Hasen draußen vergessen?

4 Antworten

Erfrieren werden sie nicht. Ich würd mir eher Sorgen drum machen dass sie vom Fuchs oder Marder geholt werden. Also lieber jemanden sagen dass er sie reinholen soll.

Übrigens brauchen Kaninchen auch nachts genug Platz, also 2qm pro Tier

Ja du solltest jemanden Bescheid geben der die kleinen wieder in ihr Gehege setzt. Wenn sie denn noch da sind und noch nicht abgehauen oder von fressfeinden geholt wurden.

Das Gehege ist geschlossen😂😁

0
@emelie1904

Ein Fressfeind kommt da trotzdem ran, wenn der Boden nicht betoniert ist. Bitte die Nachbarn die Hasen reinzuholen.

2
@emelie1904

Also von allen 6 Seiten mit engmaschigen volierendraht mit einer maximalen maschenweite von 19mm und einer drahtstärke von über 1mm? Wenn nicht dann könnten sie abgehauen oder gefressen worden sein da es NICHT sicher ist

1
@HikoKuraiko

Gegen die Räuber hilft nur Boden betoniert und doppelt verdrahtet.

0
@HikoKuraiko

Bei Hasen vielleicht gerade noch. Trotzdem würde ich sie reinholen lassen. Kalt wird es auch noch sehr in der Nacht und ich nehme nicht an, dass sie an die Temperaturen gewohnt sind?

0
@dennybub

Leben wohl draußen aber in den Stall (Denke handelsübliches viel zu kleines Teil)

Und nein auch bei raubtieren hält der (wie fuchs, Ratte, mader, usw) wenn der richtig verlegt ist und eben ab 1mm Stärke (stärker ist besser aber dann muss die maschenweite auch passen)

2
@HikoKuraiko

Bei Vögeln würde einfach verdrahtet nichts nützen. Die nachtaktiven Räuber scheuchen die Vögel an die Gitter und die zerren sie an den Beinen. Aber okay, hier geht es um Hasen ;)

0

Wo leben die beiden? drinnen oder draußen? Was fur ein Auslauf ist das?

Der einzige Unterschlupf ist die blanke Trabo?

In einem Holzstall auch draußen.. über dem Auslauf sind Planen und eine Box ist da drinne...

0
@emelie1904

Naja, die Nacht ist jetzt eh vorbei, deine Antwort wurde mir gestern leider nicht angezeigt.

Du solltest den heutigen ruhigen Tag nutzen und dich mal über Kaninchenhaltung informieren.

Plane über dem Auslauf klingt nach so einem simplen Rundgitter. Nicht nur, dass die viel zu klein sind, die Tiere darin. Unbeaufsichtigt lassen ist gefährlich. Sie können sich rausgraben und abhauen, genauso können Feine rein. Die Maschen lasen meist einige Feinde auch durch.

Holzstall klingt nach so einem Stall aus dem Zoohandel 120×50, evtl noch ne zweite Etage

Kaninchen in soetwas einzusperren ist Tierquälerei! Sie benötigen ein mindestens 6m² großes Gehege, gegen Fressfeinde geschützt, also kleine Maschen, auch oben und unterm Erdboden

Auslauf ist prinzipiell gut, der sollte aber an das Gehege anschließen, denn das ständige rumtragen mögen die Tiere nicht. (Trabo ist aber schon besser als auf dem Arm)

1

Hasen? Ich denke Kaninchen. Seit wann sind sie tags draußen?

Jeden Tag.. aber nur von morgens bis abends.. nie über Nacht. Nachts schlafen sie im Stall der zwar auch draußen ist aber mit Stroh und Heu drinnen..

0
@emelie1904

na ich denke unter 10 Grad nachts sollte sie schon noch jmd einsammeln

0

Was möchtest Du wissen?