Welche Saiten für Les Paul?

3 Antworten

Hi,

wenn du kräftig genug bist empfehle ich die 10er Brite Wires von Gibson, die spiele ich selber auf der BFG LP oder für etwas leichteres spielen die Vintage Reissue 9er von Gibson. Bei beiden Sätze ist auch durch vieles runter und raufstimmen nie eine Saite gerissen und der Klang ist fantastisch.

Schau mal in die Vids vom cuztomshopch, der hat viele Infos zu allem Krams rund um Gitarre.

http://www.youtube.com/watch?v=P-pMl7PlieA

Grüsse

Ich habe viele Marken ausprobiert, und bin mit Ernie Ball 0.10 - 0.46 Regular Slinky am zufriedensten.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Musiker seit der frühsten Kindheit

D'Addario EXL 46 - das sind meine bevorzugte Saiten - sind relativ dick, reißen nicht und lassen sich gut runterstimmen. Hab die auch auf meiner Les Paul drauf^^

Ja D´Addario hab ich auch normalerweise, nur ich wollte halt wissen welche Stärke ich da nehmen soll.

0
@Obes55

Ich hab die 46er drauf weil sich die mE nach am besten bespielen lassen, gibt auch 52er die sind aber schon ziemlich dick. Alles unter 46 find ich zu dünn. Mußt mal im Musikgeschäft einfach paar Gitarren mit unterschiedlichen Saitenstärken antesten. Dann wirst du schnell merken auf welchen du am besten spielen kannst^^

0

Was möchtest Du wissen?