Habt ihr schon mal echte Wunder erlebt?

34 Antworten

Ich habe es immer wieder erlebt.

4mal habe ich überlebt, wie durch ein Wunder. Ich habe eine Mißbrauchvergangenheit und die haben mich fast umgebracht.

Dieses Jahr habe ich nochmal überlebt, durch Gott. Er hat mich beschützt. Eine Frau hat sogar jemand bezahlt um mich zu töten. Sie wollte mich mit Voodoozauber töten. Man kann wirklich so töten. Aber sie hat es nicht geschafft. Ich war ihr im Weg. Es ging um einen Mann. Drei Frauen, ein Mann. Er ist nicht wirklich stolz darauf, im Gegenteil.

Dann haben wir kurz vor Weihnachten erlebt, daß nach Gebeten und Heilung ein Hirntumor zurückging. Sie lebt immer noch, sogar recht gut im Moment. Die Ärzte haben es bestätigt.

Flüchtlinge fühlten sich in einem Heim nicht wohl. Es war auch schlimm dort. Eine war schwanger. Sie durften vorübergehend woanders schlafen, viele beteten und einer ging zu der Behörde. Binnen 24 Stunden hatten sie eine Wohnung. Am 29.2. wurde das Kind gesund geboren.

Dann habe ich noch erlebt wie dieselbe junge Frau von Depressionen geheilt wurde. Gläubige halfen ihr. Beten gemeinsam für sie, dicht bei ihr. Auf einmal ging ihr Mund auf und etwas kam sichtbar raus. Es war die Depression. Sie konnte sogar ein bißchen lachen, seitdem trägt sie auch wieder Klamotten in freundlicheren Farben.

Mein Vater hat mal einen sehr schweren Unfall überlebt. Das Haus war ein Totalschaden, er stieg unverletzt raus.

Hey!Ich glaube zwar an Gott weiß aber nicht ob ich mein Erlebnis als einfach nur "Glück gehabt" bezeichnen soll oder Wunder.Also dann mal los. Ich hatte gestern eine Reitstunde und da, das Wetter einfach traumhaft schön war, sind wir eine Runde ins Gelände gegangen (mit Schritt, trab und auch Galopp).Normalerweise wäre wir in einer Gruppe von 5 geritten, aber 3 andere kamen noch dazu also wären wir zu 8.Eine echt große Gruppe mit der ich normalerweise so nicht ausreiten gehen würde!So genug zur Vorgeschichte! Also als wir dann auf einem Grasweg waren wollten wir angaloppieren. Das Pferd, welches hinter mir war, schoss auf einmal rechts auf einem Feld los und überholte die ganze Gruppe. Da ich den Bruder von dem Pferd geritten bin, das los geschossen ist, ist auch mein Pferd plötzlich los geschossen und ihm hinter her. Wir beide konnten uns noch auf dem Feld halten, hatten aber völlig die Kontrolle über die Pferde verloren! Allerdings endet jedes Feld ja irgendwann mal und dies auch... Nach dem Feld kam eine Landstraße auf der nie ein Auto fährt, die Straße aber führt links ab zu einer gut befahrenen Hauptstraße, wo auf Leute lang rasen! Diese Straße runter führt auch zurück zum Hof. Also die beiden Pferden im vollen Galopp auf die LandStraße zu... Meine Gedanken waren einfach nur "S*****e!!!!".Die beiden Pferde bogen links ab in die Richtung der Hauptstraße!!Die Kurve die, die beiden Pferde machten war allerdings sehr scharf und die Reiterin von dem Pferd, das eigentlich alles ausgelöst hat, ist runter gefallen und auf dem Kopf und der Schulter gelandet! Ich konnte mich in der Kurver noch halten aber hatte jetzt das größte Problem überhaupt! Vor mir das Pferd ohne Reiter und ich dahinter auf demPferd aber völlig ohne Kontrolle und bestimmt mit 40kmH auf der Straße!!!Wir rasten nun in völligem Tempo auf die Straße zu aber ich konnte gar nichts mehr machen ich hab mein ganzes Leben von diesem Pferd abhängig gemacht!Man könnte bei der Straße vorher auch nicht sehen ob ein Auto kommt oder nicht, da an beiden Seiten Häuser standen. Das andere pferd raste über die Straße, kein Auto kam. Mein Pferd dahinter kein Auto kam. Ich hatte Todesangst vor dieser Straße doch hab es geschafft! Naja als wir die Straße überquert hatten, waren es immer noch 300 Meter bis zum Hof aber ich hatte langsam echt keine Kraft mehr um mich oben zu halten! Die Pferde fingen langsam wieder an sie zu beruhigen und fielen in den Trab da ich aber gar nicht mehr konnte verlor ich meine Steigbügel und versuchte mich nur noch mit meinen Händen am Sattel fest zu klemmen. Als wir kurz vorm Hof waren hielten uns dann Leute vom Nachbarhof auf und versuchten die Pfede zu stoppen. Die beiden rannnten allerdings wieder auf ein daneben stehendes Feld, auf dem auch schon ein anderes Pferd ohne Reiter stand das den Ausritt bei uns mitgemacht hat. Zum Glück konnte eine Frau meinem Pferd in die Zügel packen und es stoppen ich bin schnell abgesprungen und mein Pferd hat sich schon wieder losgerissen und ist zu den anderen Pferden die auch schon auf der Wiese standen gerannt. Es sind alle Pferde gesund am Stall angekommen. Jedoch sind drei Reiter runter gefallen und auch drei Reiter, zu den gehöre auch ich sind ohne Kontrolle über Straße drüber aber es kam kein Auto. Wir hatten sooooooo ein großes Glück oder eben die Hilfe von Gott das kein Auto kam! Auch das kein Pferd in die Bahngleise gerannt ist oder sonstiges! Ich entschuldige mich für Rechtschreibfehler aber auf dem Handy kann man nicht gut schreiben.

