Hackfleisch (von der Fleischtheke) hat innen "braune Stellen" - Ist das normal?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Lieber Shinyshadow,

alles OK, kannst du bedenkenlos essen.

Das unverpackte Hackfleich an der Fleischtheke wird IMMER portionsweise am selben Tag durchgedreht. Es darf am nächtsten Tag nicht mehr verkauft werden. Auch du als Verbraucher solltest es innerhalb von 24 Stunden zubereiten!

Wenn das Fleisch, egal ob Rind oder Schwein,  durch den Wolf gedreht wird, entstehen ja diese feinen Fleischwürstchen. Das bedeutet, dass nun wesentlich mehr Sauerstoff an das Fleisch gelangt. Überall hin. Dadurch oxidiert es und wird bräunlich (siehe FragaAntworta). Das ist ganz normal und völlig unbedenklich. Um das zu verhindern, müsste der Fleischer das Fleisch unter Vakuum, also Luftabschluss, durchdrehen. Das ist ja technisch unmöglich.

Das verpackte Fleisch im Regal wird mit Sauerstoff begast, um diese ansprechende rote Farbe zu erzeugen. Damit der Sauerstoff auch überall hinkommt, werden die Hackfleichwürstchen sehr ausgebreitet. Das Fleisch sieht jetzt zwar rot aus, ohne jedoch frischer zu sein - ganz im Gegenteil... Iiiiih!

Mir ist das frische Hackfleisch von der Theke allemal lieber. Die bräunliche Farbe ist nur kosmetisch und sagt in diesem Fall über die Frische nichts aus. Egal, ob das Braune nun innerhalb des Klumpens ist oder außen. Das ist Zufall.

Wenn du Hackfleisch kaufst, verbrauchst du es am besten sofort. Dann kann dir nichts passieren. Verdorbenes Hackfleisch stinkt.

LG, deine Diätassistentin

Prinzipiell ist es nicht schlimm, wenn einige Stellen leichte bräunliche Verfärbungen haben. Durchbraten würde ich es zur Vorsicht trotzdem.

Interessant finde ich aber die Aussage: "erst" gestern gehackt. Bei meinem Metzger wird es immer DIREKT durch den Wolf gelassen, wenn ich es an der Theke bestelle. Und wenn nicht, dann ist es maximal ein paar Stunden alt.

Auf der anderen Seite sind wir ein wenig verblendet von der saftig roten Optik von Supermarkt-Hackfleisch. Das wird unter einer O2-reichen Schutzatmosphäre gehalten, was auf Kosten des Geschmacks geht und auch beim Braten Nachteile mit sich bringt.

ShinyShadow 16.02.2016, 15:39

Also das erst gestern hab ich so formuliert. Sie meinte eben, es "wurde erst frisch gehackt". Da das eine sehr wage Aussage ist, hab ichs mal bisschen allgemeiner gehalten.

Ich kenn das eigentlich auch so, dass es vor dem Kunden durch den Wolf gelassen wird, aber ich habs ausnahmsweise mal im Supermarkt gekauft, welcher von meiner Stamm-Metzgerei beliefert wird, und da wird das wohl anders gehandhabt ;)

0
offeltoffel 16.02.2016, 15:44
@ShinyShadow

Achso, ok. Wichtig ist eben nur, dass sie es nicht durch den Wolf drehen und dann tagelang in der Theke liegen lassen. Wenn die Kühlkette nicht unterbrochen ist und sie im Supermarkt es nur portionsweise nach vorne holen, sollte es gar kein Problem geben.

1

Hackfleisch bekommt beim Liegen an der Luft braune Flecken. Das ist nicht schlimm und nicht schädlich, nur ein Zeichen dafür, dass es eben schon etwas gelegen hat.

Normale Oxidation, wichtig ist daß es gut riecht. Wäre das Fleisch nicht mehr gut, würdest Du es auf jeden Fall merken.

 wurde es gestern erst "gehackt".

 Ich würde kein Hackfleisch von gestern kaufen 

Von einem Guten Metzger erwarte ich das es frisch durchgedreht wird .am Besten , er macht es vor meinen Augen 

Sonst kann ich gleich abgepacktes im Supermarkt kaufen 

Genießbar ist es bestimmt noch , aber frisch ist was anderes

DonkeyDerby 16.02.2016, 15:43

Sie hat es doch auch gestern gekauft...

1
ShinyShadow 16.02.2016, 15:45

mit gestern meinte ich gestern, also an dem Tag, an dem ich es gekauft habe.  Und wie ich bei der anderen Antwort geschrieben habe, war die Formulierung von mir so gewählt, weil man ja nie weiß, was die Frau mir so ner vagen Aussage wie "es wurde erst frisch gehackt" meint ;)

Seit gestern Abend liegt es bei mir in der Gefriere, weil ich bei Hackfleisch sehr vorsichtig bin.

0

Bedenklich ist es wohl nicht, aber unappetitlich. Ich verstehe ohnehin nicht, warum in Deutschland das Fleisch nicht frisch vor den Augen des Kunden durchgedreht wird, wie es in Frankreich und Spanien ganz normal ist.

Riechen und fühlen ob alles passt. Ich denke das ist nur oxidiert, das ist bei Rind normal.

Die braune Farbe im Fleisch kommt vom Metmyoglobin, und das wiederum entsteht durch Oxidation aus Myoglobin.

FragaAntworta 16.02.2016, 15:49

Ach, vielleicht sollte ich noch sagen, dass ist normal und ungefährlich. Wenn das Fleisch schön in der Pfanne brät sagt ja auch keiner, wenn es fertig ist, ihhhh das ist ja braun! :-D Also ganz normal, alles tote Fleisch wird braun, und rotes totes Fleisch schmeckt am besten braun gebraten.. hmhm

3

Was möchtest Du wissen?