Hallo ich habe eine Epiphone Les Paul Studio Deluxe Ltd. EB und möchte die Saiten wechseln, welche brauche ich?

6 Antworten

Hallo,

die von dir genannten Saiten "reichen" sicher aus.

Letzten Endes ist es Geschmackssache. Diese Gibson Les Paul Saiten sind Pure-Nickel Saiten, das klingt ein wenig mehr "old School" als die heute verbreiteten Nickel-plated Saiten.

Auch ist ein Satz mit .009 auf .042 recht verbreitet, allerdings kann eine Les Paul sicher auch dickere Saiten ab. Aber auch das ist Geschmackssache.

Generell musst du auch keine Gibson-Saiten aufziehen. Andere Hersteller haben auch gute Saiten. Ich persöhnlich fand die Gibson Saiten für das aufgerufene Geld immer eher mittelmäßig.

Ich spiele gerne Pyramid Saiten. Auf meiner Gibson SG mag ich die Pyramid Nickel Classics in .012 auf .054.

Aber wie gesagt; Alles Geschmackssache.


Hallo!

Im Normalfall, sind ab Werk 0.09er oder 0.10er Saiten aufgezogen. Die Marke spielt eher weniger eine Rolle. Ich z.B. spiele fast nur Saiten von Ernie Ball. Das ist aber Geschmacksache. 

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Musiker seit der frühsten Kindheit

Der Hersteller ist immer Geschmacksache.  Ich persönlich mag Gibson Saiten überhaupt nicht . Viel wichtiger ist die Stärke. Ich spiele immer  010er von elixir

Versuch die Dicke der Saiten mit einem Messschieber herauszufinden. Ich hab einen digitalen, der auch Inch anzeigen kann. Dann siehst du was drauf ist, und je nachdem, ob sie dir zu dünn oder zu dick sind, nimmst du die gleichen oder dickere bzw. dünnere.

Ich würde D'Addario XL 10er Saiten empfehlen,10-46. Die klingen gut und halten lang genug für das Geld. 

Woher ich das weiß:Beruf – Spiel Gitarre und Bass in zwei Bands

Was möchtest Du wissen?