Gitarre selber bauen? Bausatz

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann die Bausätze aus der ML-Factory (http://www.gitarre-bestellen.de/Gitarren-Bausaetze?XTCsid=eecc720585f8ea1cb7ec5640fc50da01) sehr empfehlen. Da stimmt die Qualität und wenn doch mal irgendeine Macke im Holz ist oder etwas anderweitig schlecht verarbeitet ist, ist Matthias da auch sehr tolerant was den Umtausch angeht. Ein Freund von mir hat eine kleine Macke im Korpus erst beim Ölen gemerkt und konnte sogar den geölten Korpus zurückgeben (selbstverständlich ohne weitere Versandkosten).

Du solltest dir aber darüber im Klaren sein, dass du mit dem LP-Bausatz nicht an die Qualität einer "richtigen" Paula rankommen kannst, aber die Bausätze bieten eine gute Basis und man lernt beim Zusammenbau verdammt viel über sein Instrument und verliert die Scheu, mal ein Bischen dran rumzuschrauben. Nach und nach kann man natürlich auch noch Pickups, Mechaniken, Steg etc austauschen, um eine wirklich gute Gitarre zu erhalten.

Für den Zusammenbau ist nicht allzu viel handwerkliches Geschick nötig (du musst noch schleifen, löten, alles anschrauben, evtl Löcher böhren und -und hier liegt meist das größte Problem- das Ganze lackieren, ölen, wachsen oder was auch immer. Wenn du deinen Bausatz selbst lackieren willst, ist es sehr schwer, an die Ergebnisse von gekauften Gitarren heranzukommen. Am einfachsten ist es imho, die Gitarre zu beizen und dann zu ölen oder wachsen.

Schau dir vielleicht auch mal diesen Thread im Musiker-Board an, da beschreiben seeehr viele Leute ihre Zeit mit den Bausätzen aus der ML-Factory: musiker-board.de/modifikation-technik-gitarrenbau-e-git/307471-gitarren-bausaetze-aus-ml-factory-im-selbstbau.html

Joa... Sag bescheid, wenn du Fragen hast ;)

Achja, eins vorweg: Die Bausätze machen verdammt viel Spaß und du kannst wirklich gute Instrumente daraus machen, aber gegenüber "fertigen" Instrumenten wirst du in den allermeisten Fällen kein Geld sparen können.

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort! :-)

0

Was möchtest Du wissen?