Hasenfutter leer was tun?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Auf Trockenfutter kann man bei der Kaninchenernährung verzichten,
wenn man den kleinen Nager sehr gesund mit Gemüse und Frischfutter
ernährt. Es schadet aber auch nicht als Ergänzung zu Frischfutter und
Gemüse den Kaninchen zum Fressen zu geben. Allerdings muss man bei der
Portionierung ziemlich acht geben. Pro Kaninchen reichen 2 Esslöffel
Körner täglich. Davon werden die Haustiere nicht so dick und es macht
sie satt. Zudem sollte man auf gesundes Trockenfutter achten. Getreide,
Mais, Nüsse, Zucker und Melasse sollten nicht im Trockenfutter enthalten
sein, da es beim Kaninchen zu Zahnproblemen führen kann. Achten Sie
beim Kauf auch auf die Inhaltsstoffe. Was an erster Stelle gelistet
steht, ist auch am meisten in der Verpackung. Dazu sollte man sich von
verlockenden Verpackungen nicht täuschen lassen.

Trockenfutter dient Ihrem Kaninchen als Ergänzung
zum Kaninchenfutter. Dazu sollte das Kaninchen auch immer genug Heu,
Gemüse, Obst und verschiedene Grassorten zu fressen bekommen. Sie
sollten, wenn möglich, die Finger von Müsliriegeln, Drops,
Knabberstangen und anderen dubiosen Angeboten lassen. Diese schmecken
zwar Ihrem Kaninchen sehr gut, sind aber als Kaninchenfutter ungeeignet
und zudem ungesund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du genügend Heu da hast sollte es mal so klappen.

Und Gras geht eben auch, nasses mit Handtuch trocken tupfen.

Äpfel Salat geht auch.
Eventuell frag Nachbarn Bekannte.

Wir haben immer was auf Vorrat damit soetwas erst gar nicht passiert.

Habt ihr eventuell einen Spätkauf oder Wochenendladen in eurer Stadt?

Du solltest mal im Internet schauen was Kaninchen ( du hast nämlich sicher kein Hasen) alles essen dürfen.
Trockenfutter gehört jedenfalls nicht dazu.
Das einzig trockene ist eben Heu und Kräuter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du Freunde oder Bekannte die Hasen oder Meerschweinchen haben? Ihr müsst doch heu Zuhause haben für den Hasen?

Eigentlich brauchen Hasen kein Körnerfutter. Entgegen vieler Meinungen brauchen Hasen kein Getreide. Gras, Heu, Gemüse und Kräuter reichen voll und ganz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lisa1lol
12.03.2016, 20:48

also wir haben Hier heu für ihn (hase) aber er mag das nicht so und jetzt ist meine frage: Darf mein hase nasses gras essen?naja also ich wasche das Gras selbstverständlich vorher

0
Kommentar von Larouchefleur
12.03.2016, 20:52

Nasses Gras sollten Kaninchen eigentlich nicht fressen. Du musst es auch nicht waschen in der Natur machen kaninchen das ja auch nicht.

0
Kommentar von melinaschneid
12.03.2016, 20:53

Wieso willst du das Gras vorher waschen? In der Natur wäscht auch keiner das Gras vorher. Nur Gras wäre schlecht wenn er es nicht gewohnt ist. das kann zu schweren durchfall führen. Wenn dann bitte zumindest vorher etwas trocken machen. Ich würde aber eher Nachbarn und Freunde fragen ob sie ein paar Karotten haben. Oder zur Not auch mal trockenes Brot. (auch nicht optimal und auf dauer)

0
Kommentar von melinaschneid
12.03.2016, 20:57

Ich schrieb ja dazu nicht optimal. ich weiß das es nicht auf dem Speiseplan für Hasen stehen sollte. aber bevor das arme Tier überhaupt nichts bekommt ist es als Ausnahme mal ok. Das eine mal überlebt we schon....

0

Kaninchen brauchen viel Heu und etwas Frischfutter das ist eh das beste ! Trockenfutter ist gar nicht gut für Kaninchen im Gegenteil :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie jemand schon sagte. Gras füttern. Auch wenn es nass ist trockne ea aber vorher lieber mit einen Handtuch ab. Sie fressen auch Äpfel. Du solltest außerdem nur frischfitter füttern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von User1998
12.03.2016, 20:56

Gras ist ungesund für Hauskaninchen. Gras gärt im Magen. Besser sind KRÄUTER ! Breitblättrige wie Löwenzahn sind absolut unbedenklich und die Lieblingsspeise der allermeisten Kaninchen.

0
Kommentar von Kaninchenloves
12.03.2016, 21:24

Hallo? Du willst mit jetzt nicht ernsthaft weis machen das Gras ungesund für Kaninchen ist?!?!?!?

2

Trockenfutter ist eh nicht gesund. Siehe also am besten zu, dass Du es deinen Kaninchen langsam abgewöhnst, in dem du es Schritt für Schritt absetzst. Aber nicht auf einmal!

Zu deiner Frage: Solange du Heu zuhause hast, werden sie schon nicht verhungern.Du kannst ihnen zusätzlich noch Obst wie z.B. Äpfel,Bananen,Erdbeeren... oder Brokkoli, Kohlrabi,Paprika,Karotten,getrocknete Kräuter wie z.B Löwenzahn oder Klee,Haferflocken usw. Irgendwas wirst Du schon Zuhause haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oder pflücke Löwenzahn oder so :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde zum Nachbarn gehen und ihn nach Gemüse fragen oder einfach gewaschenes Gras aus dem Garten nehme n :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?