoben werden wird, wenn man die Zahnspange nicht regelmäßig trägt und zweitens wird der von den Eltern zu zahlende Eigenanteil zum Schluss ja nicht von der Krankenkasse erstattet, wenn der patient nicht zum Erfolg beiträgt.

Er meint es also nur gut und natürlich darf er das auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Links und rechts einen Satz warme Ohren und keine Spange mehr ;  das ist sie wert .

Dürfte auch deine Meinung sein , da du das sperrige Ding langfristig zu deinem Erfolg trägst .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Celie2002
30.10.2016, 16:31

Wie oft ich das meiner Freundin schon erklärt habe😅😂😂 das sie die tragen soll und so mit keinen Ärger bekommen tut aber sie will sie nicht tragen ich trage meine immer wie es gesagt wurde und bin bald fertig 

1

Was möchtest Du wissen?