Sehr beeindruckt hat mich, was einem Schweizer passiert ist: Endstadium Multiple Sklerose. Wird nach Lourdes geschleppt, hat selber keine Heilungserwartung, aber er lässt es über sich ergehen. Wird dort wie auch andere Kranke ins Wasser getaucht. es passiert nichts. da er nicht mehr sprechen kann und auch kein Zeichen mit der Hand geben kann, dass er schon dran war, wird er ein zweites Mal ins kalte Wasser getaucht. es passiert nichts. Dann gibt es dort auch einen Segen mit der Eucharistie, wo man ihn auch hinschiebt. Er will nur seine Ruhe haben und sterben. Wie ihn der Bischof segnet, schleudert es ihn aus dem Tragbett vor die eucharistische Hostie auf die Knie, und er ist geheilt. Alles ist durch viele Ärzte, die ihn vorher behandelt haben, bestens dokumentiert. Sie können die Heilung nicht erklären. Dass es ein göttliches Wunder war, kann man nur glauben. Ich glaube daran, weil es mir schwer fällt, an so viele Zufälle zu glauben, die sich dort ereignen. Wenn jemand sagt: Man wird einmal alles naturwissenschaftlich erklären können. Dazu ist mein Glaube zu schwach. Es handelt sich ja bei allen Heilungen auch "zufällig" um das Wasser der Quelle, die Bernadette nach ihrer Vision der Muttergottes mit bloßer Hand gegraben hat... Es gibt noch eine Fortsetzung: Er hatte monatelang nur etwas flüssige Nahrung zu sich nehmen können, war bis auf die Knochen abgemagert. nach dem Wunder hatte er einen Riesenhunger. man warnt ihn, er solle seinen Magen erst allmählich an normales Essen gewöhnen. Aber er sagt sich: Gott macht keine halben Sachen, und er isst eine Menge Brot, Käse, Wurst... Das Wesen des Wunders ist, dass es nicht in der gleichen Weise wiederholt werden kann.

Ich nehme an, es gibt auch Beweise!

Oder hat es jemand erzählt, der es von einem dritten gehört hatte, der es wiederum in einem erbaulichen Buch gelesen...?

0
@friendlylion

Das lässt sich ja aus der Entfernung nicht beurteilen, aber nicht jede Heilung, die sich Ärzte nicht erklären können muss eine Wunderheilung sein und ist es bestimmt auch nicht. Tatsächlich musst Du den Menschen als Ganzes sehen und Einflüsse aus seinem Gehirn, eine Art Selbsthypnose, können bei einem gläubigen Menschen auch körperliche Reaktionen auslösen, die wir nicht erklären können. Ein Wunder, ein Einwirken einer Kraft von außen, ist auch hier die wesentlich unwahrscheinlichere Variante.

