Handwerklich-gestalterische Berufe?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Etwas gestalten kannst du doch in einigen Handwerken, mit fällt als besonderes Beispiel grade die (Möbel)Schreinerei ein in der Kreativiät nicht ganz unwichtig ist und wo schöne Designerstücke richtig Mehrwert haben gegenüber nem Regal von der Stange.

Dazu gehören auch so Berufe wie z.B Goldschmiedin oder Graveurin. Sehr filigrane Arbeit mit sehr viel Gestaltung und Kreativität.

Hallo ShimizuChan, gehe doch mal zum Arbeitsamt, die können Dir doch bestimmt helfen. Gruß Roony

Gestalter für visuelles Marketing

Technischer Produktdecigner ;)

Mediengestalter/in

Und wo soll da das Handwerk sein? 

0

Ich mache zurzeit eine Ausbildung und mach öfters mal Skizzen das zählt dann doch zu Handwerk 😉

0
@Besserwisserin3

Ich bezweifle es ehrlich gesagt, das ist eher ein Beruf mit grafischem Schwerpunkt, dass soll ich nämlich die andere Hälfte des jahres machen... xD

0

Schreinerei, Bildhauerei, Landschaftsgärtner, Zahntechniker (im weitesten Sinne Kreativität), Modellbauer (vielleicht für ein Architekturbüro), Designer im allgemeinen kann stets was mit Handwerk zu tun haben.

Restaurator, Instrumentenbauer, Uhrmacher, Gold-/ Silberschmied, Konditor, Gärtner, Schneider, Fotograf, Steinmetz, Friseur, Prothesenbauer...

Schilder - und Lichtreklameherstellerin/Werbetechnikerin 

Was möchtest Du wissen?