Hase gestorben, der andere ist jetzt einsam?

7 Antworten

Hi

"der andere ist jetzt einsam?"

Wenn ein Kaninchen alleine ist dann ist es automatisch einsam. Und Einsamkeit bedeutet Leid. Und Leid für zu Verhaltensstörungen und meist zu einem frühen Tod.

"ob er jetzt auch die "Chinaseuche" hat wissen wir noch nicht."

Die Wahrscheinlichkeit das es auch an RHD erkrankt ist liegt bei bestimmt 99%; kannst also davon ausgehen das Du Dich nicht darum sorgen musst einen neuen Partner zu holen. :( Denn RHD ist hochgradig ansteckend; wenn das eine dran erkrankt ist, hat das andere das auch.

Falls Du Leute mit Kanimchen kennst; halte dich von denen fern denn auch Du kannst noch Überträger sein.

Lasst daher jetzt klären ob es mit RHD infiziert ist und dann kannst Du weiter sehen ob Du ihm einen neuen Partner holen musst, ob es überlebt, oder ob sich das von selbst erledigt :(

"Er sitzt in einem Doppelstöckigem Stall oben"

Falls das Kaninchen einen neuen Partner bekommt:
falls an dem Doppelstöckigen Stall kein Gehege dran ist das 24 Stunden am Tag begehbar ist, dann ist eure Haltung Tierquälerei und muss geändert werden. Kaninchen brauchen in Außenhaltung nämlich mindestens 3qm je Tier betragen und das auf einer Ebene sowie 24 Stunden am Tag.

"Wenn er nicht infiziert wäre... Wann soll ich ein neues Zwergkaninchen
holen? "

Der Virus überlebt mehrere Wochen/ Monate trotz eisiger Kälte oder totaler Hitze. Man soll mind. 8 Wochen warten bis man ein neues holt.

Falls Deines jedoch nie infiziert war sollte sofort ein Artgenosse her.

Hier speziell was zu RHD:

"Und welches Geschlecht? Denn ein neues Männchen.."

Da Du ein kastriertes Mänchen hast:
Es kann ein kastriertes Männchen oder ein Weibchen sein.

Wichtig immer nur in einer Kaninchengruppe: gleich viele oder mehr Männchen als Weibchen ;)

"Es geht darum, dass er ihn nicht verletzt weil es ja sozusagen "sein Stall" ist... "

Egal welches Kaninchen Du zu dem alten setzt; die verletzen oder töten sich sogar. Darum setzt man Kaninchen nicht einfach zusammen und vor allem nicht in das Terretorium eines anderen, sondern vergesellschaftet sie auf neutralem Boden.

-   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -  

Hier (m)eine Übersicht über artgerechte Kaninchenhaltung:

Und hier kannst Du dich ausführlich über artgerechte Kaninchenhaltung informieren (auch über RHD):

Gruß

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – ... durch jahrelange Haltung und Beratung

Eine Freundin meiner Tochter hatte auch einen Hasen, der schon 6 Monate alleine war, da der Partner gestorben ist. Da wir ein großes Gehege haben mit 2 Hasen, habe wir den einsamen Hasen mit dazugenommen. Das sind jetzt 3 Weibchen in einem großen Gehege und sie verstehen sich ausgezeichnet. Wenn es irgendwie möglich ist, solltest Du einen Partner dazuholen, denn alleine ist das eine Qual. 

Ja das weiß ich :( Danke :)

1

Vor kurzem ist mein eines Kaninchen auch gestorben, aber es war auch schon ziemlich alt. Jetzt habe ich eins aus dem Tierheim adoptiert.

Bis du weißt, ob dein Kaninchen krank ist, würde ich selbst so oft wie möglich bei ihm bleiben. Das hat meinem Kaninchen auch geholfen. Mit der Zeit hat es dann auch mehr gegessen.

Ich hoffe ich konnte euch beiden helfen.

Ja hast du wirklich... :) Ich habe ein bisschen mit ihm gekuschelt und dann fing er an Heu zu fressen :)

0

Normalerweise sollten kaninchen nicht alleine. Gehalten werden allerdings könnte dein kaninchen übrerträger sein. Also solange du nicht weißt ob dein anderes rhd hätte würde ich es nicht riskieren.

Am besten versprichst du es mit dem Tierarzt deines Vertrauens

Ich hatte auch schon total viele Kaninchen und eins davon ist auch wahrscheinlich an rhd gestorben (in der zeit hatten wir 2kaninchen ) aufjedenfall schätze ich mal das das Kaninchen sich so benimmt weil es einsam ist und trauert aber frag doch Lieber mal einen guten Tier Arzt

Vielen dank :)

0

Was möchtest Du wissen?