0
@valentin301

Valentin: Du schreibst richtig - denke ich - "nicht JEDE Heilung ist ein Wunder". - Aber zur Autosuggestion: Der Betreffende wollte nur sterben. Die Selbsthypnose hat nicht stattgefunden, sonst wäre er ja gestorben!!!

0
@Harterkampfer

muß man im Leben immer Beweise haben? Ich brauche sie nicht. Glaube nicht alles. Aber an Wunder glaube ich.

0

DH

Solche Sachen passieren öfters, das kann nie und nimmer Zufall sein. Ich kenne auch ein paar Leute, die in Lourdes geheilt wurden. Die waren fast immer aussichtslos krank.

1

Was ist mit dem echten sin cara nur passiert?

Hallo , heute hab ich auf YouTube zufällig : mistico vs rey mysterio bei der arena AAA gesehen und mistico ist doch der echte sin cara . und mich wundert es total das sin cara nicht mehr so gelenkig und beweglich ist , im wrestlen gegen rey mysterio hatte sin cara voll die fails , der konnte nicht mal durch ein Seil springen obwohl das fast jeder kann . und der hat ilgendwie neue moves . also was ist nur mit sin cara passiert er war doch sonst früher immer so gelenkig .

Danke schon mal , bin gespannt wer die hilfreichste Antwort bekommt .

...zur Frage

Hat jemand schon mal ein Wunder erlebt. Etwas ist völlig unerwartet eingetroffen, wo es schon keine Hoffnung mehr gab?

...zur Frage

Habt ihr schon ein Wunder erlebt?

Also ich nicht und habe noch keins bemerkt, worüber ich wüsste. Wie seht ihr das in eurem Leben? Habt ihr schon ein Wunder erlebt? Das Leben ist ja eigentlich schon das Wunder. ^^ Ich meine aber Situationen die ungewöhnlich oder etwas besonders waren. Vielen Dank für die Antworten!

...zur Frage

Was hat dieser "Traum" jetzt zu bedeuten?

Hallo,heute hatte ich einen recht seltsamen traum.

Habe mich gestern gegen 4uhr ins bett gelegt und mein Fenster aufgerissen dann die gardine vorgezogen und geschlafen.Als ich aufeinmal geträumt habe wie eine Taube sich auf meine fensterbank stellt und Geräusche von sich gibt bin ich aufgewacht und habe genau das in Wirklichkeit erlebt dann sie verjagt und mein Fenster zu gemacht und mich wieder schlafen gelegt.Mein Traum ging dennoch damit weiter das mich tauben an meinem fenster "gestört" haben und immer wenn ich sie weggescheucht habe wegflogen und zurück kamen.Nach einigen malen hab ich einer der Tauben ein stück brot gegeben und sie ist zu den anderen zurück geflogen danach bin ich sofort aufgewacht und war irritiert das mir im echten und im traumleben theoretisch das ähnliche passiert ist.

jz frag ich mich was das wohl bedeutet

...zur Frage

Hänge so sehr an vergangenen Zeiten

Hallo ihr, Ich weiß nicht mehr was ich machen soll, ich hänge so sehr an vergangenen Zeiten die so 1 bis 2 Jahre her sind. Es ist so schlimm, dass ich jeden Abend an diese vergangene Zeit zurückdenke und sie mir so sehr herbei wünsche. Es war eine ziemlich schöne Zeit die ich mit ganz besonderen Personen erlebt habe, diese sind aber weiter von mir entfernt. Ich verbinde mit dieser Zeit bestimmte Lieder, die wir zu dieser Zeit gehört haben und immer wenn ich diese Lieder dann höre, könnte ich weinen, dasselbe wenn ich alte Sprachnachrichten etc. höre. Was soll ich tun ? Dieses Gefühl hört nicht auf, ich bin selbst nicht mal einen Abend eingeschlafen ohne dran zu denken wie schön es war. Ich halte das nicht mehr aus. Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen. Dankeschön im voraus für alle Antworten.

...zur Frage

Wieso konnten die Jünger von Jesus auch Wunder tun aber kein Papst oder sonstiger danach konnte etwas dergleichen was fehlt?

Jesus sagte ihr könnt Wunder tun wie er und noch größeres..

Auch seine Jünger taten einige Wunder also die Aposteln.

Danach gabs aber von keinem "Gottesmann" mehr irgendein Wunder.

Gab es ein Geheimnis im inneren Kreis der Jesus Schüler das verlohren ging?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?